Miglia TVMicro mit EyeTV 2.0 - Analog

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von leo-magic, 31.05.2006.

  1. leo-magic

    leo-magic Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Kann ich mit dem "Miglia TVMicro mit EyeTV 2.0 - Analog" Kabelfernseh auf dem Mac aufnehmen? also Kabel bi diesem Stick und an der TV-Buchse meines Hauses einstecken und am Mac Fernseh schauen/aufnehmen?

    Was ist denn der Unterschied zum "Miglia TVmini mit EyeTV 2.0 - DVB-T"?
    Was ist DVB-T? Gibts das überhaupt in der Schweiz?

    Danke, Léo!
     
  2. leo-magic

    leo-magic Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    2
    Kann mir niemand was dazu sagen?

    Danke, Léo
     
  3. Sp00k

    Sp00k MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    1
    DVB-T ist terrestisches digitales Fernsehen. Es wird in der Schweiz bis 2008 (oder so ;)) das analoge Fersensehen, welches über Antenneninstallationen empfangen wird, ablösen.

    In der Schweiz können momentan nur 4 Sender empfangen werden (SF1, SF2, und die beiden französischen). Also zukunftssicher und standortunabhängig, aber momentan keine alternative zum Kabelfernsehen oder Satellitenfernsehen.

    -> Du brauchst also die analoge Variante.
     
  4. Bidone

    Bidone Banned

    MacUser seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    92
    Ich werde mir wahrscheinlich dieses Gerät kaufen, wenn mein Mac irgendwann einmal kommt...
    Das Gerät kann natürlich auch aufnehmen. Siehe: Hier
    In der aktuellen Macwelt ist das Gerät Testsieger vor dem Terratec geworden.

    Gruß Bidone

    Analoganschluss bietet der TErratec Cinergy hybrid T XS
     
  5. Bidone

    Bidone Banned

    MacUser seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    92
    DVB-T ist digital-terrestrisches Fernsehen. Das bietet eine wesentlich bessere Bildqualität als die alte analoge Variante.
    In der Schweiz sieht es noch etwas dünn aus. Siehe: Hier
     
  6. leo-magic

    leo-magic Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    2
    Hi

    Ich bräcuhte also die "Miglia TVMicro mit EyeTV 2.0 - Analog" Version.

    Kann man da einfach ein TV-Kabel anschliessen und dann "normal" am Mac TV schauen/aufnehmen? Ist die Qualität den einigermassen akzeptabel? Die Qualität ist wohl sicher nicht schlechter als wenn ich TV-Sendungen auf DVD aufnehme (mit einem DVD-Recorder).

    Danke für Tipps! Léo
     
  7. leo-magic

    leo-magic Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Hab nochmals nachgeschaut, beim Miglia TV steht:

    Bitte beachten Sie, dass ein Dual G4, Dual G5 oder Intel Core Duo Prozessor benötigt wird, um Aufnahmen in voller DVD-Qualität zu erstellen.

    Ist es unmöglich mit einem iMac G5 in DVD-Qualität aufzunehmen?
    Hat das jemand schon geschaft?

    Ansonsten hört sich das "Evolution TV" gut an, ist aber schweineteuer.

    Hat jemand damit erfahrungen?

    Danke, Léo
     
  8. performa

    performa MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    16.419
    Zustimmungen:
    253
    Ganz einfach: Miglia hat zwei USB-Fernsehtuner.
    Der digitale (DVB-T) nennt sich "TVMini".
    Der analoge "TVMicro".

    "Miglia TVMicro" ist IMMER analog.
    Es gibt keine Digital-Version des TVMicro.

    Wenn das Kabelfernsehen bei analog ist (ist es meistens - aber ich bin kein Schweizer), ja.

    Bei Analogfernsehen: Kommt auf die Qualität des Signals (OK, das ist am selben Anschluss ja identisch bei beiden Geräten) und des Tuners an.

    Der Punkt ist:
    DVD-Qualität (Kauf-DVDs) ist digital.
    Da gibt's beispielsweise quasi kein Bildrauschen auf dem Übertragungsweg. Das Signal kommt bei dir exakt so an, wie es vom Sender abgestrahlt wird.
    Bei Analog-Fernsehen verschlechtert sich die Qualität jedoch prinzipbedingt auf dem Übertragungsweg. Durch Störsignale, weite Entfernung vom Sender (Antenne) oder schlecht abgeschirmte Leitungen.
    "DVD-Qualität" wird man deshalb über Analog-TV nicht erreichen können.

    "Ganz gute Qualität, die man von einer DVD nicht auf den ersten Blick unterscheiden kann" möglicherweise...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Miglia TVMicro mit
  1. hellspawn
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    277
  2. robin
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    261
  3. Korgo
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    275
  4. BerniK
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    340
  5. chillie
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    693

Diese Seite empfehlen