mehrere digifotos übereinanderlegen.....

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von franko25, 28.06.2004.

  1. franko25

    franko25 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.11.2003
    umd das rauschen bei langzeitbelichtungen zu entfernen und um evtl die gesamthelligkeit zu erhöhen?! für den pc gibts zb. image stacker. weiss jemand ein ähnliches tool für mac osx oder eine technik direkt im photoshop um den gleichen effekt tu erzielen?ich meine aber kein programm wie zb. grain surgery zb.!

    danke frank
     
  2. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.287
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Kurze Frage: Sagt dir der Begriff Layer was?

    ad
     
  3. franko25

    franko25 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.11.2003
    ach was layers...hab ich noch nie gehört...hahaha...hab mal nen link gemacht um das problem zu verdeutlichen:http://www.tawbaware.com/is_help/imgstack_help.htm#introduction
    ich hab das auch schon mehrmals im ps versucht (verschieden gleich helle fotos übereinander IN EBENEN und mit deckungskraft und ebenenmodis gearbeitet) aber bin nie zu einem vergleichbaren ergebnis gekommen.
     
  4. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    deine vorgehensweise entspricht bei photoshop wie folgt: ebene duplizieren und negativ multiplizieren. das bild wird dadurch zwar heller, aber du verstärkst auch damit das bildrauschen. besser wäre es, nur den blaukanal (das ist der kanal, in dem normalerweise das meiste bildrauschen vorherrscht) ein wenig mit dem gaus'schen filter zu bearbeiten.

    den rest besorgst du dir mit ein paar einstellungebenen, in denen du tonwertkorrektur, kontrast und gradation steuerst.
     
  5. franko25

    franko25 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.11.2003
    neeeee, das mein ich nicht...geht auch besser über lab modus und dann kanäle 1 und 2 weichzeichnene.mir geht es darum meherer digicamfotos übereinander zulgen um amit auch die gesamthelligkeit hochzudrehen, wie in dem link gezeigt.
     
  6. ... ich kenne da kein Tool für den Mac. Wie Shortcut das beschrieben hat
    so - oder ähnlich - würde ich im PS auch rangehen. :confused:
     
  7. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.872
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Ich bin zwar ein absoluter Anfänger was Photoshop angeht, aber ich habe demletzt etwas mit Ebenen und deren Füllmethoden rumgespielt. Damit müsste das eigentlich irgendwie gehen.

    Aus der Hilfe von Photoshop Elements 2:

    - Negativ multiplizieren
    Multipliziert die "Negative" der Füll- und Grundfarbe anhand der Farbinformationen in den einzelnen Kanälen. Die Ergebnisfarbe ist immer eine hellere Farbe. Beim negativen Multiplizieren mit Schwarz bleibt die Farbe unverändert. Beim negativen Multiplizieren mit Weiß entsteht Weiß. Die Wirkung gleicht dem Übereinanderprojizieren mehrerer Dias.
     
  8. franko25

    franko25 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.11.2003
    es gibt z.b. scanner programme, die anbieten eine vorlage in mehrern durchgängen (zb. 5mal) zu scannen und diese dann zu einem bild zusammenrechrechnen, damit das bildrauschen in dunkleren bereichen vermieden wird.....und sowas muss doch auch direkt in ps gehen?
     
  9. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.872
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Das geht bestimmt irgendwie mit den Ebenen Füllmethoden. Ich bin halt noch Photoshop Anfänger und kenn mich da noch nicht so aus.

    Du solltest Dich vielleicht mal durch die Photoshop Hilfe durcharbeiten und ein bißchen damit rumprobieren.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen