Miglia Stick brennen per Brennerordner?

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von frankerainer, 05.04.2006.

  1. frankerainer

    frankerainer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.10.2004
    Hallo Leute,
    habe den Stick und bin begeistert - bis auf das Brennen auf eine DVD. Da ich kein Toast habe (nur deswegen wäre einfach unsiniig), gehe ich also über iMovie (dort kann man die Werbung punktgenau rausschneiden) und von da zu iDVD. Das kostet natürlich massig Zeit (iMac G5, 1,8, Ram 2 GB).
    Geht das nicht einfach so: neuen Brennerordner, den Film aus eyetv rüberschieben und brennen - fertig.
    Ich meine, das müßte doch gehen. Spart die ganze Rechnerei und die beschneidung in eyetv ist durchaus auch ausreichend.
    Werde das heute abend mal probieren. Aber vielleicht hat das schon jemand gemacht?
    Bis dann
    Rainer
     
  2. Was willst du denn rausbekommen - ne DVD UDF mit AUDIO_TS und VIDEO_TS?

    Dann geht deine Lösung nicht. Wenn dein DVD Player alles lesen kann, sollte es so gehen, denn dann musst du nur die MPEG2 Datei als Daten DVD brennen!
     
  3. frankerainer

    frankerainer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.10.2004
    Nunja, es hat leider nicht so hingehauen. Zwar wird die DVD anstandslos gebrannt, aber mein DVD-Player (der so ziemlich alles schluckt) ist mit dem Ergebnis nicht zurechtgekommen.
    Schade, denn der umständliche Weg (iMovie und dann iDVD und dann brennen) bringt meiner Meinung nach auch etwas Qualitätsverlust.
    Wie ist denn die Qualität bei direktem Brennen mit Toast?
    Gruß Rainer
     
  4. atc

    atc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    189
    Mitglied seit:
    25.07.2005
    Ich bin zufrieden, mir reicht die Qualität vollkommen.
     
  5. ricky2000

    ricky2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.576
    Zustimmungen:
    60
    Mitglied seit:
    20.10.2003
    Machbar ist auch der Weg: Exportieren (als Mpeg2-Programstream)–>Schneiden (MpegStreamClip)->DVD-Author(Sizzle)->Brennen (Festplattendienstprogramm).
    Ist alles kostenlos.
     
  6. frankerainer

    frankerainer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.10.2004

    Das ist vielleicht relativ. In eyeTV ist der Film in Superqualität (kommt mir mindestens so gut vor wie bei gekaufter FilmDVD). Gebrannt (wie siehe oben) ist dass dann halt nicht mehr so toll. Fast wie eine besonders gute VHS.
     
  7. frankerainer

    frankerainer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.10.2004

    Danke, das werde ich vielleicht mal probieren.
    Nebenbei: Mir scheint, auch Tost7 werkelt mitunter Stunden beim Brennen. Ist das so?
     
  8. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.553
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    25.11.2003
    Kennst Du das: http://homepage.mac.com/major4/download.html

    Grüße,
    Flo
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  9. frankerainer

    frankerainer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.10.2004
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  10. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.553
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    25.11.2003
    Nein beschleunigt nichts. Wollte auch nicht überfordern. Hatte nur den Eindruck nach dem ersten Beitrag dass es v.a. um Automation geht, also: EyteTV-Aufnahme in Ordner XY ziehen, alles andere passiert automatisch. Die Software wäre ein Ansatzpunkt in dieser Richtung gewesen. Hätte aber viel (Script-) Arbeit erfordert... Nix für ungut. ;)

    Grüße,
    Flo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen