• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Mojave-Installation auf interne SSD schlägt fehl

Detlef56

MacUser Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.08.2019
Beiträge
1
Hallo

Ich habe einen Mac mini (Ende 2012), 2,3 GHz Intel Core i7, 16 GB, OS=10.14.6. Neulich ist die ursprünglich eingebaute Festplatte des Fusion-Drive kaputt gegangen und ich wollte das FD gegen eine Samsung 860 EVO mit 1 TB ausgetauscht. Vorher ist es mir noch gelungen das FD mit CCC auf die neue SSD zu klonen. Anschließend konnte ich auch von der extern angeschlossenen SSD starten.

Nach dem Umbau startete die nun interne SSD allerdings nicht. Ich habe verschiedene Versuche einer Neuinstallation unternommen: Recovery-Stick, Internet Mojave und sogar Mountain Lion. Nach starten des Notfall-Systems SSD formatieren (APFS bzw. HFS+ für ML), dann Neuinstallation und die Installationsdaten werden auf die SSD kopiert. Bei dem anschließenden stummen Neustart passiert erst einmal nichts, dann blinkt der Ordner mit dem Fragezeichen.
Wenn ich dann von einer externen Platte starte, wird die interne SSD normal gemounted und enthält auch den Ordner "macOS Install Data" mit, soweit ich das erkennen kann, allen notwendigen Dateien.

Ich kann mir darauf keinen Reim machen und habe auch, trotz tagelanger Recherche, nichts gefunden, das mir weiterhilft.
Vielleicht hat jemand eine Lösung für mich.

Für eure Unterstützung bedanke ich mich schon im Voraus.

Nachtrag: Habe gerade versucht, die funktionsfähige externe SSD mit CCC auf die interne zu klonen. Startet ebenfalls nicht :-(
 
Zuletzt bearbeitet: