Mozilla Firefox "abschiessen"?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von kasei, 10.03.2007.

  1. kasei

    kasei Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    10.01.2007
    Mozilla Firefox hat wieder einmal nicht reagiert und ich habe das Programm in der Folge via Alt-Apfel-ESC "abgeschlossen". Leider funktioniert das nicht dauerthaft, sondern im Dock bleibt Mozilla Firefox aktiv, ich kann ihn nicht neu starten und nach einiger Zeit kann ich ihn auch wieder via Alt-Apfel-ESC abschiessen, wiederum ohne Erfolg… gibt es eine andere Möglichkeit als neu zu starten um das Programm definitiv "abzuschiessen"?

    Kasei
     
  2. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.134
    Zustimmungen:
    2.390
    Mitglied seit:
    20.08.2005
    Aktivitätsanzeige öffnen und dort den Prozess killen
     
  3. kasei

    kasei Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    10.01.2007
    Wie heisst der Prozess?

    Ich habe nach "firefox" und "mozilla" gesucht, vergeblich. Im Dock hingegen wird Mozilla Firefox weiterhin als aktiv angezeigt:

    [​IMG]

    Ebenso wird es via Alt-Apfel-ESC aufgeführt:

    [​IMG]

    Kasei
     
  4. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.134
    Zustimmungen:
    2.390
    Mitglied seit:
    20.08.2005
    Keine Ahnung, ich hab keinen Firefox auf der Platte, denke aber Firefox oder Mozzila, der hängende Prozess ist meist in der Aktivitätsanzeige rot gemarkert oder frisst CPU ohne ende. Kann naturlich auch ein Plugin von Firefox sein, das hängt. Mußt halt mal schauen
     
  5. kasei

    kasei Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    10.01.2007
    … ich glaube, eher werde ich neu starten, auch wenn mich nicht gerade glücklich stimmt, dass sich ein Programm unter Mac OS X nicht zuverlässig "abschiessen" lässt… :(

    Kasei
     
  6. kasei

    kasei Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    10.01.2007
    Noch schlimmer: Mac OS X liess sich nicht einmal mehr neu starten, ich musste einen Kaltstart durchführen! :(

    Immerhin schlossen sich noch plus minus alle Programme von selbst, danach blieb aber Mac OS X hängen… :(

    Kasei
     
  7. LeMal

    LeMal MacUser Mitglied

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.06.2006
    Ich kenn das problem.... bei mir stürzt firefox alle nase lang ab, wenn ich mit mehrerern tabs unterwegs bin. Tuntenball of death und das wars. ich hoffe mal dass die Mozillajungs das bald hinkriegen (und jaaaa, ich brauch mehr arbeitsspeicher. aber es is nur n browser)
     
  8. snohetta

    snohetta MacUser Mitglied

    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    31.01.2007
    versuchs mal mit den erweiterungen noscript , adblock plus und fasterfox.

    ich hatte die selben probleme - und seit dem funzt es super !
     
  9. webhonk

    webhonk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.493
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    17.02.2005
    Um ein Programm zu beenden braucht man nicht den Prozess suchen. Unter dem Apfelmenü gibt es den Punkt Sofort beenden. Dort Firefox auswählen und beenden.
     
  10. Cadel

    Cadel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.180
    Zustimmungen:
    438
    Mitglied seit:
    23.10.2006
    lol.. davon schrieb der threadstarter doch schon mehrfach.
    das ist apfel + alt + esc ;)

    firefox heisst als prozess übrigens "firefox-bin"
    habe allerdings keinerlei ärger mit meinem firefox.
    weder auf meinem altem lahmen ibook mit wenig ram, noch auf meinem schnellen, neuen imac mit viel ram.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen