Mehrere Benutzer anlegen / Vor- und Nachteile

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von mex, 26.01.2007.

  1. mex

    mex Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    91
    Hab jetzt die Gelegenheit, einen MacPro aufzusetzen, und kann die Benutzereinrichtung gleich ordentlich machen.

    Trotz längeren Gebrauchs der Sufu bin ich mir über die Konsequenzen noch nicht voll im Klaren, und versuche mal zusammenzufassen, was mir untergekommen ist.

    Vorteil mehrerer Benutzer: sicherheitstechnisch besser.

    Nachteile:
    Bequemlichkeitsnachteile:
    - Immer einloggen beim Booten.
    - Für jede Installation zum Admin wechseln.

    Fragen:
    Welche Rechteeinstellungen sollte ich mir für den Benutzeraccount selber geben (damit ich es bequem genug habe, mir aber dennoch kein Trojaner oder was dazwischenfunkt)

    Wenn ich gleich beim Setup des Rechners mehrere User anlege, sollten die Programme die ich als Admin aufspiele, bei allen Usern funktionieren, ja?

    Wenn ich dagegen die automatische Datenübertragung vom einen auf den anderen Rechner nutze, gibts Probleme, wenn auf den beide Rechnern nicht dieselben Benutzer eingerichtet sind, oder?

    Hintergrund der Frage: Am G5 hatte ich mir mal nachträglich einen User angelegt, aber Suitcase Fusion spielte da nicht mit, insbesondere weil ich es mit Fontvault nutze. Umkopieren ging nicht. Ich konnte nicht arbeiten. Der Support war ratlos. Solchen Quatsch kann ich nicht gebrauchen, kostet mich zuviel Zeit und Nerven.
    Macht Suitcase Schriften, die ich als Admin aufgespielt habe, einem Benutzeraccount zugänglich?

    Wie handhabt ihr das?
     
  2. mex

    mex Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    91
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen