MBP: LED-Display Beleuchtung hat aussetzer

Diskutiere das Thema MBP: LED-Display Beleuchtung hat aussetzer im Forum MacBook.

  1. jensmaehn

    jensmaehn Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    18.04.2006
    Hallo Gemeinde,

    bei meinem 3 Wochen jungen MacBook Pro 2,4 GHz haben ich folgendes Problem:

    Na dem Aufwachen aus dem Ruhemodus gehen bei der Displaybeleuchtung manchmal einige LED´s nicht. Schliesse ich den Deckel des MBP dann wieder und öffne es erneut ist der Fehler weg.

    Einen PRAM Reset habe ich schon durchgeführt. Der Fehler ist leider nicht reproduzierbar.

    Ist das Problem schon bei jemand anderes aufgefallen?


    Ein Bild davon gibt es hier:
    [​IMG]
     
  2. Naphaneal

    Naphaneal unregistriert

    Beiträge:
    5.788
    Zustimmungen:
    339
    Mitglied seit:
    05.12.2007
    sowas hat schon man wer gepostet...ich find's nur grad nich.

    würd ich auf umtausch bestehen.
     
  3. TheRenki

    TheRenki Mitglied

    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    21.12.2007
    Das war irgendwas mit kondenswassr schaden oda?
     
  4. jensmaehn

    jensmaehn Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    18.04.2006
    habe gestern noch einen PRAM Reset durchgeführt. Bis dato ist der Fehler nicht mehr aufgetaucht.
     
  5. Dragonforce

    Dragonforce Mitglied

    Beiträge:
    3.601
    Zustimmungen:
    542
    Mitglied seit:
    06.08.2007
    Sieht aus wie eine Kinoleinwand mit Scheinwerfern von unten... :eek:
     
  6. sonderzechen

    sonderzechen Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    31.03.2008
    Bei mir trat der Fehler auch auf. Einzige Abhilfe brachte ein Neustart des Rechners. Es sah aus als würde der Monitor von unten mit Spots beleuchtet. Der Abstand der Spots war regelmäßig. Nach einem PRAM-Reset trat der Fehler, bis jetzt, nicht noch einmal auf. Ich hoffe das bleibt so.
     
  7. jensmaehn

    jensmaehn Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    18.04.2006
    Das sind die LED´s ;)
     
  8. sonderzechen

    sonderzechen Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    31.03.2008
    Ja, das ist mir klar. Ich hatte Deine Bild übersehen und wollte lediglich das Aussehen beschreiben. Kannst Du mir Bescheid geben, wenn das Problem bei Dir noch mal auftreten sollte?
     
  9. Dokiti

    Dokiti Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    01.04.2008
    Hallo,
    Habe bei meinem book den selben Fehler. Ein PRAM Reset hat leider nichts gebracht. Der Fehler taucht so ca. alle 2 Tage mal auf und verschwindet erst nach einem Neustart oder wenn das book im Ruhezustand war.
     
  10. jensmaehn

    jensmaehn Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    18.04.2006
    Werde es natürlich weiter beobachten, und mich melden, sobald der Fehler wieder auftritt. Apple meinte, dass, wenn der Fehler wieder auftritt, ich mein MBP zum ASP geben soll.
     
  11. jensmaehn

    jensmaehn Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    18.04.2006
  12. sonderzechen

    sonderzechen Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    31.03.2008
    Vielen Dank für den Hinweis. Es scheint ja doch ein nicht allzu seltener Fehler zu sein. Ich überlege ernsthaft ob ich das MBP austauschen lassen. Ich hatte jedoch schon einen Austausch wegen eines brummenden Lüfters. Da an dem MBP sonst alles in Ordnung ist und der Fehler bis jetzt nur einmal auftrat, möchte ich eigentlich nicht riskieren wieder ein anderes Problem zu haben. Irgendwann möchte man mit dem Ding ja auch mal arbeiten. Was sagt Ihr, austauschen oder behalten?

    Mir steht es langsam echt bis zum Hals mit Apple. An meinem iMac gibt es Displayflecken, der Lüfter zirpt in unregelmäßigen Abständen und das Gehäuse ist verzogen. Bei den MacBooks in meinem Bekanntenkreis sterben die Festplatten wie die Fliegen. Wenn Apple nicht bald mal Hardware produzieren, die auch nach einem Jahr noch in Ordnung ist, wird die Freude über wachsende Marktanteile sicher nicht allzu lange währen.
     
  13. santaclaws

    santaclaws Mitglied

    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    259
    Mitglied seit:
    09.04.2006
    Tausch es um. Nur so lernt Apple, dass die Kunden unzufrieden sind.
     
  14. fuller

    fuller Mitglied

    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    28.02.2008
  15. Dragonforce

    Dragonforce Mitglied

    Beiträge:
    3.601
    Zustimmungen:
    542
    Mitglied seit:
    06.08.2007
    In den offiziellen Apple Diskussionsforen hat es auch schon einen ellenlangen Thread dazu:

    Scheint relativ oft vorzukommen...
     
  16. jensmaehn

    jensmaehn Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    18.04.2006
    Ich kann an der Stelle berichten, dass bis zum jetzigen Zeitpunkt seit dem PRAM Reset kein Ausfall mehr zu beklagen war.
     
  17. Dragonforce

    Dragonforce Mitglied

    Beiträge:
    3.601
    Zustimmungen:
    542
    Mitglied seit:
    06.08.2007
    Ich hätt' das Teil trotzdem sofort zurückgeschickt...
     
  18. sonderzechen

    sonderzechen Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    31.03.2008
    Ich habe mich dazu entschlossen das Gerät ein weiteres mal umtauschen zu lassen. Das Gerät wurde schon einmal wegen eines zu lauten Lüfters getauscht. Ich bin der Meinung, dass man solche Fehler bei einem 2000 EUR Gerät einfach nicht durchgehen lassen darf. Wenn Apple in China mit unterbezahlten und dementsprechend unmotivierten Arbeitern produzieren lässt, sollen sie auch mitbekommen was für ein Mist dabei heraus kommt. Der Support erzählte mir etwas von Endkontrolle und er könne sich das nicht erklären, bla, bla, bla. Solche Fehler kann eine Endkontrolle nicht aufdecken. Da muss doch im Vorfeld etwas schief laufen.

    Und wie erklärt sich Apple diverse schlampig eingebaute Tastaturen, von denen man auch hin und wieder hört? Da ist der Kontrolleur wohl vor Erschöpfung eingeschlafen und das Band lief einfach weiter. ;-)

    Der iMac den ich hier stehen habe hat nach etwas über einem Jahr die berüchtigten Displayflecken bekommen, ein Lüfter zirpt in unregelmäßigen Abständen und das Gehäuse ist etwas verzogen. In meinem Bekanntenkreis sterben diverse MacBook-Festplatten. Beim Kauf eines iPod nano musste mir der Händler fünf Geräte auspacken, bis ich eins ohne schief eingebautes Display zu Gesicht bekam.

    Dass es sich bei meinen Erfahrungen mit Apple um statistisch vernachlässigbare Ausrutscher handeln soll, kann ich mir nicht mehr vorstellen. Leider werde ich Apple-Produkte nicht mehr uneingeschränkt weiter empfehlen können. Schade!
     
  19. jensmaehn

    jensmaehn Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    18.04.2006
    So, zu früh gefreut. Heute morgen hatte ich nach dem aufwachen wieder Aussetzer der Beleuchtung.

    Ich möchte das Book lieber tauschen, als es beim ASP reparieren zu lassen. Wie gehe ich am besten vor, denn immerhin habe ich beim letzten Telefonat vom Apple Support schon eine Vorgangsnummer erhalten?
     
  20. cosmicrider

    cosmicrider Registriert

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.04.2008
    bei mir auch

    bei mir sind auch die Streifen am display. scheint ja wirklich öfters vorzukommen.

    naja,apple ist hald auch nicht das was viele davon behaupten.

    Gerade mal 10 tage ist das ding alt.

    Wenigstens hat mein apple macbook pro den anstand innerhalb der ersten 14 tage schon einen defekt zu haben.
    So kann ich es austauschen lassen. Mein Bruder hatte sich mal bei aldi einen laptop gekauft und der hatte erst nach 3 wochen einen defekt und musste repariert werden.

    Das ist doch schon mal was....
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...