Mehrere Macs auf die TC backuppen -> was wenn Platte voll ist?!?!

Dieses Thema im Forum "Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von s_herzog, 11.03.2008.

  1. s_herzog

    s_herzog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    156
    Mitglied seit:
    11.04.2006
    Hi zusammen,

    das Konzept von TM auf der TC ist ja, die Backups einer Maschine in ein sparseimage zu packen.

    Was geschieht denn, wenn die Platte vollläuft? Auf wieviel Kapazität einigen sich denn die Time Machines der verschiedenen Macs, die drauf sichern?

    Oder kann es mir passieren, dass auf einmal eine Time Machine schreit "kein Platz mehr für ein Komplettbackup", weil eine andre Time Machine mal eben die Platte vollgeschrieben hat?

    Oder werden von Sicherungen anderer Macs auch alte Sicherungen verworfen?

    Oder sind die Images verschlüsselt, so dass die andren nicht reingucken können?

    Bin ich eigentlich der Erste, der das fragt?
     
  2. vivacious

    vivacious MacUser Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    05.02.2008
    naja, zunächst mal wird ja von jedem Rechner nur ein komplett-Backup gemacht, danach findet lediglich noch ein inkrementelles Backup statt. Alte Daten verfallen meines Wissens nach einer in der TM voreingestellten Zeit und werden dann (von der TM) gelöscht. Standardmäßig ist da nix verschlüsselt, lässt sich aber bestimmt einrichten. ;)
     
  3. maccoX

    maccoX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.505
    Zustimmungen:
    1.193
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Wenn du z.B. von 5 Macs Sicherungen machen willst dann partitionier deine Festplatte in 5 Partitionen, wenn du auch noch z.B. Filme drauf ablegen willst, dann in 6 Partitionen.

    Glaub mir das ist das Beste da sich die Sicherungen so nicht gegenseitig den Platz wegschnappen.

    Jetzt werden wieder große Aufschreie kommen "waaa! - doch nicht partitionieren - böse -böse...", aber was solls...
     
  4. vivacious

    vivacious MacUser Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    05.02.2008
    das muss wohl jeder selbst wissen. Ich finde es halt etwas unsinnig. So bestimmst du im Vorfeld, welches Backup-Volumen du deinem Rechner zuweist. Wenn es dann nicht reicht, hast du pech gehabt...
     
  5. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.189
    Zustimmungen:
    214
    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Ach ja und wie soll man das bitte anstellen ? ;)
     
  6. maccoX

    maccoX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.505
    Zustimmungen:
    1.193
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    mit dem Fesplattendienstprogramm.. oder weisst du etwas was ich nicht weis!?

    Sag jetzt nicht das das mit der TC nicht geht :D
     
  7. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.189
    Zustimmungen:
    214
    Mitglied seit:
    14.11.2003

    Genau das geht nicht ;) die kann man so gar nicht formatieren und Partitionieren usw.
     
  8. maccoX

    maccoX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.505
    Zustimmungen:
    1.193
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    :eek: :confused:



    super, Apple :p
     
  9. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.189
    Zustimmungen:
    214
    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Ja das finde ich auch sehr ärgerlich, auch das ich sie nicht über USB betreiben kann wenn ich möchte der tiefere Sinn der dahinter steht will sich mir auch noch nicht erschließen.
     
  10. s_herzog

    s_herzog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    156
    Mitglied seit:
    11.04.2006
    Nein, alte Daten verfallen NIE.

    Deine TM zieht wöchentlich ein Backup bis die Platte voll ist. Das bedeutet, dass dein "öfter genutzter Mac" irgendwann die TC zugemüllt hat, so dass dein "weniger oft genutzter Mac" irgendwann mal schreit: "Hulla, dat is voll, da passt grad noch ein volles Backup drauf, weitere inkrementelle ist nicht!".

    Oder du hast Änderungen, die bewirken dass dein Backup von Zeitpunkt t+1 so viel größer ist als das Backup von Zeitpunkt t, dass durch einfaches Wegwerfen von Backup Zeitpunkt t nicht so viel Platz freigeschaufelt wird, dass Backup t+1 noch draufpasst, weil der restliche Platz von nem andren Mac schon zugemacht ist.

    Dann müsste TM ordentlich schreien und tot umfallen.

    Da muss sich Apple doch was ausgedacht haben?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen