Max. Dateigrößen MySQL – Wie und wo kann ich die ändern?

Dieses Thema im Forum "Datenbanksysteme für das Web" wurde erstellt von SirJoker, 07.08.2006.

  1. SirJoker

    SirJoker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.10.2004
    Hallo an alle MySQL-Jünger,

    ich bin gerade dabei eine Datenbank mit meinen erledigen Jobs aufzubauen. Nun möchte ich neben den reinen Tabellen-Daten, in denen meine Jobs notiert sind (Datum/erledigte Arbeiten/Abgerechnet (ja/nein) usw...), auch die dazugehörigen Dateien (E-Mails/Briefe/PDF-Dateien/usw..) in ein bestimmtes Verzeichnis auf dem Server unterbringen. Das klappt auch alles wunderbar, bis zu einer bestimmten Dateigröße. Dann wird leider nix mehr gespeichert.

    Ich weiß leider nicht mehr wo ich die max. Dateigröße einstellen kann. Suchfuntion hat leider nix gebracht.

    Ist doch bestimmt nur ein kleiner Eintrag in der config von MySQL oder? Weiß jemand Rat?

    Gruß
    SirJoker
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47.816
    Zustimmungen:
    3.798
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    http://www.mysql.com/news-and-events/newsletter/2003-09/a0000000237.html

    scheint so als müsstest du einfach mysql mehr speicher geben ;)
     
  3. SirJoker

    SirJoker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.10.2004
    Ich habe mich nicht richtig ausgedrückt bzw. bei der Formulierung der Frage nicht richtig nachgedacht...:rolleyes:

    Ich will gar keine BLOB-dateien direkt in eine MySQL Datenbank speichern.

    Ich lege mir in die Tabelle eigentlich nur den Dateinamen und diejenigen Datensätze damit ich die gespeicherte Datei über IDs der eigentlichen Job-Datenbank zuordnen kann.

    Beim abrufen über PHP hole ich mir dann den entsprechenden Datensatz inkl. Dateinamen aus der Tabelle und lade mir die Datei aus einem festgelegten Ordner.

    Das Speichern läuft über:
    $verzeichnis = "job_daten";
    $daten_path = $verzeichnis."/".$HTTP_POST_FILES['daten']['name'];
    move_uploaded_file($HTTP_POST_FILES['daten']['tmp_name'], $daten_path);

    wobei $HTTP_POST_FILES von einem <input...> Feld kommt.

    Das komische ist halt, das es mit relativ kleinen Dateien wunderbar klappt (ca. bis 4 MB – hab ich aber noch nicht komplett ausgetestet). Heute Morgen wollte ich ne 10MB PDF dort speichern. Und das klappt nicht. Fehlermeldung bekam ich über PHP auch nicht. Der Eintrag in die Tabelle hat hingehauen. Nur das Speichern der eigentlichen Datei nicht.
     
  4. kahler

    kahler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.09.2005
    Allerdings würde ich dir generell nicht unbedingt empfehlen PDFs, Bilder etc. direkt als Binärdaten in der Datenbank zu speichern. Speichere lieber nur einen Link auf das entsprechende Dokument im Verzeichnisbaum.
     
  5. hossa

    hossa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.04.2005
    Wird in der php.ini eingestellt. Sollten die Werte "upload_max_filesize" (Maximum allowed size for uploaded files) und "post_max_size" (Maximum size of POST data that PHP will accept.) sein die du anpassen musst.
     
  6. SirJoker

    SirJoker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.10.2004
    (Fast) alles klar, danke.

    Da ich den Standart-Apache nutze habe ich, soweit ich verstehe, keine "php.ini". Also übers Terminal mit sudo die werte "upload_max_filesize" und "post_max_size" setzen und gut.

    Wie das geht muss erst nochmal nachschauen, werde ich aber hinbekommen.

    Vielen Dank.
     
  7. SirJoker

    SirJoker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.10.2004
    hat sich erledigt...

    Gruß
    SirJoker
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2006
Die Seite wird geladen...
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen