Mojave: HDD durch SSD ersetzen - Festplatte klonen?

Diskutiere das Thema Mojave: HDD durch SSD ersetzen - Festplatte klonen? im Forum Mac OS X & macOS.

  1. thulium

    thulium Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    12.11.2011
    Moin.

    Ich möchte in zwei alten MacMinis mit Mojave die HDD (1000GB) durch eine SSD (256GB) ersetzen.
    Bin nicht sicher ob APFS auf der alten HDD als Dateisystem aktiv ist, das kann ich heute nachmittag nachsehen.

    In diversen Anleitung liest man, dass es mit Bordmitteln unter Mojave zu Problemen kommen kann.

    Stimmt das noch?

    Würdet ihr daher eine Wiederherstellung aus einem zuvor angelegten TimeMachine Backup wählen?

    Oder gibt es doch ein zuverlässiges Bordmittel?

    Einen Adapter zum Anschluss der nackten SSD besitze ich.

    Danke für euren Rat.
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    21.965
    Zustimmungen:
    5.202
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Einfach Klonen mit dem CarbonCopyCloner. Das System muss natürlich klein genug sein, um auf der 256er SSD zu passen.
     
  3. thulium

    thulium Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    12.11.2011
    OK, also gibt es nach wie vor kein empfehlenswertes Bordmittel. Kann das Dateisystem auf Quelle und Ziel verschieden sein oder sollte man, falls die Quelle nicht als APFS formatiert ist, das Ziel zunächst mit dem identischen Dateisystem ausstatten und die Umwandlung in APFS später vornehmen?
     
  4. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    21.965
    Zustimmungen:
    5.202
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Du kannst auch mit dem Festplattendienstprogramm klonen. CCC wäre halt die idiotensichere Lösung. Das vorgesehene Bordmittel wäre die Wiederherstellung der Time-Machine-Sicherung.
     
  5. thulium

    thulium Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    12.11.2011
    Hat denn die Methode TimeMachine irgendeinen Nachteil?

    Zum Klonieren mit dem Festplattendienstprogramm:
    Warum liest man denn dazu bitte diverse meist vage Hinweise "Könnte zu Problemen bei Mojave und APFS führen"?
     
  6. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.867
    Zustimmungen:
    5.467
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    das problem ist hier das ganze in APFS zu kriegen und es dann noch bootbar zu bekommen.
    weiß nicht, ob CCC das inzwischen kann, mein versuche diesbezüglich sind schon ein paar versionen her.
     
  7. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    21.965
    Zustimmungen:
    5.202
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Nicht wirklich. Es ist halt von der Aktualität der Sicherung abhängig. Es hat sogar Vorteile.

    Weil es zu Problemen kommen kann. ;)

    Letztlich kannst du es doch einfach ausprobieren. Wenn es nicht klappt, kannst du ja immer noch eine andere Variante ausprobieren.
     
  8. thulium

    thulium Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    12.11.2011
    OK, Rumprobieren möchte ich nicht. Dann also via TM.

    Ist die einzige nötige Vorbereitung der nackten SSD vor dem Einbau ein Formatieren als APFS? Oder nicht mal das?

    Sprich: wird beim Start des Rechners ohne die alte HDD, aber mit SSD und per USB angehängtem TM-Laufwerk automatisch gefragt "Aus TM-Backup wiederherstellen"?
     
  9. picknicker1971

    picknicker1971 Mitglied

    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    613
    Mitglied seit:
    05.06.2005
    Oder CCC runterladen...
     
  10. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    4.444
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.031
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Wenn klonen mit Disk Utility dann schauen ob er die Preboot Partition schreibt, wenn nicht, dann hilft in der Regel nochmal drüberinstallieren.
    Der Weg mit CCC ist aber der sichere. Kostet auch erst mal nichts - wobei das Tool jeden Cent wert ist.
     
  11. thulium

    thulium Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    12.11.2011
    Ist jemand bitte so nett und sagt dazu nochmal was zur Methode "Aus TimeMachine-Backup wiederherstellen"?

    Nochmal zu CCC: Hat jemand es kürzlich mit Mojave und APFS ausprobiert? Läuft es völlig zuverlässig?
     
  12. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    4.444
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.031
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    mehrmals, aber Kopie prüfen bevor das Original weg kommt.
     
  13. lisanet

    lisanet Mitglied

    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    431
    Mitglied seit:
    05.12.2006
    SSD einbauen, von Internet-Recovery starten, Wiederherstellung von Timemachine wählen, warten, fertig.

    Vorheriges Formatieren ist nicht notwendig.
     
  14. lisanet

    lisanet Mitglied

    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    431
    Mitglied seit:
    05.12.2006
    Ach ja, vergiss CCC
     
  15. Pinky69

    Pinky69 Mitglied

    Beiträge:
    2.125
    Zustimmungen:
    194
    Mitglied seit:
    06.11.2003
    - Aktuelles Backup mit Time Machine machen.
    - SSD einbauen und Device mit Backup anbinden
    - Rechner mit cmd + R booten
    - dann kann die Festplatte auch formatiert werden und anschließend den Menüpunkt "Mit Timemachine Backup wiederherstellen" ausführen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...