mit Os High Sierra Windows 10 auf einer Zweiten (HDD Intern) installieren?

klassetyp

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.07.2020
Beiträge
71
Hallo,

möchte meinen 5.1 mit einem weiteren System Windows 10 auf einer Zweiten (HDD Intern) installieren -
ich habs versucht und über Os High Sierra den Apple Boot Camp meinen Stick fertigzustellen - hat soweit alles ohne Problem geklappt aber beim Neustart (Alt Taste gedrückt halten) wird nur eine Passworteingabe aufgerufen anstatt die Festplatten Bootreihenfolge (HDD/SSD) aufzurufen siehe Beispielbild - warum diese Passwort Aufforderung?

komme da nicht weiter...

Anhänge
  • step5.png
Hat jemand Ahnung...?
 

klassetyp

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.07.2020
Beiträge
71
da kommt einfach nur ein Grauer Bildschirm und in der Mitte die Passworteingabe....

Übrigens passiert das immer wenn ich Neustarte und Alt gedrückt halte.. egal ob ein Stick oder andere HDD oder gar nix Eingesteckt habe - es kommt nur dieses Graue Bild wo in der Mitte ich irgendein Passwort eingeben muss. Das komische ist nur das ich die Passworteingabe im Os High Sierra abgeschaltet habe. Wenn ich direkt hoch fahre ohne Alt zu drücken fährt er ohne Probleme direkt ins Os High Sierra - also schon komisch...
 

klassetyp

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.07.2020
Beiträge
71
noch mal ein Nachtrag: da war wohl leider ein Fehler unterlaufen - es ist nicht Os High Sierra sondern das Os Mojave das auf meinem 5.1 Läuft. Hatte das verwechselt mit meinem 3.1 den ich noch als weiteren Mac benutze...
 

klassetyp

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.07.2020
Beiträge
71
Hallo,

möchte meinen 3.1 oder 5.1 mit einem weiteren System Windows 10 auf einer Zweiten (HDD Intern) installieren -
ich habs versucht und über Os High Sierra den Apple Boot Camp meinen Stick fertigzustellen - hat soweit alles ohne Problem geklappt aber beim Neustart (Alt Taste gedrückt halten) wird beim 5.1 nur eine Passworteingabe aufgerufen anstatt die Festplatten Bootreihenfolge (HDD/SSD) aufzurufen siehe Beispielbild - warum diese Passwort Aufforderung?

Der 3.1 Ruft beim Starten und Alt gedrückt halten zwar die Reihenfolge auf aber so bald ich den Windows 10 Boot-Stick anwähle Friert das System ein

komme da nicht weiter...

Anhänge
  • step5.png
Hat jemand Ahnung...?
 

klassetyp

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.07.2020
Beiträge
71
so wie es aussieht hat wohl keiner Ahnung davon?
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.804
Hi,
aktuell sind viele kundige Foristen in Urlaub, deshalb ist Geduldt angesagt.
FRanz
 

klassetyp

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.07.2020
Beiträge
71
ja das sind alles Sachen die nicht greifen - zumal es ja dann auch darauf ankommt wie der Mac mit was bestückt ist...
 

SirVikon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.10.2005
Beiträge
7.589
Na ja ... nach deinen letzten Postings in deinem anderen thread, wurde dir doch schon von den "Fachmenschen" gesagt, dass du es nicht leicht machst dir noch helfen zu wollen ... :shame:

Und die vermutliche Lösung ist schon in diesem Thread genannt worden ... also jedenfalls die Ursache.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.748
Probier es mal mit einer DVD statt USB Stick.
Eventuell macht die Firmware Probleme, fehlender Legacy Boot über wie bei den meisten Macs, die noch mit DVD Laufwerk kamen.
 

Elebato

Mitglied
Mitglied seit
03.04.2017
Beiträge
784
Ganz wichtig ist es, Windows 10 auf dem Mac Pro im Legacy- und nicht im EFI-Modus zu installieren.
Wie man das macht und was man beachten sollte wurde hier im Forum schon des öfteren geschrieben - einfach mal die Suche benutzen.
 

Kontrapaganda

Mitglied
Mitglied seit
14.12.2019
Beiträge
368
Probier es mal mit einer DVD statt USB Stick.
Eventuell macht die Firmware Probleme, fehlender Legacy Boot über wie bei den meisten Macs, die noch mit DVD Laufwerk kamen.
Gute Idee. Bei Macs gilt die Regel: „Bootet von allem, was man reinstecken kann.“ nur für EFI BOOT. Gerade beim Legacy Boot sind ältere Macs sehr wählerisch.
Lediglich von den 2012er MBPs ohne Retina weiß ich, dass diese auch einen Legacy-Boot von USB machen, obwohl sie ein DVD-Laufwerk hatten.
Das geht sogar so weit, das Boot Camp auf diesen Modellen auch ohne Manipulation der »/Applications/Utilities/Boot Camp Assistant.app/Contents/Resources/Info.plist« eine Installation von einem USB-Stick anbietet.
Den Grund dafür kenne ich nicht exakt. Eventuell hat Apple diese Geräte seinerzeit auch mit HDD anstelle des Laufwerkes direkt ab Werk angeboten?
Oder Apple benutzt aus Faulheit die gleiche Firmware wie für die Retina-Modelle.
Möglichkeiten gibt es da natürlich dennoch, indem man z.B. mittels VirtualBox direkt von der ISO installiert oder die Festplatte zur Installation in einen anderen BIOS-(fähigen UEFI-)Rechner einbaut.

Der unabdingbare Hinweis auf den Legacy-Install bleibt. Niemals auf der Kiste Windows im UEFI-Modus installieren!
 

klassetyp

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.07.2020
Beiträge
71
Mac Pro im Legacy- und nicht im EFI-Modus - also gesucht habe ich aber nichts klares gefunden...
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.748
Mac Pro im Legacy- und nicht im EFI-Modus - also gesucht habe ich aber nichts klares gefunden...
Das ist beim Windows booten halt das Teil mit Namen Windows und nicht das EFI_boot.
Im Legacy wird der wohl auch monieren, dass die HDD nicht MBR ist sondern GUID.
Der EFI Install meckert genau anders herum, wenn der MBR nicht rein protective ist.
 

Kontrapaganda

Mitglied
Mitglied seit
14.12.2019
Beiträge
368
Das ist beim Windows booten halt das Teil mit Namen Windows und nicht das EFI_boot.
Im Legacy wird der wohl auch monieren, dass die HDD nicht MBR ist sondern GUID.
Der EFI Install meckert genau anders herum, wenn der MBR nicht rein protective ist.
„Windows“ bedeutet schlicht und ergreifend, dass da ein Master Boot Code ist. Ob da wirklich Windows dahinter steckt, weiß der Startup Manager natürlich nicht.
Wenn der Installer moniert, dass die HDD mit GPT ist anstelle von MBR, muss man das eben ändern. Anders wird es nicht gehen, da der 5.1 ein UEFI-Windows „nicht verträgt“.