Migrations-Assistent, oder nicht?

Diskutiere das Thema Migrations-Assistent, oder nicht? im Forum Mac OS X & macOS

  1. beth

    beth Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    29.08.2007
    Hallo und einen schönen Abend euch allen,


    Mein erster (eigener) Computer, und schon fangen die Schwierigkeiten an....

    Aber von vorne:

    Ich hab einen neuen iMac und habe mit dem Migrations-Assistenten die Daten/Programme vom MacBook meiner Schwester überspielt. Da ich vorher keinen eigenen Computer hatte, hab ich meine Mails, Bilder und mein iTunes auf ihrem MacBook gehabt.

    Es hat soweit auch alles geklappt, aber so richtig zufrieden bin ich mit dieserLösung nicht.
    Ich habe alle Daten und Programme meiner Schwester gelöscht, den Computername in iMac geändert, aber das Home-Verzeichniss gelassen(heisst immer noch ''Lena'' ist aber nicht weiter dramatisch)

    Ich hatte beim einlesen hier im Forum gesehen, das man NIE, NIE, NIE sein ''Häuschen'' umbenennen darf.
    (ihr seht, Ich hab zwar keine Ahnung, kann aber lesen)

    Ich überlege mir jetzt jedoch, Mac OS und die Anwendungen von den Orginal DVDs zu installieren, brauche dazu aber warscheinlich eure Hilfe.

    Kann ich denn Mail, iTunes und und iPhoto einzeln sichern (und wie mach ich das am besten), gibt es was dabei zu beachten, und haltet ihr dieses Vorgehen für sinnvoll.

    Ich habe hier auch eine externe Festplatte mit FW und glaube auch ''Super Duper'' verstanden zu haben, eine Sicherung wäre ja wohl auf jedenfall gut.


    wäre schön, von euch zu hören(lesen)

    Danke

    Beth
     
  2. dejes

    dejes Mitglied

    Beiträge:
    6.626
    Zustimmungen:
    489
    Mitglied seit:
    31.07.2004
    Ich weiß ehrlich gesagt, was du machen willst. Was versprichst du dir von einer (Neu-) Installation? Oder was ist im Moment nicht so, wie es sein soll?

    Gruß

    dejes
     
  3. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.867
    Zustimmungen:
    2.894
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Zumal iTunes und Mail z.B. bei einer Neuinstallation wohl mit auf die Platte gepackt werden. Wozu also diese Anwendungen vorher sichern? Auch wäre es interessant zu erfahren, was nach der Neuinstallation mit anschliessender Migration anders sein soll.
    Gruss
    der eMac_man
     
  4. beth

    beth Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    29.08.2007
    Ich glaube ihr habt mich falsch verstanden, oder ich habe zu umständlich geschrieben.

    mal eine Kurzversion:

    iMac ausgepackt-Migrationsassistent gestartet (vom MacBook das meiner Schwester gehört, auf dem ich meine Bilder,Mails,iTunes Songs hatte.)

    Ich hatte dann IHRE Mails,Bilder,Songs auch und habe da reichlich gelöscht.
    Mein Home-Verzeichniss heisst jetzt Lena (sollte aber eher ''Beth'' heissen, und einfach umbenennen geht ja nicht.

    Jetzt dachte ich, ich kann MEINE Mails,Bilder und meine iTunes Lieder seperat sichern und Mac OS ''sauber'' neuinstallieren, danach natürlich KEINE Migration.

    Wenn ihr meint, das sei nicht nötig, umso besser.

    Beth
     
  5. tridion

    tridion Mitglied

    Beiträge:
    7.299
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    21.06.2003
    wenns dich nicht stört: belasse es einfach als "Lena". Damit kannst du nach Herzenslust ändern, was du willst.
    Andere Möglichkeit: anderen Benutzer mit Admin-Rechten anlegen und die dir wichtigen Dateien dorthin übernehmen (vom Haupt-Admin natürlich vorher freigeben).
     
  6. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.867
    Zustimmungen:
    2.894
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Hattest Du auf dem Mac Deiner Schwester einen eigenen Account? Wenn ja, warum hast Du dann bei der Migration auch ihren mit übertragen? Ist Dein Account noch auf dem Mac von Deiner Schwester vorhanden?
    Falls die zweite Frage mit "ja" beantwortet wird, würde ich wie folgt vorgehen:
    Install-Disc einlegen und deinen Mac mit gedrückter "C"-Taste starten. Eine angepasste Neuinstallation durchführen (Abwählen aller nicht gewünschten Komponenten im Installationsdialog).
    Nach der Installation einen neuen Account mit Admin-Rechten einrichten. Nun den Mac von Deiner Schwester mit Deinem Mac verbinden und diesen im Target-Modus starten (T-Taste beim Start gedrückt halten).
    Auf Deinem Mac jetzt den Migrationsassistenten aufrufen und bei der Übertragung lediglich Deinen Account auswählen.
    Gruss
    der eMac_man
     
  7. beth

    beth Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    29.08.2007
    Bei der Migration konnte ich nichts auswählen, also kein eigener Account ?
    (ich musste nur das MacBook einschalten, und konnte dann arbeiten)
    Kann ich denn vor einer Neuinstallation, wenigstens meine Bilder/Songs sichern- ich glaube der Punkt ''installieren und archivieren'' hilft mir auch nicht viel.

    Sorry, das ich euch mit sowas belästige

    Beth
     
  8. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.867
    Zustimmungen:
    2.894
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Hast Du denn eine externe Festplatte oder kannst Du die Daten auf DVD brennen? Wenn ja, sichere Deine Daten (Bilder, Dokumente, Musik) auf dem externen Medium (Festplatte, DVD, DVD-RAM, USB-Stift). Dann installierst Du, wie beschrieben, neu- erstellst danach Deinen eigenen Account und holst Dir die gesicherten Daten wieder auf die Festplatte.
    Gruss
    der eMac_man
     
  9. beth

    beth Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    29.08.2007
    Genau da liegt jetzt mein Problem, kann ich denn einfach den gesammten Ordner sichern?
    In meinem Fall wären das ''Lena-Bilder'' und ''Lena-Musik'' (zeigt mir jedenfalls der ''Finder'' an).

    Also externe Festplatte hab ich, ist wohl einfacher als DVD brennen.

    Beth
     
  10. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.867
    Zustimmungen:
    2.894
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Wenn Du eine externe Festplatte hast (USB oder Firewire?), ist es einfacher, die gewünschten Ordner (Musik, Dokumente, Bilder, Videos, usw) auf die externe Festplatte zu kopieren. Je nach Grösse der einzelnen Ordner könntest Du beim Brennen nämlich schnell zu "Discjockey" mutieren. ;)
    Wenn Du dann neu installiert hast, dann rufst Du z.B. iPhoto auf und importierst alle Bilder von der externen Festplatte in die iPhoto-Library. Genauso verfährst Du dann mit Deiner Musik. Dabei solltest Du aber darauf achten, dass in den Einstellungen dieser beiden Programme die Option aktiviert ist "Beim Hinzufügen in die … Library kopieren" aktiviert ist.
    Sonst wird nämlich nur eine Verknüpfung zu den Dateien auf Deiner externen Festplatte angelegt und Du kannst die Dateien selber nur aufrufen, wenn die externe Festplatte angeschlossen ist.
    Dokumente kopierst Du von der externen Festplatte einfach in den Ordner "Dokumente" auf der internen Festplatte. Solltest Du noch andere Ordner angelegt haben, so kannst Du diese Duch Kopieren auch einfach sichern und Wiederherstellen.
    Gruss
    der eMac_man
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...