1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Möchte Buch drucken lassen --- was muss ich beachten?

Dieses Thema im Forum "Drucktechnik" wurde erstellt von AbbyHH, 10.06.2005.

  1. AbbyHH

    AbbyHH Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.05.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Nach diversen schlechten Ergebnissen möchte ich mein Buch jetzt doch professionell drucken lassen.
    Ich habe jetzt schon mehrfach gelesen, dass die Druckereien PDFs möchten. Ich arbeite mit InDesign, welche Art von PDF soll ich speichern? X-3? Standart? X-1a?
    Zur Zeit ist mein Projekt im CMYK Photoshop Default 5 Profil gespeichert? MUSS ich es in Euroscale ändern, und wenn ja, wie geht das? :o

    Was muss ich sonst beachten?

    Gruß,Anne
     
  2. HiTech

    HiTech MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.01.2003
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    5
    am besten wird es sein du besprichst dich mit der druckerei. denn die wissen am besten wie sie das pdf dann haben wollen. teilweise kann man sogar von deren internetseiten ein konfigurationsfile für den destiller runterladen wo schon die ganzen nötigen einstellungen vorgenommen worden sind.
     
  3. AbbyHH

    AbbyHH Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.05.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Seufz, ja, das hatte ich befürchete. Mir läuft die Zeit leider etwas davon. Ich wollte das Dokument jetzt schon speichern (bevor mein Uni-Kurs beginnt), dann nach einer passenden Druckerei fragen und so bald wie möglich das Dokument schon hinbringen. :( Dh. jede Druckerei hat andere Wünsche?

    Dann muss ich mal sehen.
    Danke!
     
  4. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2005
    Beiträge:
    8.027
    Zustimmungen:
    154
    -- hehe falsch verstanden, sorry --
     
  5. HiTech

    HiTech MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.01.2003
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    5
    naja, das ist immer so eine sache für sich. oft bekommen druckereien alles mögliche an dateiformaten oder bilder die nicht die richtige auflösung haben usw. und das bedeutet dann halt auch das hinten nix richtiges rauskommt. deswegen sollte man sich schon absprechen und ausserdem gehört normalerweise zu jeder druckproduktion auch eine ordentliche druckabnahme.

    ausserdem gibt es ja auch noch unterschiedliche druckverfahren wie offset, digitaldruck usw. da sollte man sich auch noch mal schlau machen.
     
  6. AbbyHH

    AbbyHH Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.05.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    In Ordnung. Werde mich dann mal schlau machen und akzeptieren, dass ich es zeitlich nicht schaffe.
    Kann mir jemand eine Druckerei in Hamburg empfehlen, die ein Buch von 60 Seiten / farbig gut und relativ bezahlbar drucken würde?
     
  7. HiTech

    HiTech MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.01.2003
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    5
    naja ich komm leider nicht aus hh. aber für kleine auflagen würde ich mal digitaldruck ins auge fassen.
     
  8. philkan

    philkan MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    4
    welche auflage?
     
  9. HiTech

    HiTech MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.01.2003
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    5
    naja, anzahl der zu druckenden bücher.
     
  10. AbbyHH

    AbbyHH Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.05.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    falsch verstanden :D