1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

McShark

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von ippocampo, 08.12.2003.

  1. ippocampo

    ippocampo Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.10.2003
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    richte mich jetzt vor allem an aller linzer und wiener hier in diesem forum, bzw. an alle, die schon bei McShark gekauft haben. Bin im Moment etwas beunruhigt, weil ich immer mehr Threads lese, wo über schlechtes Service bei Reparaturen usw. berichtet wird.
    Wollte nur wissen, ob schon jemand diesbezüglich Erfahrungen mit McShark gemacht hat. Nicht, dass mein armes iBook streikt und dann womöglich auch noch in falsche Hände gerät.
    Hatte bis jetzt einen guten Eindruck von McShark. Finde auch die Preise ganz in Ordnung. Und es gibt in Österreich ja auch nicht besonders viele Alternativen, oder ?
     
  2. Killivan

    Killivan MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich hab mein iBook und meinen iPod von McShark und kann nur sagen das ich voll und ganz zufrieden bin.
    Das einbauen von den zusätzlichen 512 Ram war gratis und hat vieleicht 2min gedauert die Bedienung war sehr freundlich und hat mir sogar jeden Rabat freiwillig angeboten.
    Einziger Nachteil ist das man ab ca. 800 Euro nicht mehr mir Bankomatkarte zahlen kann.
     
  3. Zebrissima

    Zebrissima MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.10.2003
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    0
    hey :)

    hab hier schon mal über mcshark gepostet

    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?s=&threadid=18242&highlight=mcshark


    hab mittlerweile mein ibook... *freu*

    sind wirklich freundlich dort.
    dass mein ibook 4 wochen und das airport zeugs 5 wochen gebraucht hat , liegt wohl nicht in deren einflussbereich ... diese woche (woche 6 ab bestellung) gibts dann auch noch ne neopren hülle clap

    zum service... bin zufrieden damit, was man nicht von allen wiener apple händlern sagen kann (siehe link)
    sind dort meiner erfahrung nach wirklich freundlich und bemüht !
    die ram erweiterung hat man auch rasch und ohne zusätzliche kosten eingebaut .


    was reparaturen angeht kann ich gottseidank noch nix sagen, meinem baby gehts superprächtig ;)

    ps mcshark bietet ausserdem eine diebstahlsversicherung(macinsurance) an (nein das machen nicht alle apple händler )
     
  4. ippocampo

    ippocampo Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.10.2003
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    1
    tja, danke. da bin ich ja beruhigt. angenehm sich in guten händen zu wissen. auch ich bin, wie gesagt, bis jetzt sehr zufrieden und werde McShark wohl auch weiterhin treu bleiben. :D
     
  5. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    242
    Man hat ja auch nicht viele Alternativen in Wien. McPlus: da habe ich schon manche Falschinfo bekommen und mußte deshalb sogar schon ein Gerät umtauschen ... DigitalStore: haben nicht alles. McShark dürfte schon in Ordnung sein.

    Gruß tridion
     
  6. Ich mag den McShark ebenfalls und bin bisher voll zufrieden mit ihnen (Wien)... :D
     
  7. Coool

    Coool MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.09.2003
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    1
    ich bin auch sehr zufrieden mit mcshark (schönbrunnerstraße)
     
  8. wurf

    wurf MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    3
    Frechheit!

    Hallo!

    Ich bin absolut nicht zufrieden mit denen!!!
    Vor ca. einem 3/4 Jahr habe ich dort ein 700er iBook gekauft, das hat ein halbes Jahr funktioniert, dann der "schwarzer Bildschirm ab 90°" Fehler, dann kaputtes Mainboard (1 Monat später), dann wieder nach einem Monat kaputtes Mainboard. Es hat gereicht, allerdings ist hier natürlich nicht der McShark schuld gewesen sondern Apple. Was mich ärgert kommt erst:
    iBook habe ich wieder zur Reparatur gebracht, und habe dort ein Powerbook gekauft, das iBook werde ich verkaufen. Die 60er Platte aus dem iBook hab ich in das Powerbook umbauen lassen, und 512MB RAM einbauen lassen.

    Soweit war dann alles OK, habe das Book am nächsten Tag abholen können.
    Dann packe ich es daheim aus, und zähle 2 Fehler (unschwer zu erkennen): Das Gehäuse ist total verzogen, das Eck wo der Akku drin ist ist nach oben gebogen! Wenn man es auf eine ebene Unterlage stellt wackelt es das es ein Grauen ist (4mm Luft unterm Akku-Füssschen). Dann fällt mir auf das die Schraube mit der der Akku drinnen ist, nicht rechtwinklig ist, sie steht bei 45°. Komisch, ich hole den Akku heraus, da finde ich ein kleines Stiftchen unterm Akku, muss wo abgebrochen sein. Es ist eines der 2 Zäpfchen, die den Akku festhalten. Super! Ich will den Akku wieder reingeben, da verstehe ich warum das Zäpchen abgebrochen ist: Durch das verzogene Gehäuse geht es nur sehr schwer, anscheinend ist es abgebrochen wie jemand den Akku mehr oder weniger mit Gewalt hineindrückte.

    Die Frechheit an der Sache ist ja, dass es dem Servicetechniker aufgefallen sein muss, dass das Gehäuse total verzogen ist, trotzdem hat er die Festplatte eingebaut, und das Gerät verkauft als wär nix, (und dabei vielleicht auch das Zäpchen abgebrochen)

    Habe das Book heute zurückgebracht, muss jetzt wieder warten, wird nach Wien geschickt.

    Ich halte nichts mehr vom McShark zumindestens von der Filiale in Linz.

    Michi
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - McShark
  1. Christoph88
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    799
  2. arona.at
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.370

Diese Seite empfehlen