• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

MBP Retina Neuling paar Fragen :)

micha2211

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.08.2012
Beiträge
25
Hallo Leute,

morgen werde ich mir ein MBP Retina 2,3 Ghz zulegen und mein klobiges, lautes mit schlechten Display ausgestattes HP 8460p ablösen

Möchte nicht auf meine ganzen speziellen Windows Programme verzichten und hab hierzu ein paar Fragen...

Mac OS wird überhaupt nicht benötigt / benutzt, daher wollte ich Bootcamp umgehen.

Hatte das so gedacht, ich leg meine Windows DVD in ein externes DVD Laufwerk ein, lösche alle Partionen und installiere Windows. Danach sollen keine Treiber vorhanden sein, da ich ja nicht Bootcamp benutzt habe...Woher kann ich mir im Vorfeld die ganzen Windows Treiber ziehen, da auch keine DVD bei den neuen MBP mehr dabei liegt mit den Windows Treibern

2. Frage Truecrypt Vollverschlüsselung sollte so auch laufen, da ich ja keine Mac OS Partition mehr habe die da Probleme bereiten sollte?
 

Cousin Dupree

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.07.2007
Beiträge
7.613
Überhaupt keine gute Idee, da somit keine Möglichkeit mehr besteht, z. B. Firmware-Updates einzuspielen.


Woher kann ich mir im Vorfeld die ganzen Windows Treiber ziehen, da auch keine DVD bei den neuen MBP mehr dabei liegt mit den Windows Treibern
Wer im WWW sucht, der findet.

Allerdings gibt es z. B. für das Trackpad keine vollständige Unterstützung; es wird mit einem Win-Treiber nie die Funktionalität erreicht, die OS X bietet.


MfG, Peter
 

micha2211

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.08.2012
Beiträge
25
Hallo zusammen, hab mich da mal etwas eingelesen und denke das ich auf mac os setzen werden und für die paar programme welche es keine mac version gibt, nutze ich dann parallels ;)
 

Rednose

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
5.503
Mach das so und wenn du tatsächlich nur mit Win arbeiten möchtest, dann geht das ja auch!
(Mein "Neffe" hat sich einen MacPro geholt und der startet mit Win7!)
Ist doch aber auch ganz nett die Möglichkeit zu haben wenn du dann möchtest, dir dann und wann mal MacOS anzuschauen! ;)

Ich kann das schon verstehen sich Apple Hardware zu kaufen, da sie auch wirklich klasse ist, aber du solltest bedenken, das nur mit MacOS so ein Mac seine beste Leistung erreicht.
Dann hast du u.a. ein schnelleres OS und längere Batteriezeiten.
Schlimm ist in der Tat ein Macbook zu haben und dann dieses tolle Trackpad nicht voll nutzen zu können!

Dell und noch so ein anderer PC Anbieter haben erst vor kurzen auch ähnlich schöne Hardware (Unibody) im Angebot und da du eigentlich nur Win am laufen haben möchtest wären die vielleicht auch was für dich.

OK, die PC Laptops haben kein Retina Display, aber ist das sooo wichtig für dich und ein Kaufgrund?
Ist dir auch klar was für Einschränkungen du mit diesen Retina Books eingehst?
Nichts kannst du da nachrüsten und eine Reparatur außerhalb der Garantie dürfte sehr teuer sein.
Der SSD Riegel der verbaut ist hat eine Sonder-Schnittstelle und ist kein mSATA, das quasi Standard ist!

OK, soll wohl ein 15er sein und ein 13er kommt bei dir wohl nicht in Frage, oder?

Selber noch nie ein Win gehabt, only Macuser seit 86, aber ein Retina, wo alles verklebt, verlötet und nur sehr teuer nachrüstbar ist würde ich mir nicht kaufen!
Überlege es dir gut! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

italien01234

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.05.2011
Beiträge
1.243
Hallo Leute,

morgen werde ich mir ein MBP Retina 2,3 Ghz zulegen und mein klobiges, lautes mit schlechten Display ausgestattes HP 8460p ablösen

Möchte nicht auf meine ganzen speziellen Windows Programme verzichten und hab hierzu ein paar Fragen...

Mac OS wird überhaupt nicht benötigt / benutzt, daher wollte ich Bootcamp umgehen.

Hatte das so gedacht, ich leg meine Windows DVD in ein externes DVD Laufwerk ein, lösche alle Partionen und installiere Windows. Danach sollen keine Treiber vorhanden sein, da ich ja nicht Bootcamp benutzt habe...Woher kann ich mir im Vorfeld die ganzen Windows Treiber ziehen, da auch keine DVD bei den neuen MBP mehr dabei liegt mit den Windows Treibern

2. Frage Truecrypt Vollverschlüsselung sollte so auch laufen, da ich ja keine Mac OS Partition mehr habe die da Probleme bereiten sollte?
Autsch... das tut ja weh. Du kaufst dir ein Macbook für um die 2200€ und nutzt es dann mit ausschließlich mit WINDOWS????

Welchen Vorteil hast du denn dann gegenüber einen Windows Notebook für das teure Geld? Es sieht besser aus und du kannst sagen ich hab ein Macbook?

Was läuft da denn falsch? Verbrenn bitte die 2200€ oder spende Sie an bedürftige.
 

patrice

Mitglied
Mitglied seit
04.06.2006
Beiträge
233
Zumal stellt sich mir noch die Frage ob Windows überhaupt hochauflösend darstellen kann.
Wenn eh nicht und es sieht so aus wie das Office auf dem Mac, na dann viel Spaß.
Kauf dir lieber ein Windows Ultrabook da hast du für deine Ansprüche wohl mehr davon.
 

kyxh2o

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.03.2006
Beiträge
2.105
Vergiss es, Windows 7 kommt nicht mit der hohen DPi-Dichte zurecht. Du kannst auf dem Monitor selbst mit 250% Vergrößerung nicht viel erkennen, außerdem funktionieren dann alle Formulare und Dialogfelder nicht mehr richtig.

Das Retina nur für Windows ist momentan totaler Blödsinn. Evtl. sieht es mit Windows 8 besser aus.

Sagt einer der ein Retina hat.
 

kyxh2o

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.03.2006
Beiträge
2.105
Autsch... das tut ja weh. Du kaufst dir ein Macbook für um die 2200€ und nutzt es dann mit ausschließlich mit WINDOWS????

Welchen Vorteil hast du denn dann gegenüber einen Windows Notebook für das teure Geld? Es sieht besser aus und du kannst sagen ich hab ein Macbook?

Was läuft da denn falsch? Verbrenn bitte die 2200€ oder spende Sie an bedürftige.
Warum sollte er das nicht tun, wenn es für ihn Sinn macht?
Da ist generell nichts dagegen zu sagen, außer eben meinem Einwand mit der mangelnden GUI-Skalierung.
Ansonsten ist Windows 7 heute genauso gut oder schlecht zu bedienen wie Mac OS X, die Unterschiede sind aus meiner Sicht eher kosmetischer Natur.
 

micha2211

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.08.2012
Beiträge
25
Es gibt kein vergleichbares Windows Notebook mit dieser klasse Leistung, dem schmalen Design und der TOP Verabeitung inkl. beleuchteter Tastatur und sehr gutem Display!

Werd mich da einfach in Mac OS einarbeiten, hab gesehen es gibt fast jedes Tool auch für Mac OS. Von daher sollte es schon gehen?

hätte da noch eine Frage, ich würde mir dann auch gleich microsoft office für max dazu kaufen. Wie kann ich da problemlos mit meinen ganzen mail einstellungen und mails umziehen?

Bei Windows hab ich für Outlook immer ein Programm verwendet, welches vorgefertigte Textbausteine enthält und den Namen bei der Email Antwort automatisch rein schreibt, das tool replybutler gibt es nicht für mac. Kennt Ihr alternativen?
 

Rednose

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
5.503
Es gibt kein vergleichbares Windows Notebook mit dieser klasse Leistung, dem schmalen Design und der TOP Verabeitung inkl. beleuchteter Tastatur und sehr gutem Display!
Hat das normale Macbook Pro 15 auch! Bisschen dicker und schwerer mit sehr gutem Display, aber alles tauschbar und aufrüstbar! ;)
 

patrice

Mitglied
Mitglied seit
04.06.2006
Beiträge
233
Es gibt kein vergleichbares Windows Notebook mit dieser klasse Leistung, dem schmalen Design und der TOP Verabeitung inkl. beleuchteter Tastatur und sehr gutem Display!

Werd mich da einfach in Mac OS einarbeiten, hab gesehen es gibt fast jedes Tool auch für Mac OS. Von daher sollte es schon gehen?

hätte da noch eine Frage, ich würde mir dann auch gleich microsoft office für max dazu kaufen. Wie kann ich da problemlos mit meinen ganzen mail einstellungen und mails umziehen?

Bei Windows hab ich für Outlook immer ein Programm verwendet, welches vorgefertigte Textbausteine enthält und den Namen bei der Email Antwort automatisch rein schreibt, das tool replybutler gibt es nicht für mac. Kennt Ihr alternativen?
Ja du kannst auch deine .pst Datei einspielen und je nachdem welches Mailkonto du nutzt, läd er deine Emails vom IMAP Konto auch rein.
Ich würde es wirklich auch mit dem Apple Mail Programm versuchen, ist wirklich ordentlich und du kannst dort zumindest auf vorgefertigte Signaturen hinterlegen.
Einfach ausprobieren.
 

italien01234

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.05.2011
Beiträge
1.243
Warum sollte er das nicht tun, wenn es für ihn Sinn macht?
Da ist generell nichts dagegen zu sagen, außer eben meinem Einwand mit der mangelnden GUI-Skalierung.
Ansonsten ist Windows 7 heute genauso gut oder schlecht zu bedienen wie Mac OS X, die Unterschiede sind aus meiner Sicht eher kosmetischer Natur.
Für mich erschliest sich daraus einfach kein Sinn außer sinnlos mal eben 1000€ mehr raus zu hauen. (Normalerweise rechtfertigt sich ja dieser Preis durch OSX und die "abgestimmtheit" von Hardware und Software)
Ich nutze selbst Windows 7 und das System steht OSX in keinem fall etwas nach. Aber ein Retina mit Win7 würde keinen Sinn machen. Es gibt Ultrabooks mit den selben Spezifikationen. Die Auflösung vom Retina kann Win7 sowieso nicht darstellen.
Somit sollte beim Display eines Ultrabooks etwa die selbe Darstellung rauskommen. Und ein Ultrabook mit der selben Hardware bekommt man schon für ca. 1200€

Ich rate dem TE trotzdem zum MBPr allerdings mit OSX! Dann macht es gleich viel mehr Spaß.
 

Cousin Dupree

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.07.2007
Beiträge
7.613

Rednose

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
5.503
Irgendwie suche ich mir da gerade 'nen Wolf (–> http://geizhals.de/?cat=nb&xf=2379_15~2377_15.9#xf_top).
Wenn Du mir doch bitte eben das Eine oder Andere Ultrabook für 1200,– EUR nennen könntest, das von der Hardware her identisch mit einem MBPR ist.
Wollte ich auch gerade sagen!
Ein Win Notebook in dieser Qualität (13 oder 15 Zoll) gibt es als Win PC auch nicht günstiger, eher teurer!
(Ist jetzt nicht auf das Retina allein bezogen)
Schau mal was ein Unibody z.B. von Dell oder Sony in dieser Liga kostet.
Er will scheinbar superverarbeitete Hardware und da bietet sich als Möglichkeit natürlich auch für einen Winuser ein Macbook an! :)
 

micha2211

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.08.2012
Beiträge
25
so alles super, hab mich gestern den ganzen tag mit mac os beschäftigt um zu merken das das nichts für mich ist.

nun hab ich win 7 drauf laufen und bin begeistert, der leistungsindex zeigt eine 7,2 an und alles läuft super flüssig

auch fn tasten und trackpad mit 2 finger scrollen, rechtsklick geht super ohne probleme. ruckelt nichts und die maus bewegt sich mm genau.

nur ein kleines problem hab ich noch...bootcamp 4 wurde installiert und danach hab ich die einstellungen für das trackpad vorgenommen.
danach die mac partition gelöscht weil ich nur windows brauche und mit truecrypt arbeite.

jetzt kann ich bootcamp nicht mehr starten, auch eine neu installation brachte keine besserung. er meldet mir beim starten:
Beim Zugriff auf die Einstellungen des Startvolumes ist ein Fehler aufgetreten.

das mit den Auflösungen was hier geschrieben wurde von wegen verschwommen kann ich gar nicht nachvollziehen? eher im gegenteil, ist super geil weil ich kann jede beliebige auflösung selbst wählen und alles wird nicht verschwommen angezeigt, wie man es von den windows laptops her kennt. wenn ein laptop für 1440 ausgelegt ist, dann geht nur diese auflösung.
 

italien01234

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.05.2011
Beiträge
1.243
Hö? Wenn du die Mac Partition löscht kannst du doch die Bootcamp Partition nicht mehr starten?