Benutzerdefinierte Suche

Mediencenter mit Mac Mini 1,5 core solo ausreichend?

  1. Nili

    Nili Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    5
    Hallo zusammen,

    Ich wollte aus Platzgründen ein paar Geräte im Wohnzimmer ersetzen gegen einen Mac Mini. Den Mini verbinde ich dann per VGA Kabel mit einem Beamer Ich würde an einen 1,5 Core Solo günstig herankommen. Hierzu ist meine Frage ob der Prozessor für TV Aufnahmen per Eye TV, Timeshifting etc. ausreicht. Als Ram hätte er erstmal 512MB. Denke aber das 1GB Sinn macht. Könnte mir vorstellen das bei Timeshift das ganze evtl. schon schwierig wird. Habe aber leider absolut keine Vorstellung, da ich bisher noch keine TV-Karte besitze. Würde mich daher über eure Erfahrungsberichte bezüglich Leistung und Ausstattung des Minis freuen.
    Als TV Karte hätte ich gerne eine die analoges Kabelfernsehen verarbeiten kann. Habe hier im Forum aber schon öfters gelesen dass das Bild dann ziemlich verrauscht sein soll? DVB-T wäre auch möglich, nur würde mich die Antenne im Wohnzimmer bestimmt stören. Falls mir hier jemand einen Tip zur TV-Karte geben kann, welche mit analogem Kabel gut mit Eye TV zusammenarbeitet würde ich mich auch freuen.

    Viele Grüße
     
    Nili, 03.12.2006
  2. giffut

    giffutMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2006
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    27
    Dafür würde es grundsätzlich ausreichen, aber es wäre schon besser, Du nimmst ein Core Duo Modell. Denn vor allem bei hochauflösenden Videos stößt der Core Solo sofort an seine Grenzen, wohingegen der Core Duo noch Leistungsreserven hat und damit für Dich länger ohne Upgrade nutzbar bleibt.

    Analoges Kabel ist in der Qualität abhängig von der Hausanlage und Verkabelung: Ist diese alt, ist der Verstärker zu klein, dann wird es mehr rauschen. Für analoges Fernsehen würde ich mir ein Firewire basiertes Gerät besorgen, also z.B. gebraucht die eyeTV Firewire 200, bei eBay o.ä. und bei DVB-T die eyeTV Firewire 400. Der Unterschied zwischen USB und Firewire-Geräten ist, dass die USB basierten ausschließlich das Signal per Software und nutzung der CPU des angeschlossenen Rechners übertragen bzw. wandeln. Das kostet viel Rechenleistung. Bei Firewire Geräten hingegen wird der Datenstrom im Tuner selbst verarbeitet und Dein Rechner muss keinerlei Leistung abgeben. Das schont letztlich beide Geräte, was die Lebensdauer anbelangt.

    Du solltest aber intern für den Mac Mini unbedingt eine Festplatte mit 5400rpm nehmen - und so groß DU sie kriegen kannst.

    Ja, und mache es Dir einfach und nehme eine Bluetooth Tastatur, so kannst Du elegant kabellos alle Funktionen steuern bzw. dann auch im Wohnzimmer surfen etc..
     
    giffut, 04.12.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mediencenter Mac Mini
  1. TimOX123445
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    131
    TimOX123445
    15.07.2017
  2. dive
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    711
  3. der Stefan
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.581
    asterixxER
    22.07.2011
  4. NiTrObUrGeR
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.723
    oneOeight
    02.03.2011
  5. buddyspencer
    Antworten:
    30
    Aufrufe:
    3.742
    elcolto
    03.03.2010