Metaverse

thorstenhirsch

Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.03.2015
Beiträge
957
Da es noch keinen Thread dazu gibt, interessiert sich hier wohl kaum jemand für das Metaverse. Zuckerberg setzt aber die Zukunft von Facebook auf's Spiel, steckt Milliarden in das Projekt um den Nachfolger von Second Life zu erschaffen und nennt sogar das eigene Unternehmen um in Meta. Immerhin gehört Oculus zu Facebook und die VR-Brillen werden so langsam preislich erschwinglich. Aber selbst wenn die VR-Technik auf die Größe von Google Glasses schrumpft (ich glaube sowas hat Zuck gestern schon gezeigt, da gibt's eine Kooperation mit Ray-Ban), kann ich mir nicht vorstellen, dass wir diesen Schritt in Richtung Ready Player One gehen... das will doch keiner! Oder?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
36.655
Man darf gespannt sein wo die Reise hingeht. Facebook, also das Soziale Netzwerk, ist ja eher auf dem absteigenden Ast. Ich denke da mussten sie einfach etwas machen.
 

Homebrew

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2008
Beiträge
3.025
Die Sub-Netzwerke sollen ja weiterhin bestehen bleiben.
 

thorstenhirsch

Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.03.2015
Beiträge
957
Sub-Netzwerke...? Also wenn das etwas auf Facebook (dem sozialen Netzwerk) sein sollte - ja, natürlich bleiben die bestehen, die Umbenennung der Firma führt zu keinen Änderungen auf www.facebook.com. Metaverse wird einfach zusätzlich aufgebaut.
 

iASPIE

Mitglied
Registriert
29.09.2021
Beiträge
126
Das Video ist echt witzig. So sehr ich immer auf der Hut bin, was Facebook betrifft und aus purer Gewohnheit immer mal in den Settings schaue, dass er sich nicht wieder was neues hat einfallen lassen, so großartig finde ich die Idee hinter Metaverse.
Für Menschen, wie mich, die persönliche Kontakte eher problematisch finden, was sich auch in meinen 70% Schwerbehinderung wiederfindet, wäre das ein Segen. "Persönliche" Kontakte, ohne das Haus verlassen zu müssen. Mit den Kollegen auch mal am virtuellen Tisch sitzen können, das hätte schon was. Ich hatte mir die Connect Veranstaltung bewusst angesehen und war sehr angetan.
Ob das alles wirklich mal so kommt und wie tief es sich dann ins Privatleben greift, wird man dann sehen. In einer Dekade, oder so.
 

iASPIE

Mitglied
Registriert
29.09.2021
Beiträge
126
Senfcall verfolgt doch sicher das gleiche Konzept, wie es Teams und Zoom auch nutzen? Mir ging es ja um das abgefahrene drum herum, wofür man offensichtlich dann eine AR Brille braucht.

(Übrigens, Danke für den Link. Kann ich gar nicht)
 

Anhänge

  • 808x456_cmsv2_f3ca070e-69ba-5dbc-a6de-c3ee1f849ad2-6182816.jpeg
    808x456_cmsv2_f3ca070e-69ba-5dbc-a6de-c3ee1f849ad2-6182816.jpeg
    53,4 KB · Aufrufe: 15

WollMac

Aktives Mitglied
Registriert
18.06.2012
Beiträge
12.234
Senfcall verfolgt doch sicher das gleiche Konzept, wie es Teams und Zoom auch nutzen?
Ja, hat aber den Vorteil, dass du dir nicht extra irgendwelche Software installieren musst, die Leute keine Daten speichern und der Server in Deutschland steht und es einfach sehr leicht zu bedienen ist. Meine Schwester und ich haben damit sogar mit Bekannten in den USA gesprochen.
 

Difool

Frontend Admin
Registriert
18.03.2004
Beiträge
14.050
"Persönliche" Kontakte, ohne das Haus verlassen zu müssen.
Habe heute gerade gesehen, dass man bei "amazon prime" Video-Sessions veranstalten kann, wo die Teilnehmer sich per Cam dazuschalten können.
Da kann man dann einen Video-Abend mit all den herrlichen dummen Kommentaren der Leute genießen.
Fand ich irgendwie witzig, dass die die Option anbieten.
 

iASPIE

Mitglied
Registriert
29.09.2021
Beiträge
126
Ich glaube, hier liegt ein kleines Verständnisproblem vor ;)
Mir geht es darum, dass ich dieses 1:1 umgehen wollen würde und in Avatar-Form käme mir das mehr als entgegen.
Reine Videokonferenzen kenne ich. Wir nutzen seit Pandemie-Beginn verstärkt Webex dafür, aber das ist an manchen Tagen einfach nicht meins, zumal auch immer wieder Kollegen mit Maske dann davor sitzen und das macht es für mich noch viel schwieriger. Wie bereits gesagt, ich liege bei 70% und habe somit ein verstärktes Problem mit Gesichtern, etc.

Eine AR Lösung mit Avataren wäre also die denkbar angenehmste und ja, es gibt ein gewisses Interesse meinerseits an dieser Technologie.
 

Anhänge

  • Screen Shot 2021-11-14 at 08.41.12.png
    Screen Shot 2021-11-14 at 08.41.12.png
    57,2 KB · Aufrufe: 5

Difool

Frontend Admin
Registriert
18.03.2004
Beiträge
14.050
Eine AR Lösung mit Avataren wäre also die denkbar angenehmste und ja, es gibt ein gewisses Interesse meinerseits an dieser Technologie.
Vielleicht so etwas:

How to be a Cartoon in a Webcam Application on macOS using Adobe Character Animator

 
Oben Unten