MB 2016 - Neu Aufsetzen / Festplatte löschen - nach Catalina Update Problem

Eisern

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
02.09.2009
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
2
Hallo,

ich habe ein nicht nachvollziehbares Problem mit einem MacBook aus 2016. Nach gestartetem Update auf Catalina, was auch fehlerfrei durchlaufen wurde, wurde bis zum Startbildschirm gestartet. Nach Auswahl des Benutzers rebootet das MB jedoch ständig. Das war beliebig oft wiederholbar, eine Anmeldung war also nicht mehr machbar. Versuche über Diagnose und erneut installieren waren auch ohne Erfolg.

Zum Glück sind alle Daten gesichert (Anwenderdateien) sodass wir einfach löschen und neu installieren wollten. Nach Löschen der MacHD und OS neu installieren war auch wieder HighSierra installiert. Hier können wir uns nun auch mit einem Benutzer anmelden. Das geht auch soweit in dem bekannten und gewünschten Tempo ohne Verzögerungen. Danach ist jedoch keinerlei Arbeiten möglich da nichts gestartet werden kann oder generell der bunte Ladekreis sich dreht und man überhaupt nichts anklicken kann.
(hier hatten wir auch verschiedene Methoden ausprobiert, mit Eingabe der AppleID, sodass alle Daten wieder zurückgespielt wurden, ohne Eingabe einer AppleID, also Anlage eines neuen Nutzers und auch mit und ohne FileVault (was ja auch einige Zeit in Anspruch genommen hatte)

Einen Hardwaredefekt würde ich eigentlich ausschließen, da bei der Installation und Einrichtung keinerlei Fehler oder Verzögerungen auftreten.

Daher bitte ich nun um Unterstützung:

1. Hat jemand eine Idee was wir noch mit dem Gerät machen können? Meine Idee war eine eventuelle Installation eines neueren OS (Mojave oder Catalina) über einen USB Stick. Hat hier jemand eine gute Anleitung für uns und wäre das sinnvoll?

2. Im Recovery Modus werden immer 2 Festplatten mit je 500GB angezeigt. MacHD und MacDaten. Da nur eine Festplatte mit 500GB verbaut ist, sollte es doch auch nur eine geben. Gelöscht haben wir immer nur die MacHD. Oder sind hier Partitionen gemeint? Was befindet sich auf der Daten, evtl. das Wiederherstellungssystem?

Was kann noch für diese massive Einschränkung verantwortlich sein. In der Windows Welt ist das eigentlich wenn die Systemressourcen nicht im Ansatz ausreichen oder ein Virus etc. sein Unwesen treibt.
Einen Virus sollte doch mit Löschen der MacHD aber ausgeschlossen werden können?

Selbst Programme wie die Aktivitätenanzeige können ja nicht gestartet werden. Gelegentlich kann dann über Programm schließen beendet werden, aber auch dann kann nichts neues gestartet werden. Der Ladekreis dreht sich wild, aber es passiert über Stunden einfach nichts. Manchmal geht ein Neustart / Herunterfahren auch nur über das Halten der Einschalttaste.

Vielen Dank für die Unterstützung.
MfG
Tom
 

Eisern

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
02.09.2009
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
2
durch lesen einiger anderer Beiträge bin ich mir nicht ganz sicher auch die richtige Festplatte gelöscht zu haben. Anbei mal ein paar Fotos zum System. Welches müsste ich denn löschen? Ist es die SSD?
Bisher haben wir immer die Mac HD gelöscht (nicht die Daten)

aa0f58a0-31e8-4660-a1f7-2e69e4c14183.JPG
4d235314-ee52-4495-b53d-2b635ec4849e.JPG
6106739f-8dc8-4c02-9519-b8d1650ecc50.JPG
 

Anhänge

  • 0a229f1e-ac2c-4bf4-b15b-681bbdebdb76.JPG
    0a229f1e-ac2c-4bf4-b15b-681bbdebdb76.JPG
    45,6 KB · Aufrufe: 94

RealRusty

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2019
Beiträge
6.984
Punkte Reaktionen
4.260
Hi.

Du musst die SSD löschen/formatieren, keine Volumen oder Container. Offensichtlich war macOS Catalina installiert und da wird die SSD anders verwaltet als vorher.
 

Eisern

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
02.09.2009
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
2
Hi,
ja Catalina sollte ja über das Update installiert werden. Da hat ja einiges nicht mehr funktioniert.

Wie im Beitrag Mac Book funktioniert nicht mehr bereits durch Dich geschrieben, sollte ja mit APFS formatiert werden. Ist das hier auch so? In diesem Beitrag war das ja nicht verfügbar. Gibt es dann eine Alternative?
(hab das MB gerade nicht vor Ort, daher geht das derzeit nur über Telefon)

Vielen Dank,
Gruß, Tom
 

Eisern

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
02.09.2009
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
2
Hi,
also in dem anderen Beitrag scheint dies ja nicht zur Verfügung zu stehen. Werde es dahingehend aber nochmals versuchen (lassen).

Hat noch jemand ein gutes Tutorial zur Installation über einen USB Stick? Ich habe noch bedenken das über die Wiederherstellung irgendein Fehler übernommen wurde und wir damit mit jeder Neuinstallation den gleichen Fehler wieder mit aufsetzen.

Vielen Dank,
Gruß, Tom
 

Eisern

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
02.09.2009
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
2
Hallo,
hier kurze Rückmeldung.
Das Löschen der SSD und Formatierung mit APFS hat bestens funktioniert. Das Gerät rennt wieder wie am ersten Tag, nun auch mit Catalina.

Vielen Dank.
Gruß, Tom
 
Oben Unten