Microsoft Surface Go (Intel-4415Y | 8GB | 128GB) für die Uni (Informatik) ??

BigAlienware

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.10.2018
Beiträge
118
Hallo meine lieben Freunde,

ich besitze zurzeit ein MacBook Pro 13 und habe ja schon mal hier nachgefragt was ihr für besser haltet MacBook & iPad oder ein Surface Pro. Bin mehr als glücklich mit meinem MacBook Pro 13. Aber Nun spiele mit den Gedanken nebenbei ein Microsoft Surface Go in der stärken Konfiguration zu kaufen:

• CPU: Intel Pentium Gold-Prozessor 4415Y

• GPU: Intel HD Graphics 615

• RAM: 8 GB Arbeitsspeicher

• Festplatte: 128GB SSD

Ich möchte das Gerät täglich für mein Studium (Informatik Studiengang) und für meine Arbeit nutzen, leider weiß ich nicht ob es für meine Anwendung geeignet ist und somit auch eine sehr gute Performance bieten würde. Das würde ich aber bei dem Gesamtpreis schon verlangen...
Ich möchte damit täglich Office nutzen, also Word, Excel, PowerPoint, OneNote & Outlook, sowie diverse CMD-Befehle also Kommando-Anwendungen & Netzwerkkonfigurationen.
Des weiteren soll es für VirtualBox (Linux) genutzt werden und selbstverständlich zum Surfen, Videos schauen und Multitasking.
Ich denke ich werde es auch später für etwas "anspruchsvollere" Anwendungen brauchen wie z.B. MagicDraw oder wie schon erwähnt VirtualBox.
Nun frage ich nicht ob hierfür ein Surface Go ausreicht und es mir eine super Performance hierfür bietet. Zusätzlich frage ich mich ob eventuell ein Surface Pro diese Aufgaben definitiv besser, also auch spürbar besser ausführen kann.
Ich bedanke mich für jede Hilfe und freue mich über jeden Ratschlag. Vielleicht hat der ein oder andere ja Erfahrungen in diesem Bereich schon gemacht...
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.481
Wäre mir für diese Anwendung zu wenig CPU, zu wenig RAM und zu wenig SSD.
 

xaxxonking

Mitglied
Mitglied seit
28.04.2009
Beiträge
239
Kauf das Pro. Nur unwesentlich teurer, mit massig Vorteilen. Fängt mit der Leistung an, als auch Display usw.
Was will man auf 10 Zoll schon groß rumhantieren?
Ich fand das Pro schon teilweise lahm und griff zum SurfaceBook (1. Gen) was schon recht lahm war, also definitiv das Pro. Das Go ist doch echt nur für die Couch. Quasi iPad Ersatz.
 

troubadix2004

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.04.2006
Beiträge
2.336
Du schreibst doch selbst das du mit deinem MacBook sehr glücklich bist, warum dann alles über den Haufen werfen? Ist es nicht eher der Reiz des neuen?

Ich würde eher zu der Kombination MacBook Pro und iPad Pro raten. Ich halte die Akkulaufzeit eines iPad unterwegs wesentlich besser als die eines Surface.

Ich würde allerdings eher zu den aktuellen 12.9er tendieren. Sollte das Budget limitiert sein, dann das Vorgängermodell.
 

BigAlienware

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.10.2018
Beiträge
118
Alle Anwendungen laufen halt nicht auf MacOS...
Es ist als „nebenbei“ Gerät und ausschließlich für die Uni und Arbeit gedacht.
 

BigAlienware

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.10.2018
Beiträge
118
In der Tat wäre das Ipad ausschließlich für die Uni, da aber imho sehr gut geeignet. Übrigens schreibst Du gar nicht ob Du auch eine SIM Karte benötigst (Oder ich habe es übersehen)?
Ich meinte das Surface wäre ausschließlich für die Arbeit & Uni. Nein, eine Simkarte bräuchte ich nicht.
 

Dvvight

Mitglied
Mitglied seit
21.09.2017
Beiträge
126
@BigAlienware

Würde persönlich auch zum iPad greifen. Da du es jedoch ausschließlich für die Uni nutzen möchtest: Benötigst du extra Programme, welche es nicht für macOS gibt? Das könnte deine Entscheidung erleichtern.
 

troubadix2004

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.04.2006
Beiträge
2.336
benötigst Du eigentlich zum einen Programme an der Uni oder nur zuhause? Benötigst Du ebenfalls noch eine SIM Karte in dem Tablet?
 

Dextera

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
15.272
Das steht doch schon im Thread ...

@TO
Dafür wäre mir das GO zu wenig.
Das Pro kostet da nicht die Welt mehr - bietet aber wesentlich mehr Power.