Migration

mickra

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.01.2006
Beiträge
164
Hallo,

habe gestern den neuen iMac gekauft. Habe ihn danach eingeschaltet und erst später den Migrationsassistenten mit meinem MBP durchgeführt.
Leider kann ich trotzdem weder Bilder noch Musik finden?
Hätte ich das Ganze schon beim Start machen müssen oder sollte ich die Daten einfach im Netzwerk von einem Rechner zum anderen schicken?

Bitte um Hilfe!!!
 

mickra

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.01.2006
Beiträge
164
Soll ich den neuen Mac vielleicht nochmal auf den Ausgangspunkt zurücksetzen und nochmal von vorne?
 

MalleBuchsbaum

Neues Mitglied
Mitglied seit
15.01.2011
Beiträge
16
Sonnster versuch mal die Datein aus einem TimeMachine Backup rauszuholen, das müsste auch eig. gehn
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Der Migrations-Assi müsste einen neuen Benutzer angelegt haben; schau mal unter Systemeinstellungen -> Benutzer

Da ist alles drin. Den alten Benutzer kannste dann löschen.
 

mickra

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.01.2006
Beiträge
164
Der Benutzer ist da, aber wo sind die Daten???
Muss ich erst den neu erstellten Benutzer löschen?
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Nein, du sollst dich unter dem neu erstellten Benutzer einloggen.
Dann kannst du den, mit dem du gerade eingeloggt bist, löschen... ;)
 

mickra

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.01.2006
Beiträge
164
Und dann finde ich unter dem alten Benutzer die Daten?
Ich habe beim Migrationsassistenten aber nur bestimmte Daten, zB Musik und Fotos angeklickt.
 

mickra

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.01.2006
Beiträge
164
Den neuen meines iMac habe ich ja dann gelöscht, also habe ich nur noch den alten meines MBP auf dem iMac...
Kann ich das ganze auch nochmal von vorne machen, alles auf Erstzustand zurücksetzen und dann komplette Migration ohne neuen Benutzer?
Und wenn ja, warum zeigt er beim Migrationsassistenten deutlich mehr Volumen an als der alte Rechner hat?
Auch wenns nervt, bin dankbar für deine Hilfe...
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Den neuen meines iMac habe ich ja dann gelöscht, also habe ich nur noch den alten meines MBP auf dem iMac...
Ahso verstehe, dann hab ich das missverstanden ... sorry.

Also du bist jetzt mit dem alten Benutzer von deinem MBP eingeloggt, dann sollte jetzt auch alles das da sein, das du migriert hast.
Ist das denn nicht so?

Kann ich das ganze auch nochmal von vorne machen, alles auf Erstzustand zurücksetzen und dann komplette Migration ohne neuen Benutzer?
Einfach von der DVD starten, die Festplatte formatieren (das geht mit dem Festplatten-Dienstprogramm oben in der Menüleiste) und OSX neu installieren.
Dann ist der iMac "frisch" wie beim ersten Start.
 

urhoeger

Mitglied
Mitglied seit
13.12.2008
Beiträge
62
@manue: Hast du vielleicht auch eine Antwort, warum der Migrationsass. des alten iMac den neuen iMac zwar findet, auch die Kennziffer akzeptiert, dann aber nach einer Weile abbricht, weil angeblich der neue iMac nicht reagiert? Software ist aktualisiert.
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Hast du vielleicht auch eine Antwort, warum der Migrationsass. des alten iMac den neuen iMac zwar findet, auch die Kennziffer akzeptiert, dann aber nach einer Weile abbricht, weil angeblich der neue iMac nicht reagiert?
Wie sind die iMacs verbunden?
 

mickra

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.01.2006
Beiträge
164
Nee, die Daten finde ich iwie trotzdem nicht, jedenfalls Bilder und Musik. Einstellungen etc sind da...
Ich werds wohl nochmal tun.
Weißt du, warum mehr Volumen angezeigt wird als der alte Rechner Kapazität hat?
 

urhoeger

Mitglied
Mitglied seit
13.12.2008
Beiträge
62
Ich habe es mit w-lan und ethernet versucht; für Firewire fehlt mir das Kabel von 4 zu 8. Die iMacs haben eine stabile Verbindung; daran kann es eigentlich nicht liegen. Da ich auch MobileMe nutze, funktionieren zumindest einige Übertragungen (Kalender pp.) über Sync.
Aber die anderen Daten brauche ich ebenfalls.
 

mickra

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.01.2006
Beiträge
164
Wenn ich den Migrationsassistenten starte und die Rechner verbinde, kann ich ja im Anschluss die Daten aussuchen, die ich übertragen möchte. Da wird insgesamt ein Voulmen von 385GB angegeben, obwohl das alte MBP nur 250GB hat...
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Ich habe es mit w-lan und ethernet versucht; für Firewire fehlt mir das Kabel von 4 zu 8. Die iMacs haben eine stabile Verbindung; daran kann es eigentlich nicht liegen. Da ich auch MobileMe nutze, funktionieren zumindest einige Übertragungen (Kalender pp.) über Sync.
Anscheinend stimmt da was mit der Ethernetverbindung nicht.
Ich würde die paar Euros in eine FireWire-Kabel investieren, denn damit klappts 100%ig.

Wenn ich den Migrationsassistenten starte und die Rechner verbinde, kann ich ja im Anschluss die Daten aussuchen, die ich übertragen möchte. Da wird insgesamt ein Voulmen von 385GB angegeben, obwohl das alte MBP nur 250GB hat...
Verstehe, aber weiterhelfen kann ich da nicht.
Müsste man sich mal live ansehen.
 

JackTirol

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.10.2005
Beiträge
3.394
Wenn ich den Migrationsassistenten starte und die Rechner verbinde, kann ich ja im Anschluss die Daten aussuchen, die ich übertragen möchte. Da wird insgesamt ein Voulmen von 385GB angegeben, obwohl das alte MBP nur 250GB hat...
Könnte das vielleicht mit verknüpften Mediendaten wie z.B. einer auf einer externen Platte ausgelagerten iPhoto-Library zusammenhängen? Oder einer extern gelagerten iTunes-Mediathek? Obwohl, logisch wäre das auch nicht …
 

urhoeger

Mitglied
Mitglied seit
13.12.2008
Beiträge
62
@ manue. Es war die firewall; deaktiviert hat alles geklappt.
 
Oben