1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Midicore Probleme mit dem G5

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von .:timmy, 28.03.2005.

  1. .:timmy

    .:timmy Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    40
    hallo ich habe vor 2 monaten zum mac gewechselt (G5 1,8 ghz single cpu)
    ich arbeite mit reason 2.5 und ableton 4.x.x und einem edirol pcr 30 was von anfang an
    eigentlich 1a funktionierte so nach 1 monat kahm dan die meldung bei reason failed to open coremidi
    auch kein anderes programm findet mehr das midi gerät (angeschlossen über usb)
    habe mal komplett platt gemacht die käsereibe (neuinstallation) aber da war nach dem näxten neustart die freude am musikmachen wieder aus da mein midi nicht funktionieren wollte Meldung der Konsole: "CoreMIDI: timeout waiting for MIDIServer to start"


    warum gebe ich soviel geld aus und bin doch enttäuscht

    danke für jede hilfe
     
  2. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    6.135
    Zustimmungen:
    28
    ich habs jetzt nicht ganz verstanden, du hast das ganze OSX neu aufgespielt???
    ich hatte vor kurzem ein ähnliches problem mit meinem Oxygen8, hab aber nur die treiber neu einspielen müssen. Wie siehts bei dir mit treibern aus??

    mfg
     
  3. .:timmy

    .:timmy Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    40
    jap ganz neu aufgespielt , danach ging es bis zum näxten neustart.


    treiber hatte ich auch schon aktualisiert aber ohne erfolg
     
  4. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    6.135
    Zustimmungen:
    28
    dann muss wer anderes helfen, sorry,
    bei mir hat dann treiber neu aufspielen immer geholfen, im schlimmsten fall,

    naja, wirst eh sicher bald hilfe bekommen

    mfg
     
  5. .:timmy

    .:timmy Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    40
    ich muss noch dazu sagen das beim anschluss eines firewire gerätes ein kleienr funke aus der buchse kahm und der mac aus war (quasi ein kurzer)
    kann es vieleicht sein das dadurch auch mein mac defekt ist ?

    die hardwaretest cd hat jedenfals keinerlei fehler gemeldet
     
  6. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    6.135
    Zustimmungen:
    28
    ach das is ja interessant, eines freundes dual G5 hatte das gleiche, HW-test zeigte nix, FW war aber eindeutig im arsh...........
    aber wie is das beim G5, wie viele FW stecker hat der? funzt bei allen nimmer???
     
  7. .:timmy

    .:timmy Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    40
    also mein firewire macht keine probs die m-audio audiophile lüppt 1a an allen ports (einer vorne einer hinten und noch ein 800er FW hinten)

    und diese merkwürdigen sachen passieren auch erst seit ca 3 tagen nach dem kurzen , ich hab diesen kurzschluss auch nicht in verbindung gebracht mit meinen problemen aber bei kleinem bin ich etwas misstrauisch geworden irgendwas kann da nicht stimmen
    auch das konfigurationstool (audio.midi konfi....) schmiert beim suchen eines midi gerätes ab und wenn mal nicht dan beim versuch eines hinzu zu fügen was eh sinnlos wäre ....

    ich bin verzweifelt und komm mir wieder vor wie bei suse 9.x hehe
     
  8. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    6.135
    Zustimmungen:
    28
    ah wer lesen kann is klar im vorteil,um USB gehts da.......
    dann weiß ich wirklich nimmer weiter,,,,,,sorry
     
  9. verschieb mal die "com.apple.audio.AudioMIDISetup.plist" aus ~/library/preferences auf den Schreibtisch und starte den Rechner neu. Hat bei mir mal ein Treiberproblem behoben.

    michael
     
  10. .:timmy

    .:timmy Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    40
    leider auch keine lösung :/ hat nicht geholfen

    trotzdem bedanke ich mich für eure hilfsbereitschaft