Mit Win XP über Parallels NICHT ins Internet

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Chrihsssih, 26.02.2007.

  1. Chrihsssih

    Chrihsssih Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    20.05.2006
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!

    Ich nutze Win XP über Parallels und möchte, dass Win XP KEINEN Zugang zum Internet hat. D.h. ich möchte mit Mac OS X (per WLAN) im Netz sein können, gleichzeitig Win XP mit Parallels geöffnet haben, aber dabei soll Windows nicht auf das Netz zugreifen können und sich dementsprechend keine Viren holen können. Ich kenne mich allerdings mit Netzwerk-Angelegenheiten nicht sonderlich gut aus, deswegen ein paar (Anfänger-)Fragen:

    1. Geht das?

    2. Ist ein Host-only-Netzwerk die richtige Wahl?

    3. Oder kann ich bei Parallels statt automatischer Adapterwahl einfach die Ethernet-Buchse als Adapter einstellen und Win XP kann dann nicht über WLAN auf irgendwas zugreifen?

    Vielen Dank schonmal!

    Chrissi
     
  2. ayin

    ayin MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    07.12.2006
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Das kannst du noch einfacher haben, indem du im Parallels angibts, dass Windows gar keine Netzwerkkarte hat. Diese alo einfach entfernen und schwupps, hast du keinen Zugang zum Internet mehr.
     
  3. hello-o

    hello-o MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    16.03.2004
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    2
    Nimmst Du meinen Rechner, mein Windows kommt nicht ins Netz.

    -----

    Du könntest versuchen, die Netzwerkadapter und/oder -verbindungen zu deaktivieren.
     
  4. Chrihsssih

    Chrihsssih Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    20.05.2006
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    1
    Aber ganz aktivieren ist ja auch blöd, dann kann ich die gemeinsam genutzten Ordner ja nicht mehr nutzen. Also ich habe den Eindruck, dass mit der Option host-only nur ein virtuelles Netzwerk zwischen Win XP und Mac OS X hergestellt wird, aber Win nicht nach außen kommt und auch von außen niemand auf Win zugreifen kann. Können das die Experten bestätigen?

    @hello-o: Was sind denn Deine Einstellungen? Kannst Du auf die gemeinsam genutzten Ordner zugreifen?
     
  5. hello-o

    hello-o MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    16.03.2004
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    2
    Der Datenaustausch funktioniert. Bei so ziemlich allen Einstellungen.

    Mein Problem ist wohl, dass ich an einem DSL-Modem direkt ohne Router dranhänge. Hier im Forum hab ich leider noch keine Antwort bekommen.

    Hab aber jetzt nen Router angehängt und werde es am WE nochmal versuchen.
     
  6. sack

    sack MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    20.09.2004
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    33
    richte unter Windows einfach eine utopische, d.h. nicht funktionierende Netzwerk-Konfiguration ein. Am einfachsten einen fiktiven Proxyserver (unter Internetexplorer -> Extras -> Internetoptionen -> Verbindung -> LAN-Einstellungen -> Proxy-Server -> dort sowas wie 1.1.1.1 Port 111 o.ä. einstellen)
     
  7. Chrihsssih

    Chrihsssih Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    20.05.2006
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    1
    Und dann kann ich auf gemeinsam genutzte Ordner zugreifen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen