Meine Fleck-im-Apfel-Story

re_ality

Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.03.2003
Beiträge
522
Ist keine Frage, nur ein wenig Kurzweil - aber die Story muss ich kurz loswerden, weil's mich doch sehr verwundert hat:

nun denn...


Es begab sich also zu der Zeit vor ein paar Monaten, wo das Display meines iBooks auf einmal nicht mehr ging. Eingeschickt zu Apple - die haben's anstandslos repariert (anscheinend ist das schon bei einigen iBooks aufgetreten wie ich inzwischen gelesen habe).

Wohl an, das iBook kommt zurück - und ich habe einen braunen, etwa 1-Quadratmillimeter-großen Fleck mitten im leuchtenden Apfel!! :eek:

Häßlich!!

Widerlich!!

Mein erster Gedanke: wieder zurück schicken. Aber dann war ich doch froh, dass ich mein iBook wieder hatte und wußte auch nicht, wie die reagiert hätten.
Wohlgemerkt: der Fleck war unter dem Außenplastik! ist also dabei reingekommen, als die mein Display abgemacht hatten.

Das Wunder
Nun, nach ungefähr 2-3 Monaten das Wunder:
Der Fleck begann auf einmal zu "wandern". Kein Scherz: ich guckte eines Tages drauf und er war um ein paar Millimeter verrutscht! Er "rutschte" von Tag zu Tag mehr und heute ist er tatsächlich weg!!

Ist mir unbegreiflich!

Hat da jemand eine Erklärung für? Was ist das für eine Folie hinter dem Außenplastik? Wie kann ein Fleck rutschen? Wo ist er hin? Kommt er wieder?

Naja, hauptsache, ich habe wieder ein makelloses weißes iBook... *schmacht*


so long,
re_ality...




P.S.: Bild habe ich leider keins gemacht
 
Zuletzt bearbeitet:
Q

quickborner

Fleck

Hi re_ality,

dein Beitrag ist zwar erst 10 vor 0:00 geschrieben, aber
heute ist der 1. Mai nicht der 1. April! :p
 

re_ality

Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.03.2003
Beiträge
522
Du, die Geschichte ist absolut wahr!! Ich kann das selber nicht glauben und im nachhinein wünschte ich, ich hätte doch ein Foto gemacht. Aber es ist wirklich eine Tatsache!
 

Wuddel

Aktives Mitglied
Registriert
26.05.2002
Beiträge
3.867
Wird ein bissl Farbe gewesen sein. Du weist schon ein "Lackplättchen" das bei der Reparatur da hineingekommen ist. Und nun ist es halt aus dem Apfel in die anderen Bereiche zwischen Display und Deckel gerutscht.
 

appelknolli

Aktives Mitglied
Registriert
13.11.2001
Beiträge
1.196
mahlzeit,

@re_ality, so einen braunen wander-fleck bekommt halt nicht jeder von apple, dass ist etwas besonderes-glaube mir :D


viele grüsse, appel :D
 

TobyMac

Aktives Mitglied
Registriert
19.11.2002
Beiträge
3.028
Original geschrieben von appelknolli
so einen braunen wander-fleck bekommt halt nicht jeder

stimmt, das ist so wie eine braune Wander-Warze, die hat nur Peter Maffay :D

Und im Ernst glaube ich, das Wuddel das schon ganz richtig erklärt hat !
 

appelknolli

Aktives Mitglied
Registriert
13.11.2001
Beiträge
1.196
stimmt, das ist so wie eine braune Wander-Warze, die hat nur Peter Maffay
, meinst du das, dass etwas für die gerüchte küche ist? Apple hat Peter Maffay verpflichtet also eine art Maffay-Edition :rolleyes:


viele grüsse, appel :D
 

TobyMac

Aktives Mitglied
Registriert
19.11.2002
Beiträge
3.028
rotfl

genau....

Aber wer will schon ein winzig, kleines 8" iBook :D
 
D

Dosenkiller

Mann!! :mad: :mad: :mad:

!!!!!!!!!
Muss ich alles wieder richtig stellen? :rolleyes:

Das war kein brauner Fleck sondern ein brauner Wurm im Apfel! :D

(2 Äpfel hängen am Baum. Sagt der eine: Mir ist so langweilig.
Der andere: Mir nicht, ich hab' einen Wurm drin) carro
 

mackay

Aktives Mitglied
Registriert
05.01.2003
Beiträge
2.513
Best Story of the day?

@re_ality

die Geschichte richt nach
pinocchio.gif


die Erklärung von Wuddel klingt am plausibelsten :D

Äh, auch der Wurm hat seine Berechtigung - nur wäre der sicher inzwischen zu Staub zerfallen.

Lange Rede kurzer Sinn - wenn er (der braune Fleck) in der Akku-Abdeckung erscheint, meld dich bitte!

Dann hat das was mit Magie zu tun :D

Kay ;)
 

re_ality

Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.03.2003
Beiträge
522
Original geschrieben von mackay
Best Story of the day?

@re_ality

die Geschichte richt nach
pinocchio.gif


die Erklärung von Wuddel klingt am plausibelsten :D
 

Also nochmal: die Geschichte ist wirklich wahr! Zeugen habe ich natürlich auch, aber das bringt euch ja nichts. :(

Hmm, kann gut sein, dass Wuddel recht hat. Auf jeden Fall bin ich echt heilfroh, dass der Fleck wieder weg ist. Sah echt zum kotzen aus!
 

Trainspotter

Mitglied
Registriert
31.10.2002
Beiträge
552
solange der wurm am gehäuse knabbert und nicht im system ist alles in butter :D
 
L

Lynhirr

Käfer fangen

Original geschrieben von re_ality

Nun, nach ungefähr 2-3 Monaten das Wunder:
Der Fleck begann auf einmal zu "wandern". Kein Scherz: ich guckte eines Tages drauf und er war um ein paar Millimeter verrutscht! Er "rutschte" von Tag zu Tag mehr und heute ist er tatsächlich weg!!

Ist mir unbegreiflich!

 

Mein erster Gedanke: Du solltest ewas Insektenspray unter die Abdeckung geben! Braune Flecken, die wandern, haben des öfteren 4-8 Beine. :D

Davon abgesehen: Der Kunststoff zieht kleine Staubflusen und Krümel an. Das kann man hier in meiner iMac-Tastatur bewundern. Und die Dinger, statisch aufgeladen, wandern wirklich!

Dein Mac lebt! :D

Lynhirr
 

ESMA

Mitglied
Registriert
26.02.2003
Beiträge
426
@Lynhirr: Du meinst also, es war ein iFussel? ;)

Gruß,
ESMA
 
L

Lynhirr

Yo!

Original geschrieben von ESMA
@Lynhirr: Du meinst also, es war ein iFussel? ;)
 

Genau so! :D

Ich habe einige davon in meiner durchsichtigen iMac-Tastatur. Ich sags dir, die wandern! ;)

Es grüßt

Lynhirr
 
Oben