MBP schaltet nach Ruhezustand den Bildschirm nicht ein

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von Benjamin-Do, 12.04.2008.

  1. Benjamin-Do

    Benjamin-Do Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    03.09.2007
    Hallo,
    ich habe folgendes Problem:

    Wenn ich mein MBP zuklappe und es nach ner Stunde oder zwei Stunden wieder aufmache, dann schaltet sich der Bildschirm nicht von alleine ein. Er bleibt einfach schwarz!

    Das MBP fährt zwar wieder hoch, das hört man an den Geräuschen, aber arbeiten kann ich dann nicht mehr.
    Das einzige was hilft ist, dass ich dann einen Warmstart mache -langes drücken des Powerknopfes- und dann funkz der Bildschirm wieder.

    Was kann das sein? Was kann ich dagegen tun?
     
  2. Benjamin-Do

    Benjamin-Do Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    03.09.2007
    Jmd eine Idee?
     
  3. JackTirol

    JackTirol Mitglied

    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    511
    Mitglied seit:
    06.10.2005
    Hatte das an meinem MBP auch schon ein paar Mal. Bei mir hat es geholfen, das Book nochmal zuzuklappen und kurze Zeit den erneuten Ruhezustand abzuwarten (bis die Leuchte pulsiert). Nach dem Wiederaufklappen ging es dann wieder.

    Das Problem ist bei mir jetzt aber schon lange nicht mehr aufgetreten. Beruhigend, dass das kein ständiges Problem ist. :)
     
  4. Christian_H

    Christian_H Mitglied

    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    11.03.2003
    Ja, ich habe häufiger das gleiche Problem. Auch bei mir hilft ein erneutes Versetzen in den Ruhezustand. Ein andere Lösung habe ich bisher leider nicht gefunden.

    Viele Grüße

    der Chris.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.