MBP braucht immer mehr RAM

fastclimber

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.10.2020
Beiträge
9
Hallo zusammen, bin neu hier, meine Name ist Bernd.

Ganz konkret hat mich Folgendes zur Anmeldung bewogen: Ich habe ein MBP late 2013, das ich grundsätzlich noch etwas behalten möchte. Arbeitsspeicher hat es 16GB, Prozessor ist Intel i7 2,3 GHz, Festplatte 512 gb wovon ca. 400 gb belegt sind. Es ist die aktuellste Version von Catalina installiert. Ich surfe mit Safari im Netz, bearbeite Worddokumente, ganz selten mal Excel oder Powerpoint alles über Office für Mac. Parallel dazu streame ich eigentlich fast ständig irgendwelche Musik von iTunes oder Youtube über einen AppleTV an meinen Receiver. All das hat bisher problemlos geklappt. Allerdings scheint das gute Stück an seine Grenzen zu kommen. Jetzt gerade habe ich nur Safari geöffnet mit 2 offenen Fenstern. Ich streame ein Youtube Musikvideo und schreibe hier im Forum. Dr. Cleaner gibt an, dass das MBP dafür 53% des Arbeitsspeichers bzw. 8,55 gb benötigt. Mir erscheint das etwas viel. Als ich das MBP neu hatte, wurde die Auslastung meist mit Werten von unter 30% angegeben. Sind das jetzt einfach die Zeichen der Zeit, Betriebssystem, das mehr braucht etc. oder kann ich da etwas tun?

Besten Dank für eure Zeit!
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.516
oder kann ich da etwas tun?
Als erstes Dr. Cleaner runterschmeißen, dann sofern keine Auslagerungen des Arbeitsspeichers angelegt werden, den Rechner einfach machen lassen, Arbeitsspeicher soll so weit als möglich genutzt werden, ist da sonst noch viel frei, wird der Rechner/Speicher nicht gefordert und hat Reserven frei. Wieviel nun ein Programm bekommt ist vollkommen uninteressant, sofern wir gesagt nichts ausgelagert wird.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
11.556
Dr. Cleaner gibt an, dass das MBP dafür 53% des Arbeitsspeichers bzw. 8,55 gb benötigt.
Und was sagt die systemeigene Aktivitätsanzeige?
Wieviel Swap wird dort angezeigt?

Sind das jetzt einfach die Zeichen der Zeit, Betriebssystem, das mehr braucht etc. oder kann ich da etwas tun?
Nicht zwingend, aber ganz sicher spielt das eine Rolle. Schau dir einfach mal an, was Apple als Mindest-RAM angibt für die verschiedenen Systeme seit 2013. Außerdem sind Webseiten und auch YouTube ressourcenfressender als früher.

Merkst du Verzögerungen oder orientierst du dein Problem nur an den Anzeigewerten?
RAM ist grundsätzlich dafür da, ausgenutzt zu werden - er hält sich nicht länger, wenn Teile davon geschont werden.
 

fastclimber

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.10.2020
Beiträge
9
Die systemeigene Aktivitätsanzeige habe ich gestern Abend mal bemüht - beide Angaben decken sich.

Dass vorhandener RAM genutzt werden will, verstehe ich - bei 100% ist aber Schluß und ich überlege ob es nicht Zeit ist sich nach was Neuem umzuschauen. Zum Thema Verzögerungen, das hatte ich gestern Abend und der Lüfter lief ohne erkennbaren Grund wie blöd. Hab dann im Netz recherchiert und habe dann SMC zurückgesetzt ohne erkennbare Wirkung. Ca. 30 Minuten später war alles wieder wie vorher.
 

Roman78

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
4.489
Das neuste Update von Catalina hat ein Bug was ein Process für einige Zeit den Rechner schwer belastet. Ansonsten 8.5GB Belastung ist recht normal. 2013 war ja noch ein deutlich Ressourcen schonendes OS drauf. Wenn du 95% Auslastung hast würde ich mir Gedanken machen.
 
Oben