MBP 17" fiept auch...

  1. jenne1973

    jenne1973 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.02.2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    nach 2 Wochen warten habe ich heute mein 17" MBP mit 100 GB 7200rpm/min erhalten, da ich mir dachte das Gerät sei in Ordnung (vorher viel im Forum gestöbert, bei 17" sollte ja alles in Ordnung sein?). Das die Kiste extrem heiß wird ist ja das eine, damit könnte ich leben. Das mit dem Fiepen ist das andere. Da ich mit dem Gerät Musik produzieren möchte geht das einfach nicht.

    Das Fiepen wird geringer wenn Photo booth an ist, so wie von vielen Usern beschreiben (für 15") oder auch wenn der Laptop den Bildschirm dimmt wegen Nichtbenutzung. Woran das liegt, keine Ahnung!? Auch beim Scrollen der Fenster ist der Ton ganz kurzfritig mal weg.

    Gibt es 17" Nutzer deren Kiste in Ordung ist? Wie ist das optimale Vorgehen? Denn es ist mein erster Mac und dann gleich das. Wie lautet den die Telefonnummer vom Support? Hat jemand schon ein Reparatur machen lassen bzw. ein neues Gerät erhalten oder ist der Fehler immer noch nicht gefunden. Im Forum liest man sehr viele widersprüchliche Sachen hauptsächlich für 15".

    Hier die Details:

    Computername: MacBook Pro 17"
    Computermodell: MacBookPro1,2
    CPU-Typ: Intel Core Duo
    Anzahl der Kerne: 2
    CPU-Geschwindigkeit: 2.16 GHz
    L2-Cache (gemeinsam genutzt): 2 MB
    Speicher: 2 GB
    Busgeschwindigkeit: 667 MHz
    Boot-ROM-Version: MBP12.0061.B00
    Seriennummer: W862313RTJ1
    SMC Version: 1.5f8
    Sensor für plötzliche Bewegung:
    Status: Aktiviert

    Ist das eigentlich die aktuelle Hardwareversion oder nicht?

    Danke schon einmal im Voraus für alle hilfreichen Antworten...

    Gruß jens
     
    jenne1973, 15.06.2006
  2. Weiyi

    WeiyiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    17
    Apple sollte mal was unternehmen!!!!
    die Nummer lautet: 01805 009 433

    langsam wirds peinlich
     
    Weiyi, 15.06.2006
  3. Chris.b

    Chris.bMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    20
    Die Nummer weiß ich mitlerweile auswendig. Ich von meiner Seite würde das Ding unbedingt und postwendend per DOA wieder zurückschicken und mir ein neues holen. Wenn dus mal zwei Wochen hast, bleibt es Apple überlassen ob sie das als normales Betriebsgeräusch titulieren (versuchen sie dir erst mal bei jedem Anruf klar zu machen, beharre darauf, dass es das nicht ist!) und dich drauf sitzen lassen, oder ob sie es noch versuchen zu richten. Mehr als Rumgepfusche ist das allerdings momentan bei dem Problem offensichtlich nicht.

    Ich habe meines behalten und lasse es nun seit 3 Wochen reparieren...
     
    Chris.b, 15.06.2006
  4. gsiberger

    gsibergerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.10.2005
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen,

    ich habe mir vor genau 4 Tagen ein 17" Macbook pro bei dem Händler meines Vertrauens gekauft und bin mehr als zufrieden!

    Ich habe zum Glück (noch) kein Fiepen oder ähnliches, nichtmal die Lüfter haben je angesprochen. Die Hitzeentwicklung kann ich ebenfalls nicht nachempfinden. ich habe den Laptop täglich mehrere Stunden durchgehend in Betrieb, keine großen Sachen - Surfen, e-mail, iWork, iWeb, Itunes, Iphoto, webtelefonieren, skype etc.

    meine digitalcamera wird da wesentlich heißer wenn ich mehrere fotos mache, da ich zur zeit in canada und den usa reise.

    mein händler versicherte mir dass er bereits mehrere 15" und 17" macbook pro´s verkauft habe und bis jetzt kein einziges wegen mängel oder ähnliches retour kam.

    also entweder sind nur bestimmte regionen betroffen oder einzelne chargen , ich kann mir das nicht erklären.

    dies ist mein dritter mac seit sept. 2005, 2 davon sind noch in meinem besitz und ich hatte noch überhaupt keinerlei klagen.

    lg aus vancouver, bleibt apple treu- das teil ist ja soooooo geil
     
    gsiberger, 15.06.2006
  5. roesti

    roestiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Lass es tauschen, meines ist ebenfalls i.o., sprich kein Fiepen.
     
    roesti, 15.06.2006
  6. merlin44

    merlin44MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.01.2004
    Beiträge:
    1.543
    Zustimmungen:
    3
    Ich werde definitiv warten, bis n ordentliches MBPro rauskommt....ohne FIIIEP und ohne MUUUH !! Solange tuts mein PB !:)
     
    merlin44, 15.06.2006
  7. ModelNick

    ModelNickMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.02.2004
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    2
    Mein 17" MBP läuft auch perfekt OHNE Fiepen! Und ich hatte eins der ersten...
    PS: Mein Vater hat sein 17" MBP vor einer Woche gekauft und dies fiept ebenfalls nicht.
     
    ModelNick, 15.06.2006
  8. mac12

    mac12MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.10.2005
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    4
    Schade, dass es in der 23. Produktionswoche immernoch nicht besser geworden ist :rolleyes:
     
    mac12, 15.06.2006
  9. macccc

    maccccMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.03.2004
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    1
    Und genau deshalb solltest du dir kein neues mehr holen, weil es genau der gleiche Zirkus noch einmal ist. Nachher ist das nächste für ein paar Wochen in Ordnung, die 14 Tage Rückgabe sind vorbei und dann fiept und muht es - dann geht es erst richtig los mit dem Ärger. Mein MB ging zurück, und das war es jetzt erst einmal. Die CoreDuo Spannungswandler haben nach wie vor das gleiche Problem mit dem Fiepen, genau wie auch andere Hersteller, die den CoreDuo verbauen. Wobei IBM/Lenovo es scheinbar irgendwie geschafft hat, beispielsweise beim x60s per Bios Update die Fieperei dauerhaft zu beseitigen. Apple ist dazu scheinbar nicht in der Lage.
     
    macccc, 15.06.2006
  10. MacFanatiker

    MacFanatikerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    0
    Wie ist das eigentlich beim MacBook Pro 15"?
    Kann man da auch einfach den Ram und die Festplatte wechseln wie beim MacBook?
     
    MacFanatiker, 15.06.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MBP fiept auch
  1. Cinober
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    84
  2. gigaPOTTA

    MBP 13 mid 09 fiept

    gigaPOTTA, 10.04.2010, im Forum: MacBook
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    400
    MacAllstar
    10.04.2010
  3. Pascal78
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    344
    Pascal78
    25.10.2006
  4. CRen
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.401
  5. Andy-Gard
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.452