Benutzerdefinierte Suche

MB performance?

  1. Sm3agol

    Sm3agol Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hi...

    ueberlege mir ein MB zuzulegen.
    das einzige was mich an den technischen daten etwas stoert is der
    Intel Grafikchip mit shared memory...
    kann ich damit gescheit mit photoshop arbeiten und laufen CAD anwendungen
    damit ordentlich? Render geschwindigkeiten von 3D Moellen duerften kein problem sein da hauptsaechlich der prozessor die berechnungen dafuer durchfuehrt. aber wie sieht es aus mit der darstellung von 3d modellen im arbeitsbereich auf dem bildschirm?
    vielleicht kann mir ja einer weiterhelfen...
    es sei dazu gesagt das ich eher seltener 3d modelle erstelle und wenn auch nich so detailreiche, aber es durchaus mal vorkommt...

    desweiteren hab ich gelesen das manche anwendungen (darunter auch Photoshop) nur ueber einen Emulator namens Rosetta laeuft. gibt das nich auch leistungsverluste??

    gruss Sm3agol
     
    Sm3agol, 18.05.2006
  2. SteveJobs

    SteveJobsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.07.2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Bei Professionellen Anwendungen für die es noch keine Universal Binary gibt bist du mit einem Powerbook weitaus besser bedient. Allerdings auch nur solange bis es UB Versionen gibt.

    Die Arschkarte hast du also in jedem Fall.

    Der Intel GMA 950 reicht im Grunde für alles, außer für Spiele.

    Schwierige Entscheidung, ich weiß.
     
    SteveJobs, 18.05.2006
  3. thrillhouse

    thrillhouseMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.10.2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Also das mit den CAD-Anwendungen würde mich auch mal interessieren.
    Hat da jemand Erfahrungen mit anderen Notebooks, die eine Onboard-Grafik haben, oder mit dem MacMini Duo?
     
    thrillhouse, 18.05.2006
  4. Sm3agol

    Sm3agol Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    was ist denn Universal Binarie... habs schon ein parmal gelesen kann mir aber nix drunter vorstellen. und ist es dann also noch besser darauf zu warten?
    und wenn ja wann wird damit gerechnet?

    thx..schonma
     
    Sm3agol, 18.05.2006
  5. SteveJobs

    SteveJobsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.07.2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Die Versionen für die Intel Macs. Alles andere muss via Rosetta emuliert werden. Adobe stellt erst 2007 UBs vor. Deshalb laufen die Progs derzeit auf den PowerPCs noch um längen schneller.

    Wenn du professionell Photoshop verwendest kann ich dir keinen Intel Mac empfehlen.
     
    SteveJobs, 18.05.2006
  6. Sm3agol

    Sm3agol Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    naja... sagen wir mal ich nutze es semi-professionell^^
    bis 2007 is aber noch lange hin.
    und ein power book is mir bei den technischen daten die mir sehr veraltet vorkommen doch zu teuer. da bekommt man doch win laptops mit dual core und reichlich RAM wesentlich guenstiger...
    obwohl mir ein mac schon lieber waere, da das buero in dem ich arbeite auch macs nutzt.
     
    Sm3agol, 18.05.2006
  7. SteveJobs

    SteveJobsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.07.2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Dann ist es doch eh kein Problem. Kauf dir eines der 3 MacBooks, installier XP via BootCamp und nutze die Windows Version von Photoshop. :D
     
    SteveJobs, 18.05.2006
  8. Sm3agol

    Sm3agol Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    is schon irgendwie komisch Win auf nen Mac zu nutzen... widerspricht sich irgendwie... :kopfkratz aber wenn das ohne leistungsverluste moeglich is waehre es natuerlich eine uebergangsloesung bis eine UB Version von Adobe rauskommt
     
    Sm3agol, 18.05.2006
  9. lol

    lolMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    63
    Ich habe auch eine Weile Benchmarks versucht zu finden.
    Am vergleichbarsten ist hier der Mac Mini (Intel). Gleiche (nicht-)Graka, mal ein paar Links, die ich dazu gefunden habe, und fuer aussagekraeftig halte. Das MB wird in der Liga der Minis performen, +-wenige Prozent:
    http://123macmini.com/news/story/451.html Mini alt vs. Mini neu. Fuer die, die noch zwischen ibook/powerbook/macbook haengen
    http://macintouch.com/specialreports/perfpack02/ Sehr viele Macs gebencht, Mini Intel ebenfalls dabei, kann man mit allem moeglichen aktuellen Macs vergleichen
     
  10. drmc_coy

    drmc_coyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    3
    hab dazu ne technische frage:

    daß die gma für spiele nix taugt ist klar
    wie wäre es denn bei spielen die für den core duo nativ geschrieben sind,
    wäre es evtl. dann möglich vernünftige 3D leistungen zu erzielen?
    früher (DOOM 1) wurde ja auch alles von der CPU geleistet

    kennt sich da jemand aus?
     
    drmc_coy, 18.05.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - performance
  1. Spaceranger
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    236
    rechnerteam
    19.01.2017
  2. iBär
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    353
  3. newmaci
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    379
  4. mattimatti
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    456
    mattimatti
    14.08.2015
  5. tschaschdin
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    762
    YoungApple
    03.03.2015