Monitorbild unscharf?!

metron

Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.11.2004
Beiträge
179
Hi,

wir haben vor kurzem in der Firma mit sechs Rechnern von OS 9.2.2 auf 10.3.6 gewechselt. Nun beschweren sich einige Leute, dass ihr Monitorbild im Vergleich zu OS9 so "unscharf" ist.
An der Wiederholfrequenz haben wir schon rumgedreht - ohne Erfolg. Nach eingehender Beschäftigung mit dem Thema kam ich zu dem Schluss, dass der Unterschied im Schärfeempfinden darin gründet, das OS9 keinerlei Glättung der grafischen Oberfläche vorgenommen hat, in OS X aber Schriften und Bildschirmelemente überhaupt geglättet werden. Dadurch entstünde ihr Empfinden der "Unschärfe".
Sehe ich das prinzipiell richtig oder gibt es noch eine andere Möglichkeit auf CRT-Monitoren eine kantenscharfe Darstellung zu erreichen.

??
thx
Sebastian
 
R

RETRAX

Systemeinstellungen > Erscheinungsbild > Art der Schriftglättung.

Dann klappts auch mit dem Nachbarn :)


Gruss

Retrax
 

dylan

Aktives Mitglied
Registriert
18.12.2002
Beiträge
6.444
Hallo,

du kannst, wie du schon richtig bemerkt hast, in den Systemeinstellungen unter Erscheinungsbild die Schriftglättung anpassen, eine erweiterte Einstellung der Schriftglättung bietet auch TinkerTool von Marcel Bresink an

Die Erfahrung hat aber gezeigt, dass sich die User nach kurzer Zeit an das Bild gewöhnen, dass m. W. wesentlich augenfreundlicher ist.
 

metron

Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.11.2004
Beiträge
179
Die Einstellungen der Schriftglättung ist mir schon bekannt, löst aber das Problem nicht, dass auch Grafikdarstellungen jenseits von Schrift geglättet werden.
 

wulfolef

Mitglied
Registriert
22.03.2004
Beiträge
114
Moin,
ich hab gerade von OS X 10.2.8 auf 10.3.7 gewechselt.
Die Sache mit der Schriftglättung ist mir schon klar, nur hatte ich das gefühl das unter 10.2.8 die Schrift nicht farbig geglättet wird (wie es jetzt ist -wenn man sich das mal mit dem DigitalColor Farbmesser anschaut) sondern in Graustufen. Ist das Einbildung??
 
Oben