Mit welchem Tool die Website erstellen?

ChrisOnSki

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.05.2003
Beiträge
397
Hallo zusammen,

da ich mich gestern abend ein bissl verquatscht hab, habe ich jetzt die große Ehre die Homepage für unseren Skiclub zu basteln. Ich hab schon mal auf'm PC mit FrontPage rumhantiert aber das war ein Programm so nach dem Motto "Not gegen Elend". Immer wenn ich den vorgetrampelten M$ Pfad verlassen wollte hat's gehakt...
Was könnt Ihr mir für eine Software auf'm Mac empfehlen?
Ach ja, Was HTML angeht so müsste ich mich da erstmal einarbeiten...

ciao
Chris
 

kermit

Mitglied
Mitglied seit
26.05.2003
Beiträge
1.012
ähm, wieso schreibst du zwei mal dasselbe
in ein anderes Thema?!

Wie auch immer: Es ist ein wenig Geschmackssache,
wie so oft. Die einen sagen wahrscheinlich vi(m)
die anderen emacs *g*

Geeignet ist eigentlich jeder einfache Editor.
Ich arbeite ganz gerne mit bluefish, weiß aber
nicht, ob es den auch für OS X gibt. Ähnlich
ist Homesite von Macromedia, das aber etwas
kostet.

Und dann gibt es da noch WYSIWYG
wie z.B. Dreamweaver...allerdings habe ich mit
diesen Editoren immer Probleme mit z.B. CSS.
Da schreibe ich lieber gleich alles von Hand...

gruß

kermit
 
M

Mitraix

Am Besten gehts meiner Meinung nach immer noch mit einem HTML-Editor und Selfhtml, dannach am Besten noch durch den W3C-Validator jagen...

Selfhtml: selfhtml.teamone.de/

HTML-Editoren für OS X: versiontracker.com/

W3C-Validator: http://validator.w3.org/
 

Andreas [S]

Mitglied
Mitglied seit
08.11.2002
Beiträge
380
Also ich würde da entweder Dreamweaver oder Thco HTML Editor nehmen, je nach dem ob du alles selber schreiben willst oder ob du eher der drag and drop mensch bist.
 

Grady

Mitglied
Mitglied seit
25.04.2003
Beiträge
2.345
Dass Dreamweaver nicht gut mit CSS kann, ist mir noch nie untergekommen. Ich arbeite seit Jahren damit und schreibe große Teile im Code-Fenster, so dass voll Kontrolle herrscht. ;)
Manchmal verschluckt sich der Gute dann doch etwas und man hat den Quark...

Das Site-Layout wird in Photoshop gemacht und dann mit Dreamweaver ganz einfach mit Hilfe der Layout-Werkzeuge grob übertragen. Dann kommen noch die Bilder aus PS dazu und mit ein paar Anpassungen in DW ist schon eine Seite fertig. :)

Besonder gut gefällt mir der einfache CSS-Editor, da er alles bietet und gleichzeitig nicht überladen ist.


Bin rundum mit DW6 zufrieden und produktiver als mit jedem anderen Tool (außer wenn ich hier bin).
 
L

Lynhirr

Golive

Ich arbeite mit Golive seit Version 1.0 und ich war all die langen Jahre zufrieden damit.

Ich kann es nur empfehlen! :)

Es grüßt

Lynhirr
 

emjaywap

Mitglied
Mitglied seit
04.06.2003
Beiträge
1.287
herzliche gratulation zu deinen neuen job ;-). Ich habe auch so eine skiclub-hp unter mir, hab zwar freiwillig angefangen und versuche seit einem halben jahr freiwillig aufzuhören... wenn du mal drin bist, dann kommst du nicht mehr raus (das klingt jetzt schon fast nach einer droge) habe die hp mit frontpage gemacht, wenn ich aber tatsächlich nach dem sommer weitermachen muss, werde ich auf web2date von databecker umsteigen.
so die url des skiclubs: www.scbuehler.ch.vu
meiner web2dateseite: www.sep.ch
und noch ein bisschen werbung: www.web-2-date.de
 

schumacher2000

Mitglied
Mitglied seit
30.05.2003
Beiträge
374
Nimm doch "Notepad" schlagt mich bzw. einen Emac unter Unix sowie bei Bedarf noch selfhtml das produziert noch die besten Seiten :))

Servus!
 

Pixelprofi

Mitglied
Mitglied seit
08.11.2002
Beiträge
414
Handmade

Original geschrieben von schumacher2000
Nimm doch "Notepad" schlagt mich bzw. einen Emac unter Unix sowie bei Bedarf noch selfhtml das produziert noch die besten Seiten :))

Servus!
Was gibt es da zu Lachen!? Echte Handarbeit ist doch wirklich noch das beste! musik
 

Mauki

Mitglied
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
15.395
@Pixelprofi

das mit der Handarbeit ist absolut korrekt. Am besten ist es eh mit SelfHTML mal HTML zu lernen. Ich bin dann nach einem Ausrutscher mit Frontpage bei Dreamweaver gelandet. Dieser ist für meinen Gebrauch der beste Editor und er hat auch kein Problem mit CSS. Golive kann ich absolut nicht ab. Was auch ganz nett ist, ist Homesite. Haben ichmal benutzte als es das noch einzelne gab.

mfg
Mauki
 

blue-skies

Mitglied
Mitglied seit
12.06.2003
Beiträge
682
Handarbeit ist gut und schön,

aber für einen Anfänger ist WYSIWYG doch ein netterer und frustfreierer Einstieg. Kleiner Tipp meinerseits: Bei den großen Providern wie 1&1 und Strato gibt es bei einer Domainreservierung für kleines Geld bspw. GoLive dazu. Zumindest bei Strato auch in einer Mac-Version! Nach dem ersten halben Jahr kann man ja wieder kündigen :p

Bye
blue-skies
 

Mauki

Mitglied
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
15.395
Re: Handarbeit ist gut und schön,

aber für einen Anfänger ist WYSIWYG doch ein netterer und frustfreierer Einstieg.
das sehe ich nicht so. Als Anfänger sollte man HTML lernen und sich nicht von WYSIWYG Editoren verführen und blenden lassen. Lern HTML das ist das beste.

mfg
Mauki
 

knoppers

Mitglied
Mitglied seit
15.06.2003
Beiträge
280
Am Windowsrechner habe ich lange Zeit mit Netobjects gearbeitet. Dann kam mein Platformwechsel und ich suche nach nem einfachen Tool. So stieß ich auf HTML-Deluxe.
Es ist ein sehr einfaches Programm mit dem man schnell simple HTML Seiten erstellen kann. Ich selber benutze es für die diversen Internetauftritte unseres Vereins. JUGENDTREFF Da kannst mal schauen gehen. Der Editor arbeitet Textorientiert und ist Shareware.
Bekommen tust ihn bei fishbeam.de
 

Pixelprofi

Mitglied
Mitglied seit
08.11.2002
Beiträge
414
Homesite

Original geschrieben von Mauki
Was auch ganz nett ist, ist Homesite. Haben ichmal benutzte als es das noch einzelne gab.

mfg
Mauki
Hallo Mauki,

ach ja, Homesite!
Wie ich dieses Programm vermisse! Leider gibt es das nur auf dem PC, oder willst Du mir jetzt etwa sagen, das es Homesite mittlerweile auch für den Mac gibt *sabber*

Aber soweit ich weiß gibt es Homesite 5 für den PC auch einzeln zu Kaufen

Viele Grüße
Pixelprofi
 
L

Lynhirr

HTML Puristen

Original geschrieben von Mauki
das sehe ich nicht so. Als Anfänger sollte man HTML lernen und sich nicht von WYSIWYG Editoren verführen und blenden lassen. Lern HTML das ist das beste.
Das sehe ich etwas anders. ;)

Nicht ich muß HTML lernen, sondern die Editoren. Wenn ich Satz erstelle, will ich auch nicht in Postscript programmieren. Sorry! :D

Es grüßt

Lynhirr
 

TNC

Mitglied
Mitglied seit
11.01.2003
Beiträge
1.986
an die html tipper

zeigt mal ne seite die ihr ohne editoren gemacht habt.
meist sind solche seiten seeeeehr schlicht aufgebaut. aber wenns mal komplizierter wird ist man von hand zu lange dran...finde ich. und den unterschied sieht man auch nicht wirklich (ausser man stochert im quelltext herum, aber welcher user (ausser solche wie wir ;-) tut das schon?).

:rolleyes:
 

whooshki

MacUser Mitglied
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
315
Die Hardcore Alternative zum Editieren von HTML ist natürlich der vim. Schlicht, nicht wirklich bunt (ausser dem Syntax Highlighting ;)) und er lässt sich in der sparsamen Version direkt im Terminal starten. Es scheint aber auch eine Version mit Aqua GUI zu geben.
Auf alle Fälle ein mächtiger Editor und komfortabler als vi. :)

Gruß,
Tobias
 

aralka

Mitglied
Mitglied seit
25.01.2002
Beiträge
2.286
.. ich bekenne.,.

dass ich Fusion von Netobjects unter OS X sehr vermisse.
Ich war den bereits beschriebenen Weg bei Strato gegangen ( upgrade versüßt mit Photoshop Elements 2 und GoLive), doch die bei Strato lieferten erst Window SW und auch die zweite OS X taugliche CD hatte keine installierbare GoLive-Version. Bin ja gespannt, ob ich dieses Jahr noch eine neue Seite zustande bekomme. Die Hilfe hier von Dirk Levy hat mich jedenfalls motiviert es zu versuchen. Und da meine Freizeit begrenzt ist ......
Übrigens will ich keinesfalls Werbung für Strato machen, das hätten sie nicht verdient.

Gruß

aralka
 

PalmerUSA

Registriert
Mitglied seit
06.05.2003
Beiträge
1
Hi,

ich erstelle meine Internetseiten puristisch mit BBedit 6.5.

Ergebnisse:
http://www.snow-hill.de (Snowboardverein)
http://www.five40media.com (meine eigene Seite)

Grüsse aus Stuttgart
 
L

Lynhirr

Golive

Original geschrieben von Computerlink
Da ich bei Strato bin, werde ich mir wohl GoLive bestellen und alles damit mal überarbeiten. Ich probiere gerade mal die kostenlose Testversion von GoLive 6 aus. Im Moment finde ich es noch ziemlich kompliziert. Muss mich wohl erst noch einarbeiten. ;)

Zumindest sah meine erste Testseite in allen Browsern gleich aus. :D

Ich arbeite seit der 1.0 mit Golive und war immer zufrieden. Ich kann es nur empfehlen.

Meine Seite läuft auch immer beim PC so gut wie auf dem Mac.

Mein Golive 6.0 habe ich auch von Strato. War ein feines Geschenk, da mein damals gekauftes 2.0 unter X ja nicht mehr lief.

Es grüßt

Lynhirr