1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Microsoft Outlook für Mac V 16.16 Office 365 Abo Problem E-Mails verschwinden

Diskutiere das Thema Microsoft Outlook für Mac V 16.16 Office 365 Abo Problem E-Mails verschwinden im Forum Office Software.

  1. Mathias1

    Mathias1 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.09.2010
    Hallo zusammen

    Ich bin ein wenig am verzwefeln.
    Vor ein paar Monaten habe ich von Apple Mail auf Outlook gewechselt und bin eigentlich sehr begeistert von diesem Programm.

    Nun das "eigentlich". Mir löscht es immer alle E-Mails im Posteingang nach einem Monat automatisch, oder macht sie Unsichtbar?

    Ich bin dabei langsam am verzweifel weil ich für einige E-Mails auch die älterern Nachrichten brauche und dabei muss ich immer ins Apple Mail Programm wechseln.

    Ich habe mich auch schon Stundenlange auf div. Seiten bzw. auf der Supportseite von Microsoft probiert schlau zu machen. Die gehen aber immer von Windows Oulooke Programm aus.

    Nun an Euch, habt Ihr eine Lösung für mich parat?

    Freudliche Grüsse



    Mathias
     
  2. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.194
    Zustimmungen:
    6.268
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    du hast nicht zufällig die automatische Archiv Funktion an? Oder Clutter?
     
  3. Mathias1

    Mathias1 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.09.2010
    Hallo maba_de

    Dankeschön für Deine rasche Antwort.

    Wo würde ich die automatische Archiv Funktion oder Clutter in outlook finden?
     
  4. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.194
    Zustimmungen:
    6.268
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    nutzt du die Office 365 Variante?

    Dann hier:
    Aktivieren von "Clutter"

    Die Einstellung für die Funktion "Datenmüll" aktivieren, und deaktivieren ist in Office 365, sodass Sie Outlook im WebMelden Sie sich mit Ihrer Arbeit müssen oder Schule Konto werden.

    1. Klicken Sie in Outlook im Web auf Einstellungen [​IMG] > E-Mail.

    2. Klicken Sie im linken Bereich unter Optionen auf E-Mail > Automatische Verarbeitung > Clutter.

      [​IMG]

    3. Markieren Sie in den rechten Bereich unter DatenmüllSeparate Elemente als Datenmüll, und klicken Sie dann auf Speichern.

      [​IMG]
    Deaktivieren der Funktion "Clutter"
    1. Klicken Sie in Outlook im Web auf Einstellungen [​IMG] > E-Mail.

    2. Klicken Sie im linken Bereich unter Optionen auf E-Mail > Automatische Verarbeitung > Clutter.

      [​IMG]

    3. Deaktivieren Sie in den rechten Bereich unter Datenmüll das Kontrollkästchen neben separaten als Datenmüll identifiziert Elemente, und klicken Sie dann auf Speichern.

      [​IMG]
     
  5. Mathias1

    Mathias1 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.09.2010
    Hallo maba_de

    Hm bei mir sieht das ganze ganz anderst aus. Ich habe kein Untermenü Clutter sondern ein "Posteingangs- und Aufräumregeln" Aber was ich nun genau in diesem Untermenü machen muss das ist mir noch rätselhaft aber Du wirst es mir sicher erklären können oder?
     

    Anhänge:

  6. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.194
    Zustimmungen:
    6.268
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    sehr eigenartig, ich finde unter Office 365 auch kein Clutter.
    In der Outlook App dagegen schon. Clutter ist halt ein Service, der deine Mails "kennenlernt" und dann dein Postfach optimiert.
    Vielleicht hat Microsoft das für private O365 Konten gar nicht aktiv? Mmmmmh.
     
  7. peterg

    peterg Mitglied

    Beiträge:
    2.832
    Zustimmungen:
    215
    Mitglied seit:
    02.03.2005
    Hallo,

    werden nach einem Monat alle Mails unsichtbar oder gelöscht oder nur diejenigen, die älter als ein Monat sein?

    Was für ein Postfachtyp (Pop, IMAP, Exchange)?

    Outlook kenne ich im Detail nicht. In vielen Programmen kann man aber einstellen, ob immer alle Mails geladen und vorgehalten werden sollen, oder nur die Mails einer bestimmten Zeitspanne.

    Peter
     
  8. Mathias1

    Mathias1 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.09.2010
    Hallo Peter

    Ich habe gerade nachgeschaut und wie es so ist sind alle empfangenen E-Mails vor dem 12.08.2018 verschwunden. Ähm wieso das ist nun nicht einmal ein Monat. Das ist neu. Gesendete E-Mails werden mir alle angezeigt.

    Ich habe IMAP (SSL)

    Grüsse
     
  9. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.194
    Zustimmungen:
    6.268
    Mitglied seit:
    15.12.2003
  10. Mathias1

    Mathias1 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.09.2010
    Hey maba_de

    Nicht das ich wüsste.
     

    Anhänge:

  11. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    22.356
    Zustimmungen:
    4.109
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Sind die fehlenden Emails in der Weboberfläche deines Anbieters noch Vorhanden?
     
  12. fa66

    fa66 Mitglied

    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    3.682
    Mitglied seit:
    16.04.2009
    Welcher Dienstleister?
    Hat dieser ggf. eine standardmäßig aktivierte Email-Vorhaltebegrenzung von x Tagen?
    Oder lokal: Werden via Kontoeinstellung Emails nach einem Monat in den Papierkorb verschoben?
     
  13. Mathias1

    Mathias1 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.09.2010
    Guten Morgen zusammen

    Bei meinem Dienstleiter UPC Cablecom sind die E-Mails auch nicht mehr vorhanden aber eigentlich sollten doch die E-Mails auf meinem Mac abgespeichert (Archiviert) werden. So habe ich es doch in Erinnerung das dass meinem Apple Mail Programm so macht.

    Ne im Papierkorb sind diese nicht und ich habe auch Automatische Löschen ausgeschaltet.
     
  14. bowman

    bowman Mitglied

    Beiträge:
    2.532
    Zustimmungen:
    1.244
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    ...ich habe es schon immer gesagt und ich sage es wieder: Finger weg von proprietären Standards!

    Outlook funktioniert ordentlich in einer Exchange-Umgebung. Outlook mit IMAP funktioniert zwar auch, führt aber eine lokale Datenbank für die Mail-Indizierung als auch die Mails selbst. Ich weiss nicht ob es eine Standard-Einstellung in Outlook ist, aber die Installationen die ich kenne, löschen alle ältere Mails vom IMAP-Server. Spassig wird es, wenn die lokale Datenbank dann zerschrotet wird - und das kommt gar nicht so selten vor. Outlook kann das zwar selbst reparieren, aber zum einen ist das sehr Zeitaufwändig (...bei Mailarchiven > 20 GB) und zum anderen auch nicht immer von Erfolg gekrönt.
    Hinzu kommt noch der ganze Hazzle mit Terminen in Outlook, wenn Du mal versuchen solltest, diese z.B. in einen CalDAV-basierten Clouddienst übertragen zu wollen: Das klappt nur mit wenigen Spezialtools.

    tl;dr: Alles Sch**sse. Bleib bei Standards (IMAP, CalDAV). Da bist du unabhängig von Herstellern und kannst beliebige, bewährte Software nutzen, z.B. Thunderbird oder Apple Mail. Lokale Archive kannst Du damit immer noch führen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...