Benutzerdefinierte Suche

Monitor für Bildbearbeitung

  1. Huluvu

    Huluvu Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    3
    guten tach,



    threads wie diesen habt ihr mit sicherheit schon allzu oft gesehen, jedoch habe ich aus der suchfunktion nichts so richtig wertvolles rausziehen können.

    ich suche einen monitor (möglichst nen flacher), der im preislichen rahmen bis 500€ liegt und auf dem bild- bzw fotobearbeitung (aperture, photoshop) ganz gut und halbwegs farbgetreu funktionieren tut.

    habt ihr da empfehlungen?
     
    Huluvu, 09.02.2007
  2. deveroe

    deveroeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    samsung syncmaster 225 oder so.. weiss nich mehr genau

    aber das teil war der hammer:
    frische, dynamische und farbgetreue farben
    höhenverstellbar
    flach natürlich
    und gutes design
     
    deveroe, 09.02.2007
  3. drums

    drumsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    3.151
    Zustimmungen:
    245
    Also für so grafische Sachen ist Eizo meiner Meinung nach Eizo erste Wahl.
     
    drums, 09.02.2007
  4. marfil

    marfilMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    57
    hallo,

    zur bildbearbeitung solltest du keinen monitor mit TN-panel verwenden, sondern zumindest einen mit VA-panel oder IPS-panel.
    die letzten beiden sind wesentlich blickwinkelstabiler.

    meines wissens ist der einzige monitor im 20" bereich mit VA-panel von viewsonic.

    http://geizhals.at/a186964.html

    mfg, martin
     
    marfil, 09.02.2007
  5. MacSurfer99

    MacSurfer99MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.10.2004
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    15
    schau doch mal hier rein.

    da werden sie geholfen :D
     
    MacSurfer99, 09.02.2007
  6. miss.moxy

    miss.moxyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.05.2004
    Beiträge:
    6.539
    Zustimmungen:
    624
    Du bist in der Peripherie besser aufgehoben :)


    lea
     
    miss.moxy, 09.02.2007
  7. shortcut

    shortcutMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    77
    in der 700-euoro-klasse: mitsubishi/nec 22er röhre. ist aber nicht flach ;)
     
    shortcut, 09.02.2007
  8. Huluvu

    Huluvu Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    3

    dankesehr, aber 22 zoll ist eine nummer zu groß, glaube ich :)
    nen 20 zoll tft sollte es auch tun.
    stimmt das märchen eigentlich immernoch, dass beispielsweise ein 19 zoll tft so groß "wirkt" wie eine 17 zoll röhre ?

    grüße
     
    Huluvu, 10.02.2007
  9. scope

    scopeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    4.085
    Zustimmungen:
    301
    Eigentlich war es immer andersherum.
    Ein 19" Röhren-Monitor wirkt ungefähr so groß wie 17-18" TFT,
    da die meisten CRT-Monitore keine plane Bildfläche hatten.

    Ich würde dir, wenn du auf Bildbearbeitung wert legst, die Eizos ans Herz legen.
     
    scope, 10.02.2007
  10. ThoRic

    ThoRicMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.02.2005
    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    Bei Röhren wird der volle Durchmesser der Röhre angegeben, das ist aber nciht die sichtbare Fläche, sondern es verschwindet noch ein Teil im Gehäuse. Bei TFTs ist es normalerweise auf den Millimeter genau die Sichtbare Diagonale.

    Was den 20" Monitor angeht. Das ist ne blöde größe. Die meisten sind aufgebohrte 19er. Sprich die Auflösung ist meistens die standard 19" Auflösungmit 1280x1024er Auflösung, und eben nicht verkleinerte 21" mit 1600x1200.
    Sprich ein 19" der 5cm weiter vorn auf dem Tisch steht, liefert im Endeffekt den gleichen Bildeindruck.

    Und 20" Widescreesn sind eigentlich ganz Banane.

    Samsung baut mit Abstand die besten Panels, Eizo macht daraus die besten Monitore, Apple Displays sollte man mit den Dells vergleichen die von den Panels her teilweise baugleich sind, aber besser ausgestattetsind und bei niedrigerem Preis noch eine längere Garantie bieten. Nur so stylisch sind sie nicht.
    Aber in der Regel sollte ein Monitor nicht nach dem äusseren Aussehen, sondern nach dem Aussehen auf der Mattscheibe gewählt werden.

    MfG

    ThoRic
     
    ThoRic, 11.02.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Monitor Bildbearbeitung
  1. zeit.geist
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.006
    zeit.geist
    01.10.2013
  2. pfannkuchen2001
    Antworten:
    26
    Aufrufe:
    1.509
  3. leftlaner
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.251
    rpoussin
    17.01.2013
  4. christinchen82
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.396
    HaiTiger
    31.01.2011
  5. KarstenS
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.418