Mehr als 2GB RAM im iMac?

  1. SODL

    SODL Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    rührt die derzeitige 2GB-Grenze daher, dass von der Architektur her nicht mehr gehen oder weil es einfach noch keine größeren RAM-Bausteine gibt?
    Weil wenns in nem Jahr oder so vielleicht mal 2GB-Riegel zu kaufen gibt, sollten ja auch 4GB möglich sein, oder?

    Grüße
    SODL
     
    SODL, 20.10.2004
  2. T12515

    T12515MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.06.2004
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt schon 2 Gbyte Riegel zu kaufen. Schwer zu bekommen aber es gibt Sie.
    Der Preis ist aber für einen Riegel dann sehr happig.

    Willüüü
     
    T12515, 20.10.2004
  3. SODL

    SODL Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Würden die denn im iMac laufen?
     
    SODL, 20.10.2004
  4. Aquanaut

    AquanautMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    0
    Gute Frage, aber 2GB im iMac reichen doch im Moment vollkommen.
    Ich habe einen G5 1800 Single mit 1,5 GB und bin (meißtens) voll zufrieden für meine Arbeiten für Video und Bildbearbeitung.
     
    Aquanaut, 20.10.2004
  5. SODL

    SODL Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Im Moment werden sie mir sicher reichen... aber ich habe vor ihn schon einige Jahre zu benutzen... wenn er denn mal kommt... *grml* ;)
     
    SODL, 20.10.2004
  6. gnorimus

    gnorimusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.07.2003
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    5
    Naja, offiziell unterstützte der iMac G4 auch nur 1GB RAM, und dann gabs irgendwann 1GB Riegel und der iMac ging auch mit 2GB. Könnte mir vorstellen das das beim iMac ähnlich ist, ich glaube nicht, das die Architektur nur 2GB verkraftet, denn die neuen PowerMac single 1,8 scheinen ja zumindest von den Daten die gleiche verbaute Technik zu besitzen wie der iMac und da gehts ja auch bis 4GB (aber mit vier Bänken). Also das sicherste wäre vermutlich bei Apple nachzufragen, aber die werden bestimmt nur ne ziemlich schwammige Antwort liefern oder ohne es zu wissen gleich nein sagen.
     
    gnorimus, 20.10.2004
  7. darkwood

    darkwoodMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    25
    In der aktuellen ct steht es würden auch 2x 2GB gehen.

    Gr dw
     
    darkwood, 21.10.2004
  8. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    Der iMac G5 kann afaik max 2 GB adressieren - auch wenn man groessere Riegel als 2x1 GB einbaut wuerde das nichts nuetzen. Erst der der 2GHz G5 Dual kann bis zu 8 GB RAM Adressieren.

    Cheers,
    Lunde
     
    lundehundt, 21.10.2004
  9. maxefaxe

    maxefaxeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Es gab schon einen der in seinen Dual G5, 16GB RAM heingehauen hat. Gut, der RAM hat soviel gekostet wie ein Kleinwagen.

    Also ja, in den letzten Jahren hat Apple immer sie Specs gemäß der RAM-Bausteine zur Zeit der Auslieferung definiert. Es gibt wenig Grund zu der Annahme das es später nicht mehr weiter geht. Die Boards können durchaus mehr Speicher adressieren als ursprünglich gedacht.
     
    maxefaxe, 21.10.2004
  10. Bastian

    BastianMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.06.2003
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    10
    Mal 'ne Frage: Wer um alles in der Welt braucht denn 2GB RAM? Will hier jemand 100 Applikationen auf einmal laufen lassen?

    Ich bin ja nicht Profi auf dem Gebiet, aber braucht es für soviel RAM nicht mindestens einen 64-Bit-Prozessor? Bei steigender RAM-Zahl verschlechtert sich doch nur die Zugriffszeiten auf die Speicherchips.
     
    Bastian, 21.10.2004
Die Seite wird geladen...