Migrationsassistent: statt Mac eine Firewire-HDD nehmen?

  1. Gray

    Gray Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2005
    Beiträge:
    2.310
    Zustimmungen:
    5
    hallo

    ich habe ein MacBook und eine externe FW Hdd. Ich würde jetzt gerne alle meine Daten und Einstellungen auf die HDD laden, dann OSX neu aufsetzen, und dann alles von der FW-HDD per Migrationsassistent auf mein MacBook laden. Funktioniert das, oder unterstützt der Migrationsassistent nur das Übertragen von Mac zu Mac??
     
    Gray, 14.10.2006
    #1
  2. mr660

    mr660 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    22
    wenn du den migrationsassitenten startest, bietet er die uebernahme von anderem mac mit fireware oder von anderem volume/laufwerk auf gleichem rechner. sollte also gehen. die frage ist nur, wie du die daten auf die externe platte laden willst. am sinnvollsten waere wohl ein backup der internen platte auf die externe zu machen. denn es geht ja nicht einfach nur darum, den user-ordner zu kopieren.
    ich habe heute im uebrigen die magration von macbook auf meinen neuen mac pro gemacht. im zweiten anlauf klappte das wirklich richtig gut. es wurden alle daten, einstellungen und programme ueberspielt! im zweiten anlauf, weil der zu migrierende user auf dem neuen rechner noch nicht existieren darf. hatte ich zuerst falsch gemacht...

    markus
     
    mr660, 14.10.2006
    #2
  3. Der_Hollaender

    Der_Hollaender MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.09.2004
    Beiträge:
    910
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    61
    Für das komplette Kopieren empfehle ich dir die Testversion von SuperDuper!. Such mal bei Versiontracker.
     
    Der_Hollaender, 14.10.2006
    #3
  4. filzer

    filzer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.10.2003
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    1
    m.e. muss auch das gesamte OS auf die externe kopiert werden, damit der migrationsassistent den benutzer dort findet und ihn "migriert". also eine bootfähige kopie auf die firewire HD.
    ich habe es noch nicht probiert, will es aber nächste woche mal ausprobieren.

    für deine zwecke wäre aber eine systeminstallation mit der option "archivieren & installieren" evt. völlig ausreichend? weil du ja keinen neuen rechner bestücken willst? thread dazu
     
    filzer, 14.10.2006
    #4
  5. Gray

    Gray Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2005
    Beiträge:
    2.310
    Zustimmungen:
    5
    ich komme jetzt gerade von der Neuinstallation zurück....neues System, auf meiner externen HDD habe ich jetzt alle Dateien drauf, die auf der alten waren, dh die Ordner:

    Benutzer
    Handbücher und Informationen
    Developer
    Programme
    Library
    System

    wenn ich den Migrationsass. starte, werden unter zu übertragende Volumes keine angezeigt...:(
     
    Gray, 14.10.2006
    #5
  6. Ezekeel

    Ezekeel Moderator

    Mitglied seit:
    29.03.2004
    Beiträge:
    4.828
    Zustimmungen:
    984
    Ich hab das damals so gemacht: Bootfähiges Backup mit superduper auf externe FW-HD. Neuen Mac in Betrieb genommen und von mit dem Migrationsassistenten die nötigen Daten zurückgeholt. Funktionierte tadellos.

    Mit Superduper ging das zurückclonen leider nicht, da die Tiger-Versionen vom G5 und dem intel-IMac nicht kompatibel sind. Sonst hätte ich das vorgezogen.
     
    Ezekeel, 14.10.2006
    #6
  7. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Beiträge:
    30.813
    Zustimmungen:
    2.892
    Hallo!
    Wie hast Du denn diese Dateien auf die externe Festplatte geschaufelt? Ich hofe nicht, durch einfaches Kopieren.
    Dazu hättest Du z.B. das Festplattendienstprogramm nutzen können mit der Option "Wiederherstellen".
    Gruss
    der eMac_man
     
    eMac_man, 14.10.2006
    #7
  8. Gray

    Gray Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2005
    Beiträge:
    2.310
    Zustimmungen:
    5
    doch, leider, wie ich jetzt feststelle...:( zu voreilig.

    Naja, wäre jetzt auch kein Weltuntergang, aber dennoch: gibt es keine Möglichkeit die Einstellungen doch noch zu retten?
     
    Gray, 14.10.2006
    #8
  9. Gray

    Gray Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2005
    Beiträge:
    2.310
    Zustimmungen:
    5
    ich hab jetzt den Ordner "Application Support" kopiert, jetzt sind wenigstens die Apps wieder "die Alten" :)
     
    Gray, 14.10.2006
    #9
  10. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Beiträge:
    30.813
    Zustimmungen:
    2.892
    Na, um noch wenigstens etwas zu retten, könntest Du versuchen, den Inhalt des Programme-Ordners und des Library-Ordners der obersten Ebene sowie des Library-Ordners Deines ehemaligen Benutzer-Verzeichnisses in die jeweiligen aktuellen Ordner zu kopieren. Nach dieser Aktion aber unbedingt die Rechte reparieren.
    Gruss
    der eMac_man
     
    eMac_man, 14.10.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Migrationsassistent statt Mac
  1. fauxxami
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    49
    fauxxami
    30.06.2017
  2. Dirkk
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    363
    Dirkk
    07.02.2017
  3. Blain
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    454
    rechnerteam
    13.12.2016
  4. Gravmac
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    185
    planeten
    10.12.2016
  5. Apfelienchen
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    559
    Apfelienchen
    16.11.2016