MBP 13" 8,1 early 2011 Bastelobjekt

OSx86

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.02.2021
Beiträge
22
Einen schönen guten Tag,

Bräuchte mal nach vielem stillen Mitlesen aktiv Hilfe.
Der Text ist etwas länger aber ich hoffe einige Leser schaffen es bis zum Ende. :D

Habe recht günstig das oben genannte MacBook Pro erstanden.

i5 CPU, 4GB RAM, 500GB HDD.

Zur Vorgeschichte ist mir nicht viel bekannt.
Das Book startete mit dem Ordnersymbol mit Fragezeichen.
Der Verkäufer meinte nur er scheitert am installieren von OSx, da er nur bis zum fehlerhaften Systemstart kommt.
Alle Tastenkombinationen hätte er probiert.

War für mich als "Wundertüte" soweit in Ordnung. Hatte Lust auf ein bisschen Bastelei.

Habe mich hingesetzt und erstmal versucht per High Sierra USB Stick zu starten.
Startmenü Manager ging nicht, Recoverypartition ging nicht.
Wiederherstellung über das Internet startete dann aber erfolgreich.

Festplatte war bis auf 400 MB frei und nicht mehr mit Erster Hilfe zu retten.
Erklärt ja schonmal das erste Problem.
Also ausgebaut und durch eine SSD ersetzt.
Internet Recovery gestartet erfolgreich HS installiert.
Die ausgebaute HDD wird aber anstandslos sofort in einem externen USB Case von OSX erkannt.

Akku war tot. Stand bei knapp 600 Zyklen und wurde nicht mehr geladen.
Also ausgetauscht.

Sonstiger Zustand des Books ist tadellos. Keine Kratzer, Dellen, Lüfter ohne Staub usw.

Jetzt zum Fehlerbild.
Im Betrieb ghostete plötzlich die "lauter" Taste. Mal mehr mal weniger.
Eject Taste ohne Reaktion.
Restliche Tasten soweit ich das getestet habe ok.
Tastatur wurde zwar im SystemProfiler korrekt angezeigt, aber in der Systemsteuerung wurde sie nicht erkannt.
Externe Tastatur und Maus laufen anstandslos.

AHT ohne Fehler. Sowohl der Kurze als auch der ausführliche Test.
Sleep/Wake/Restart ging nicht.
MacBook startete nur nach SMC Reset oder Trennen und wieder Anschließen des Akkus oder ohne Akku im Netzbetrieb. Machmal nur bis zum Gong, manchmal bis bis zur Hälfte das Ladebalkens usw.
Manchmal mit dauerhaft 100% Lüfterdrehzahl manchmal ganz normal.
Also sehr instabil.

Alle Tipps probiert die ich finden konnte.
Flexkabel gecheckt, Trackpad Flexkabel & Tastatur Flexkabel auf Sitz geprüft.
Wifi, DVD Kabel entfernt usw.
Als ich dann bei eingesetztem Akku den Haltebügel vom Tastaturkabel geöffnet habe (Kabel noch im Anschluss) sprang das Book plötzlich an.
War im Betrieb aber immer noch kritisch.
Ein weiterer Tip war, komplett ohne angeschlossene Tastatur zu starten.
Und das funktioniert.
Das Book läuft jetzt seit über einem Tag.
Sleep/Wake/Restart funktioniert. Netzbetrieb und Akkubetrieb laufen wie sie sollen.
Der Lüfter dreht ganz normal.
Der Boden wird nur Handwarm auch unter Last.
Habe gestern einfach mal 3 Stunden nebenher Traktor (DJ Programm) im Cruise Modus laufen lassen und ab und an mal rübergegriffen und mit Effekten usw gespielt.
Keine Auffälligkeiten mehr. Akku steht jetzt nach einem Tag bei 91% (die Hälfte davon im Sleep).

Meine Vermutung - Wasserschaden.
Die Indikatoren auf dem Logicboard welche ich ohne Ausbau sehe sind weiß.
Ersatz-Tastatur und reiner Alkohol ist bestellt. Kommt am Dienstag an.
Book wird zerlegt. Tastatur ersetzt und Wärmeleitpaste getauscht. Trackpad Flexkabel wird auch gleich erneuert.

Meine Frage:
Kann eine defekte Tastatur/Flexkabel überhaupt so ein Fehlerbild verursachen?
Erscheint mir fast zu wild.
Auf welche Bauteile auf dem Logicboard sollte ich achten (muss ja irgendwo den Controller für die Tastatur geben)?
Wenn ja, weiß jemand wo der sitzt?
DC In Board könnte ich auch noch tauschen, wenn ich gerade mal dabei bin. Oder ist das Blödsinn, wenn Aufladen und Netzbetrieb funktionieren.
Deutet das Fehlerbild vielleicht noch auf einen anderen Schaden hin, denn ich übersehe?
Defektes Sata Kabel vielleicht? Aber das würde nicht erklären, warum es ohne Tastatur plötzlich problemlos läuft.

Es geht jetzt nicht um Wirtschaftlichkeit. Nur um den Spaß an der Sache und um dem kleinen Book einen zweiten Frühling zu ermöglichen.

Danke für die Aufmerksamkeit und noch einen schönen Sonntag.






Habe mich hier und im Netz durch so alle möglichen Threads gekämpft.
 

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Registriert
16.11.2011
Beiträge
13.639
Servus und willkommen bei MU.
Da hast dir aber was ans Beine gebunden.
Wenn ich lese was du bisher alles gemacht hast und noch machen willst, dann dürfte das Book nicht mehr als 100€ gekostet haben ansonsten ist es echt zuviel des guten.
Aber fangen wir mal an.
Ich würde dir geren helfen nur mit dem tippen ist es bei mir so ne Sache.
Deshalb schreibe ich dir mal ne Nachricht in der Unterhaltung.
 

OSx86

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.02.2021
Beiträge
22
Update.

Tastatur getauscht, etwas entfusselt und Wärmeleitpaste erneuert, HDD Caddy eingebaut, Mojave installiert

...läuft

:coffee:(y)
IMG_20210306_193759.jpg IMG_20210306_194239.jpg IMG_20210306_201207.jpg Bildschirmfoto 2021-03-07 um 00.26.31.png Bildschirmfoto 2021-03-07 um 00.25.58.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben