MBP Retina 2014 mit 2 TB Samsung 860 Evo aufrüsten

robert170

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.12.2006
Beiträge
703
Hallo,
ich würde gerne mein MBP aufrüsten, im Moment gibt es die Samsung 860 Evo für 280,- bei einem bekannten deutschen Elektronikmarkt;-)
Aber: welchen Adapter nehmen? Es gibt ja so einige, hat da jemand Erfahrung...
Hibernation sollte danach schon noch funktionieren.
 

dg2rbf

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.648
Hi,
nur diesen langen Adapter von Sintech einbauen, die kurzen Adapter die auch angeboten werden machen zu 98% Probleme.
Franz
 

OmarDLittle

Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.722
Genau den habe ich auch - die haben nur passive Bauteile und sind daher alle ident eigentlich, aber andere Adapter sind tw. schlecht verarbeitet oder haben aus sonstigen Gründen Kontakte so frei liegend, dass es zu einem Kurzschluss kommen kann. Daher würde ich nur diesen Adapter nehmen.
 

robert170

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.12.2006
Beiträge
703
@masta k : Danke, sieht gut aus die Seite, der Teufel steckt im Detail, daher hoffe ich darauf, das jemand, schon mal exakt die SSD eingebaut hat.
@Maulwurfn : Ok, danke, ja viele gute Bewertungen
@dg2rbf : Ja, danke, sowas hatte ich schon befürchtet...
 

ims

Mitglied
Mitglied seit
27.09.2011
Beiträge
562
Ich habe mir selbst auch schon die Frage gestellt, ob ich mein 15" Macbook Pro (mid 2014) mit einer neuen SSD ausstatte, weil die 512 GB mittlerweile viel zu klein sind. Nicht nur das Apple es uns da unnötig schwer macht, mit deren properitären Beschränkungen, habe ich letztens mal irgendwas davon gelesen, dass es wohl zusätzlich Probleme mit anderen SSDs geben kann. Das mit dem nötigen Adapter ist ja schon ärgerlich genug, aber wenn dann noch die Gefahr von Inkompatibilitäten im Raum steht, hat mich dazu veranlasst, nicht noch mehr Geld in mein Macbook Pro zu investieren.
 

robert170

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.12.2006
Beiträge
703
@ims Bis 1 TB gibt es von Transcend auch SSDs, die ohne Adapter passen, habe ich in einem MBAir gemacht, ging ohne Probleme, kann ich nur empfehlen, inklusive Gehäuse für die ausgebaute SSD. Aber bei 1 TB ist halt leider Schluss bei denen...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ims

ims

Mitglied
Mitglied seit
27.09.2011
Beiträge
562
Naja, wenn ich mal so überlege:
- gerade erste 85 Euro für einen neue Akku investiert (der alte war aufgebläht)
- die Tastutur macht mittlerweile auch Probleme (hier der Thread dazu)
- die 1 TB Transcend SSD kostet bei Amazon aktuell 331,33 € inklusive Gehäuse

Ich denke ich sollte nicht noch mehr Geld investieren, weil langsam aber sicher erreicht man da schon den Preis, den ein neuer Laptop kostet. Ich liebäugel aktuell mit verschiedenen Lenovo Laptops, die um die 1000 Euro kosten, mit erheblich schnellerer Grafikkarte, 1 TB SSD, 16 GB RAM, usw.
Apple hat aktuell nichts passendes im Angebot, alles nur mit TouchBar und ohne vernünftige Anschlüsse und ein Apple typisches schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Weiterhin hat mein 15" Macbook Pro (mid 2014) auch schon einige Mängel:
  • Der Akku war bereits nach 3 Jahren aufgebläht.
  • Das Kabel vom Netzteil ist ebenfalls nach ca. 3 Jahren schon porös gewesen und musste an beiden Enden mit Isolierband abgeklebt werden, damit ich keinen Stromschlag bekomme.
  • Diese schwarze "Gummierung" um den Monitor rum, bröckelt schon seit einigen Jahren immer mehr ab.
  • Den Adapter für "Ethernet auf Thunderbolt", musste ich bereits 1 mal ersetzen, weil er nicht mehr funktionierte.
 

Inception

Mitglied
Mitglied seit
07.10.2012
Beiträge
54
@ims ich kann deinen Gedankengang einen neuen Laptop zu kaufen nachvollziehen. Habe auch das 15 Zoll aus 214 mit 512GB SSD. Meins braucht auch einen neuen Akku, neues Bluetooth-Modul und über eine größere SSD hatte ich auch schon nachgedacht. Als semiprofessioneller Fotograf fehlt mir bei all den neuen Macbooks auch der SD-Slot sehr. Welche Modelle von Lenovo hast du im Blick? Konnte dir leider keine private Nachricht schicken.
 

ims

Mitglied
Mitglied seit
27.09.2011
Beiträge
562
Am liebsten ja ein ThinkPad, aber da gefällt mir dieser "rote Knopf" in der Mitte nicht, sowie die Tasten oberhalb des Trackpads. Die Tastatur gefällt mir beim ThinkPad dagegen ziemlich gut. Leider scheidet das ThinkPad deswegen komplett für mich aus. Wäre schön, wenn Lenovo da eine Version ohne diesem Mausersatz (roter Knopf) anbieten würde.
Ansonsten werde ich halt schauen, wo ich ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bekomme. Ich möchte mindestens 16 GB RAM, sowie eine 1 TB SSD und eine ordentliche Grafikkarte. Ansonsten mindestens ein 15", vielleicht sogar ein 17" Display.

Was mir bei Lenovo nicht gefällt, ist der "Lenovo" Schriftzug auf der rechten Seite, neben dem Trackpad. Warum müssen die Hersteller da immer groß Ihren Namen sichtbar machen, es reicht doch auf der Rückseite des Monitors.

Ansonsten bin ich aber offen für andere Hersteller, nur bei Lenovo gibt es eben diesen Schieberegler für die Kamera, dass erspart mir einen Klebestreifen, was ich sehr gut finde. Die Dell, HP, Acer und wie sie alle heißen, haben diesen Schieberegler glaube ich leider nicht.
 

ims

Mitglied
Mitglied seit
27.09.2011
Beiträge
562
Der „rote Knopf“ ist das wofür 99 Prozent der Kunden die Thinkpads lieben. :D
Ich habe vor einiger Zeit mal ein ThinkPad für einige Monate nutzen müssen. Die Tastatur ist ein Traum, aber mit diesem "roten Knuppel" konnte ich mich nicht anfreunden.

Hi,
@ims, nur wegen dir wird Lenovo das Markenzeichen nicht aufgeben. ;)
Franz
Lenovo soll ja das Markenzeichen auch nicht aufgeben, die sollen es nur dezent woanders platzieren.
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
26.928
Ich habe vor einiger Zeit mal ein ThinkPad für einige Monate nutzen müssen. Die Tastatur ist ein Traum, aber mit diesem "roten Knuppel" konnte ich mich nicht anfreunden.


Lenovo soll ja das Markenzeichen auch nicht aufgeben, die sollen es nur dezent woanders platzieren.
Musst ihn ja nicht nutzen.
 

yew

Mitglied
Mitglied seit
29.02.2004
Beiträge
7.172
Hi

schwarzer Edding ... und die Sache ist gegessen

.... aber bleibt mal beim Thema zum Umrüsten auf eine größere SSD.


Gruß yew