Migration TimeMachine Backup

frerin

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.03.2007
Beiträge
557
Hallo,

auf einem neuen Mac möchte ich nun das alte TimeMachine Backup weiterführen. Den Rechner selber habe ich ohne Migrationsassistent eingerichtet, da das zu lange gedauert hätte und nicht sinnvoll in dem Fall war.

Meine Frage, wie kann ich es erreichen, dass mein neuer Mac das alte TimeMachine Backup erkennt, welches auf einer Synology DiskStation gespeichert liegt?
(Einfach TM Volume auswählen und los, funktioniert nicht, da wird ein neues TM Backup Sparseimage angelegt. )

Vielen Dank im Voraus!
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Gar nicht.
Altes Backup löschen und neues erstellen.
 

frerin

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.03.2007
Beiträge
557
Laut dieser Beschreibung sollte es gehen, oder bezieht sich die Aussage auf eine Synology DiskStation?
 

roedert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.01.2011
Beiträge
11.634
Gar nicht.
Altes Backup löschen und neues erstellen.
Genau - neuer Rechner, neues Backup. TimeMachine ist für Backups da, nicht zur Archivierung.
Was sinnvoll wäre ist aus dem alten Backup den letzten Datenstand der Nutzerdaten auf eine extra (externe Platte) zu ziehen. Nach einigen Monaten -wenn du dir dann sicher bist dass auf dem neuen System nichts fehlt- kannst du auch diese wieder löschen.
 

kaimeister

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.03.2007
Beiträge
2.217
Die verlinkte Beschreibung scheint dein Problem zu beheben.

Falls es hilft, ich mache das immer so:

Neuen User anlegen ("Temp"). Die benötigten Programme installieren und weiterarbeiten während im Hintergrund mein alter User wiederhergestellt wird. So muss ich nie warten und kann einfach auf meinen alten User wechseln sobald der migriert ist und das TM Backup wird dann auch einfach dort fortgesetzt wo es aufgehört hat da ja alle Rechte ident geblieben sind.

Sprich, ja mein Rat ist es immer zu migrieren, allerdings nicht bei der Installation sondern im Hintergrund um nie warten zu müssen. Stichwort "dauert zu lange".