Migrationsassistent

OCV

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.10.2011
Beiträge
26
Hallo,
ich habe ein Problem, an dem ich mir die Zähne ausbeisse.
Gestern habe ich mir einen gebrauchten iMac 27 Zoll geholt mit einer 2 T Festplatte.
Die Festplatte wurde vom Vorbesitzer gelöscht.
Ich habe mir dann zuerst Catalina runtergeladen, um dann mit dem Migrationsassistenten meine Daten vom alten auf den Neuen Mac zu spielen. Die Programme und die Netzwerkeinstellungen haben prima geklappt.
Aber all die anderen Dokumente und Daten klappen nicht. Da kommt die Fehlermeldung, dass zu wenig Platz vorhanden ist. Jetzt habe ich festgestellt, dass der Mac gar nicht auf die 2T Festplatte schreibt.
Ich habe schon alles mögliche versucht und bin mit meinem Latein am Ende. Könnt Ihr mir bitte weiterhelfen, was ich machen muss, dass ich die Daten vom alten auf den neuen schieben kann.

Vielen Dank schon mal im Voraus
 

dg2rbf

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.660
Hi,
tja, Catalina und Festplatte(HDD), kann Probleme machen, hätte vor den Upgrade auf Catalina eine SSD eingebaut, Catalina/APFS sind von Apple für SSD's optimiert worden, es kann auch die HDD defekt sein, mal beim booten die Taste d drücken für den Apple Hardware Test, das Ergebniss hier posten.
Franz
 

Verdeboreale

Mitglied
Mitglied seit
21.11.2018
Beiträge
714
Zuerst mal wäre es super, etwas mehr über den iMac zu erfahren. Insbesondere die Information SSD/FD/HDD wäre essentiell für belastbare Auskünfte.
Falls es ein iMac mit FD sein sollte: FD neu aufsetzen. Info`s hierzu gibts bei Apple. Danach sollte das Problem Geschichte sein.

https://support.apple.com/de-de/HT207584
 

OCV

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.10.2011
Beiträge
26
Danke für den Tip, ich probier das aus.
 

JeanLuc7

Mitglied
Mitglied seit
04.04.2005
Beiträge
5.055
Catalina/APFS sind von Apple für SSD's optimiert worden
Was ich immer noch lese als "wir kümmern uns nicht mehr um ein optimiertes Schreiben auf die Platte, denn bei SSDs sind die Zugriffszeiten ja nahezu Null".

Falls es ein iMac mit FD sein sollte: FD neu aufsetzen.
Genau danach klingt es für mich auch - Du hast die SSD des alten FD vollgeschrieben, ein FD ist noch nicht angelegt gewesen. Angesichts der aktuellen Preise für 2TB-SSDs wäre noch zu überlegen, ob du das interne FD nicht ersetzen könntest und die interne Platte dann als Backup nutzt.
 

OCV

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.10.2011
Beiträge
26
Vielen Dank für die Infos, ich hab es nicht hinbekommen und dann per Fernwartung einen Reparaturservice draufhauen lassen. Er meinte, das ich eine langsame und eine schnelle Platte drin habe. Er kann es so einrichten, das alles problemlos funktioniert. Nochmals vielen Dank
 

Verdeboreale

Mitglied
Mitglied seit
21.11.2018
Beiträge
714
Ja klar, die FD besteht aus SSD und HDD. Aber wenn`s wieder läuft, ist ja alles gut! :)
 

JeanLuc7

Mitglied
Mitglied seit
04.04.2005
Beiträge
5.055
Er meinte, das ich eine langsame und eine schnelle Platte drin habe.
Ich schätze, damit meint er genau das FD. Zwischen "langsamen" und "schnellen" Festplatten ist der Unterscheid ja nun nicht so groß.