Mit Mac DSL nutzen?

  1. Berlin

    Berlin Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.08.2003
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Liebes Forum!

    Wir weiter unten erwähnt, bin ich neu hier.

    Ich möchte mit dem (noch zu kaufenen) Mac per DSL ins Internet. Bisher nutze ich einen PC und ISDN.

    Benötige ich beim Mac trotz bereits eingebauter Netzwerkkarte außerdem noch ein Modem?

    Wenn ja, gibt es da Einschränkungen bei der Auswahl?

    Kann ich ganz normal bei irgendeinem Anbieter (z.B. Telekom...) einen DSL-Anschluß beantragen oder muß ich Besonderheiten beachten, die nur den Mac betreffen?

    Ist es ratsam vor dem ersten Einschalten, bereits über einen DSL-Anschluß zu verfügen oder läßt sich das Ganze auch "problemlos" nachträglich konfigurieren?

    Nochmals vielen Dank.
     
    Berlin, 10.08.2003
  2. gnorimus

    gnorimusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.07.2003
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,

    also du braucht selbstverständlich trotz der Netzwerkkarte ein DSL Modem.
    So weit ich weiß, kannst du jeden Anbieter benutzen, ich bin bei der Telekom, und da gibts gar keine Probleme, keine extra Software , einfach das Netzwerk (PPPoE) konfigurieren (keine 2 Minuten) und das wars.
    Eine Nachkonfiguartion, ist auch kein Problem.

    gnorimus
     
    gnorimus, 10.08.2003
  3. kurare

    kurareMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2003
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    Ja, Du brauchst ein DSL-Modem. Das bekommst Du meistens auch von dem DSL-Aschluss-Anbieter (Telekom, Arcor, 1und1,...)

    Beim DSL-Modem? Nein.

    Das klappt eigentlich bei jedem Anbieter. Aber auf jedem Fall bei der Telekom und bei Arcor.

     
    Normalerweise geht das auch nachträglich. Bei mir ging es jedenfalls reibungslos.

    Grüße...
     
    kurare, 10.08.2003
  4. hobie

    hobieMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.02.2003
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde ein Ethernet Modem/Router nehmen. Da gibt's keine Treiber, und somit auch keine Probleme (mit Konflikten oder alten Treibern). Ansonsten ist DSL auf dem Mac am leichtesten von allen Systemen einzurichten (wie ich finde).
     
    hobie, 10.08.2003
  5. kurare

    kurareMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2003
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
     

    *unterschreib*

    Die Erfahrung habe ich auch gemacht, bei Mac OS X geht's am einfachsten!:D
     
    kurare, 10.08.2003
  6. Macsourcerer

    MacsourcererMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    du solltest sehr darauf achten, dass du auf jeden fall ein ethernet modem nimmst, weil du wie schon gesagt keine treiber brauchst.
    das sieht bei usb modems schon wieder ganz anders aus. zb. kannst du eins kostenlos bekommen, wenn du dich bei 1&1 oder bei tiscali anmeldest. sicher auch bei anderen. diese modems haben aber ein problem, sie haben keine treiber fuer den mac!!!
    ich wuerde dir raten mal bei www.tkr.de vorbei zuschauen. die bieten alles an, was mit komunikation und mac zu tun hat.

    gruss sascha
     
    Macsourcerer, 10.08.2003
  7. Macuser30

    Macuser30MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    2.261
    Zustimmungen:
    20
    Hallo,

    wenn du keinen Router brauchst, nimm dies:

    http://www.t-punkt.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/PK/de_DE/-/EUR/PK_BrowseCatalog-Start;sid=MsYYJoFbc5fCor5tVQASLJdRAN_CwITDG_jYGZbr?CatalogCategoryID=06AKChTYLiYAAAD0El5OM8Xf

    ich habe das oberste Modell. Das wird einfach nur an der Netzwerkkarte angeschlossen, keine Treiber e.t.c.
    Leg dir einen call by call Zugang zu......... dann kannst du erst mal testen ohne verbindlich was einzugehen, was du so surfst, eine flat-rate ist ziemlich teuer:

    https://pos.freenet.de/bestellung/index.html?nav_pos=1&pid=1111

    Ich habe mir dann folgendes zugelegt, eine Flatrate mit Volumenbegrenzung (das billigste was ich gefunden habe) das reicht für Surfen und Chatten aus:

    http://www28.gmx.net/de/cgi/count/4/home/gmx_produkte/158/produkte?LANG=de&AREA=gmxinternet

    Standleitung: 1000 MB 3,99-
    2000 MB 6,99-
    5000 MB 12,99 -

    Mit den 1000 MB komme ich ohne großartig was herunterzuladen zurecht, und habe den Komfort einer Standleitung.

    Wenn ich was herunterladen muss, nehme ich den call by call Zugang.

    Gruß macuser30
     
    Macuser30, 10.08.2003
  8. Master-Jamez

    Master-JamezMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2003
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    ich habe bei Arcor alles kostenlos bekommen mit der Einschränkung das
    ich für ein Jahr gebunden bin.
    Und da Arcor im Monat noch über 10 Euro billiger ist habe ich mich dafür entschieden.
    Zum Zocken ist Arcor auch besser wegen fast-path damit der ping besser ist.
    Telekom wollte das lange zeit nicht machen aber wie ich gehört habe soll es bei denen auch bald freigeschaltet sein.
    Ach so, Treiber was ist das?:D

    Gruß Jam
     
    Master-Jamez, 10.08.2003
  9. sunnystef

    sunnystefMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    dsl ohne kabel?

    Kann ich auch alle Angebote z.B. von der Telekom für wireless DSL nutzen?

    Ich muss nämlich zur Zeit immer ein Kabel durch die ganze Wohnung ziehen (habe noch analog Internet).

    Wenn ja, was kostet das ungefähr?

    Brauche ich dafür airport?

    Danke, sunnystef
     
    sunnystef, 12.08.2003
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac DSL nutzen
  1. saif190781
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    1.375
  2. spacenut
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    757
    Ben-1512
    06.07.2006
  3. Desi
    Antworten:
    26
    Aufrufe:
    1.681
  4. Sawa
    Antworten:
    32
    Aufrufe:
    2.170
  5. fmboeer
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    534