MEDION Kamera nicht erkannt!

pappe

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.06.2002
Beiträge
373
Hallo zusammen!

Und wiedermal brauche ich die Hilfe des Forums. Neulich wollte ich von einer MEDION Videokamera Filme importieren. Doch die Firewire verbindung kam nicht zustande. Vermutlich fehlt OS X einfach der Treiber für ALDI Kameras. Mein Freund dem die Kamera gehört, sagt, daß bei seinem Windoof die Kamera als Samsung erkannt wird.

Nunja, ich brauch irgendwie nen Treiber für das Teil. Bei apple.com hab ich leider nichts gefunden.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Schon mal schönen Dank im Vorraus und liebe Grüße an alle.

Martin
 

charlotte

Mitglied
Mitglied seit
17.11.2002
Beiträge
4.764
also wenn das eine DV Kamera ist versteh ich das nicht. die signale liegen doch digital vor und kommen so über das kabel in den rechner und dem ist wurscht was für eine kamera da dran hängt.
 

fisch

Mitglied
Mitglied seit
24.11.2002
Beiträge
21
MD90.... läuft doch!

Hi Martin,
ich habe das gleiche Problem gehabt. Die MiniDV wird unter OS9.2.2 / iMovie 2.0.5 erkannt.
Wenn Du einen Videokonverter dazwischen hängst gehts auch i.d. OS X Umgebung!
 

letsdoit

Mitglied
Mitglied seit
08.03.2003
Beiträge
972
hi leute!

gibts dafür inzwischen eine lösung? ich habe nämlich von einem freund eine medion 9069 MiniDV Kamera bekommen, wo er sein urlaubsvideo drauf hat.

da ich ihm immer vorgeschwärmt habe, wie einfach das bearbeiten von videos und macOS geht, hat er mich jetzt gebeten, das material mit iMovie nachzubearbeiten.

jetzt muss ich leider feststellen, dass iMovie mit dieser kamera gar nicht geht. weder unter OSX als unter 9.2.2

an was kann es liegen. er sagt immer, er benötigt für diese kamera einen treiber, findet aber im internet keinen dazu.

was kann ich noch machen bitte, damit ich meinem freund nicht "beichten" muss, dass ich es unter apple nicht zum laufen gebracht habe.
 

DieTa

Mitglied
Mitglied seit
17.09.2003
Beiträge
3.389
Sämtliche Medion DV-Cam's werden unter MacOS 9.2.2 erkannt. Folgende Vorgehensweise:

* Boot nach OS9 (KEIN CLASSIC MODE!)
* iMovie starten
* auf DV stellen
* vom Mac aus das abspielen aktivieren

Das klappt wunderbar bei der MD9021, MD9035 & MD9069 ;)
Nachdem Ihr das Material gecaputered habt, könnt Ihr wieder nach MacOS-X booten und das Material bearbeiten.

Ciao
DieTa ;)
 

letsdoit

Mitglied
Mitglied seit
08.03.2003
Beiträge
972
danke für die antwort. das habe ich auch schon probiert.

immer wenn ich die kamera unter 9.2.2 in iMovie anschließe, kommt ein popup das mir sagt, dass für das gerät "unbekanntes gerät" ein treiber benötigt wird, und ob ich den im internet suchen will. gehe ich dann auf ja, bekomme ich die meldung dass kein treiber gefunden wird und ich den hersteller kontaktieren soll.

kann es daran liegen, dass ich momentan nur ein USB kabel zur verfügung habe? das habe ich bei der kamera hinten beim USB-anschluss angeschlossen und die kamera dann auf "Player" gestellt.

muss ich bei der kamera noch was anderes einstellen? er hat mir keine Bedienungsanleitung mitgegeben und ich kenne das gerät überhaupt nicht.

wäre über hilfe sehr dankbar.
 

DieTa

Mitglied
Mitglied seit
17.09.2003
Beiträge
3.389
USB? *ggg*

Ehm... eine max. 11MBit/s Leitung reicht da nicht.
Du brauchst ein 4 auf 6 poliges FireWire (IEEE1394) Kabel um die Videostreams zu übertragen!

USB bei den DV Cams von Medion sind lediglich für die Übertragung der Standbilder/Fotos. Diese Funktion ist für den Mac leider nicht möglich.

Also.. FireWire Kabel dran, einschalten - los geht's.

Ciao
DieTa
 

fisch

Mitglied
Mitglied seit
24.11.2002
Beiträge
21
MEDION DV-Kamera

Lieber Pappe,

vielleicht habe ich mich nicht deutlich genung ausgedrückt, aber es ist leider so, in der Classic-Umgebung wird die MEDION-Kamera erkannt! Je doch nicht in der OS X-Umgebung.
Du musst also einen Videoconverter dazwischen hängen in der OS X-Umgebung oder eines der von Apple empfohlenen Kameras benutzen.

Diese Erfahrung machte ich mit iMovie. Auch beim FCP muss ich den Converter dazwischen anschließen (OS X-Umgebung), wenn ich importieren möchte. Wie sich diese Kamera mit der Classic-Umgebung und FCP verhält das kann ich Dir nicht sagen, weil ich nur noch mit Jaguar (10.2.8) arbeite.

Noch Fragen?!

Gruß
 

DieTa

Mitglied
Mitglied seit
17.09.2003
Beiträge
3.389
Lieber fisch,

vielleicht ist es einfacher, wenn Du "klassischen MacOS 9" statt "Classic Umgebung" sagst, da zweiteres allgemein als emuliertes OS9 im laufenden OS-X bekannt ist :)

Ciao
DieTa
 
A

abgemeldeter Benutzer

Mich verwundert es doch immer wieder, dass es DV-Kameras gibt, die von iMovie nicht unterstützt werden bzw. dass für eine DV-Kameras ein Treiber benötigt werden soll. DV Kameras werden nämlich eigentlich über OHCI angesteuert und über AVC gesteuert. Diese Protokolle ist offen, voll dokumentiert, plattformunabhängig, werden von Mac OS X beherrscht und sollten eigentlich auch von jeder DV-Kamera beherrscht werden.
 

letsdoit

Mitglied
Mitglied seit
08.03.2003
Beiträge
972
danke DieTa für deine hilfe.

dass es mit USB sehr sehr langsam gehen würde, war mir schon klar, ich wollte einfach vorher nochmal abchecken, ob die kamera überhaupt mit apple funktioniert.

da mein kollege noch kein firewire kabel hat, werde ich morgen ein solches kaufen gehen (die kamera hat nämlich nur einen 4-poligen anschluss).

ich wusste nur nicht, dass über den USB-port nur bilder übertragen werden können und nicht auch videos. in diesem fall werde ich mich morgen nochmal melden, ob es dann in OS 9 funktioniert hat.

@_ut

was mich noch mehr verwundert, ist, dass das ganze unter os 9. wohl problemlos läuft und nur unter osX nicht. machte apple da einen kompatibilitäts-rückschritt, oder woran liegt das ganze dann?
 

letsdoit

Mitglied
Mitglied seit
08.03.2003
Beiträge
972
hurra und danke noch mal an alle die mir geholfen haben.

ich habe heute das passende FW-Kabel gekauft und alles funktioniert perfekt. und jetzt der clou --> die kamera funktioniert perfekt unter iMovie und OSX.

komisch dass es bei mir problemlos geht (importieren, kamera steuern usw) und bei euch anscheinend nicht.

auf alle fälle: iMovie ist echt super einfach zu bedienen. richtig apple-like halt (womit ich meinem kollegen wieder beweisen kann, dass apple einfach besser ist. )