MBP (late 2008) DvD-Brenner

chaosork

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.11.2008
Beiträge
59
liebe Community...hat jemand einen Plan und Anleitung wie ich das Laufwerk meines neuen MBP codefree schalten kann, damit ich meine Filme aus den Usa kucken kann?

mfg
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
56.609
welches ist denn verbaut?
wenn du den typ weißt, dann guck auf rpc1.org...
 

chaosork

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.11.2008
Beiträge
59
MATSHITA DVD-R UJ-868:

Firmware-Version: KA14
Verbindungstyp: ATAPI
Brennen möglich: Ja (Laufwerk von Apple geliefert)
Cache: 2048 KB
DVD lesen: Ja
Beschreibbare CD: -R, -RW
Beschreibbare DVD: -R, -R DL, -RW, +R, +R DL, +RW
Schreibstrategien: CD-TAO, CD-SAO, DVD-DAO


kannst du mir vielleicht eine kleine anleitung verfassen...da ich so etwas noch nie gemacht habe...auf was muss ich aufpassen?was kann schlimmsten falls passieren?wie kann man den standard wiederherstellen?

mfg
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
56.609
tja, pech, für das 868 gibt es wohl keine rpc1 firmware...
 

atibens

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.05.2007
Beiträge
3.500
externes LW benutzen, am besten einen gut durch FW-Updates unterstützen Brenner einbauen !!!

du weisst schon dass du durch eine Fremd-FW deinen Garantieanspruch verlierst und das so ein Superdrive neu bei Apple >200 euro kostet, solltest du es auf eigene Kosten austauschen müssen ?!

... in der regel bleibst du nach 5x Wechseln auf dem Ländercode stecken - dh du kannst entweder nur europäische DVDs oder amerikanische DVDs anschauen - je nachdem welcher Code beim 5. Wechsel dran war :cake:
 

tufkap

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.04.2008
Beiträge
1.131
du weisst schon dass du durch eine Fremd-FW deinen Garantieanspruch verlierst und das so ein Superdrive neu bei Apple >200 euro kostet, solltest du es auf eigene Kosten austauschen müssen ?!
Sehr geehrter Herr,

selbstverständlich kann man auch "normale" Laufwerke von Drittanbietern einbauen, die für deutlich unter 100 EUR erhältlich sein sollten. Ohnehin dürfte der Austausch ja nicht von Apple selbst vorgenommen werden.

Mit besten Grüssen,

tufkap
 

atibens

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.05.2007
Beiträge
3.500
Sehr geehrter Herr,

selbstverständlich kann man auch "normale" Laufwerke von Drittanbietern einbauen, die für deutlich unter 100 EUR erhältlich sein sollten. Ohnehin dürfte der Austausch ja nicht von Apple selbst vorgenommen werden.

Mit besten Grüssen,

tufkap
Apple verbaut auch nur Dritthersteller-Geräte - Wenn das so einfach wäre - entsprechend passende Brenner zu finden - nur so mal als Anhaltspunkt, was so ein SuperSlim DVD-Brenner kosten könnte, der in der Regel bei Apple verwendet wird, normale Slimline Brenner sind zu hoch !!! :

http://www.cyberport.de/item/2/0/0/53427/apple-slim-slot-in-superdrive-8x-dvdplusminusr-bulk.html

Es gibt aber Anbieter aus China/HK die entsprechende Geräte über ebay günstiger anbieten z.Bsp.: http://cgi.ebay.de/APPLE-Macbook-Pr...14&_trkparms=72:1223|66:2|65:12|39:1|240:1318 ), aber das muss jeder selbst wissen - zudem kommen noch Zoll und Einfuhrumsatzsteuer hinzu ! - die Garantie für das Original Drive ist dann eh hinüber - Den Einbau im MB/MBP würde ich daher beim "Austauschgerät" auch von einem ASP durchführen lassen, um nicht die Garantie des gesamten Gerätes zu gefährden ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

tufkap

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.04.2008
Beiträge
1.131
Apple verbaut auch nur Dritthersteller-Geräte -
Sehr geehrter Herr,

dies ist nur bedingt richtig. Apple verkauft diese Produkte unter eigenem Label und mit speziellen Firmwares - und das, wie Sie selbst schon sagen - zu extrem hohen Preisen. Auf eBay gibt es die passenden 9,5mm-Laufwerke für unter 100 EUR, meist aus Asien, wie Sie sagen.

Ihr Hinweis auf die Höhe war und ist natürlich völlig berechtigt.

Mit besten Grüssen,

tufkap
 

mfshva

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.11.2006
Beiträge
1.043
naja das LG was Apple in meinem neuen Macbook verbaut hat finde ich bisher nicht im Handel , in meinem 500€ Dell Vostro den ich gerade daneben stehen habe ist sogar ein Pioneer Slot-in verbaut , hatte Apple nicht früher auch Pioneer statt Mashita (ziemlicher Müll mein alter Brenner in Sachen Geschwindigkeit und Lesequalitäten) und LG?
 

tufkap

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.04.2008
Beiträge
1.131
baut , hatte Apple nicht früher auch Pioneer statt Mashita (ziemlicher Müll mein alter Brenner in Sachen Geschwindigkeit und Lesequalitäten) und LG?
Sehr geehrter Herr,

in Apples Desktop-Computern ist mir Pioneer ein Begriff. Allerdings sind mir keine 9,5mm hohen Laufwerke von Pioneer bekannt. Zumindest keine, die in MacBooks verbaut wurden.

Mit besten Grüssen,

tufkap
 
Oben