Mehrspur Live-Schnitt mit dem Mac?

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von NiLS-Da-BuBi, 07.03.2005.

  1. NiLS-Da-BuBi

    NiLS-Da-BuBi Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    8
    Tag,

    also eins Vorweg - ausser Wave-Dateien bearbeiten und ein wenig mit GarageBand spielen, das ist meine Audio Erfahrung. So.

    Nun hab ich folgendes vor: Eine Band gibt ein Livekonzert und ich würde das gerne mitschneiden - aber so das ich nachträglich noch ein wenig verändern kann. Am liebsten wäre mir da eine Mehrspuraufnahme.

    Nur wie geht das?! Ich hab mir das so vorgestellt: Am Mischpult kommt ja nun jedes Instrument an: Diese eingänge werden irgendwie durch eine FireWire Box geschliffen und diese bringt mir jeden Input als eine Spur in eine Software :)

    Nun gibts soetwas? Was brauche ich da? Ich hab solche FireWire Racks schon gesehen - sind ja höllisch teuer. Kann man die auch mieten? Welche Software benutzt man für mein Vorhaben? Worin besteht die Limitierung? Hab ein PB mit 1,25 GHz - wieviele Spuren wären damit direkt aufnehmbar?

    Haaach ich bin so aufgeregt ich würd das so gerne machen - aber mir fehlt das wissen - und ich brauch ja nun erstmal ein wenig Rohmaterial :)

    Bin auf eure Antworten gespannt.


    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=75368&highlight=live

    Gerade entdeckt - sorry. Les mir das jetzt erstmal durch ...
     
  2. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    6.510
    Zustimmungen:
    62
    Mehrkanal Audio-Interface!

    schöner Suchbegriff übrigens :)

    Das Powerbook ist da das geringste Problem.
    'Light' Versionen von Cubase / Logic reichen Software-seitig aus.
     
  3. zwischensinn

    zwischensinn MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    1.686
    Zustimmungen:
    36
    Ich würde dir vorschlagen den ersten Schritt, also die Aufnahme ohne PB zu machen.
    Miete dir einen digitalen Harddiskrecorder und mach die Aufnahme darauf.
    Im zweiten Schritt kannst du die aufgenommenen Daten auf deinen Rechner ziehen und bequem die Mischung und den Mix machen.