Mauszeiger friert ein

Frau Linde

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.08.2009
Beiträge
303
Seit ich auf meinem Mac Mini (late2012) High Sierra laufen habe, stürzt der Rechner immer wieder bei unspektakulären Aktionen (Mail, Firefox) ab. Der Mauszeiger friert ein. Mit cmd+Q lässt sich das Programm noch beenden, aber dann geht nichts mehr. Keine Befehle werden angenommen und ich muss den Computer abwürgen.

Ich vermutete, dass es mit der Maus (M150 von Logitech) zusammenhängt und habe versucht, den Treiber neu zu installieren: keine Besserung. Vielleicht habe ich es auch nicht richtig gemacht?
Aber seit ich statt der Maus von Logitech wieder meine alte MightyMouse verwende, ist der Rechner nicht mehr abgestürzt.

Da bei der Mighty Mouse die Kugel zum Scrollen nicht mehr funktioniert, wäre ich für eine Empfehlung dankbar für eine vorzugsweise kabelgebundene Maus für Bildbearbeitung.

Dann dachte ich, ich deinstalliere mal alles, was mit Logitech zu tun hat. Und habe mit Easyfind nach "Logitech" gesucht. Einen Ordner"Logitech" habe ich gelöscht und dann auch in verborgenen Ordnern gesucht. Es gab 21 Treffer, wow. Ob die überhaupt alle mit der Maus zu tun haben ???? Vielleicht sind es ganz andere Sachen, die das System oder manche Programme brauchen? :unsure: :eek:

Unten seht ihr das Ergebnis der Suche nach "Logitech". Was sollte ich löschen und was besser nicht?
Reicht es, auf "löschen" oder in "den Papierkorb verschieben" zu klicken?

Danke für eure Hilfe!!
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-03-04 um 13.09.48.png
    Bildschirmfoto 2021-03-04 um 13.09.48.png
    214,1 KB · Aufrufe: 20

Snyder

Mitglied
Registriert
04.05.2004
Beiträge
925
Wofür braucht die Maus einen eigenen Treiber? Nach meiner Erfahrung kannst du alles aus der Liste löschen. Ansonsten sollte eine USB-Maus ohne spezifischen Treiber laufen.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.604
Treiber braucht man um die Tasten zu konfigurieren oder nicht Standard Tasten zu nutzen.

Meine MS Maus funktioniert ja auch ohne, obwohl MacOS der Meinung ist, es wäre keine angeschlossen und dann sich immer weigert BT auszuschalten.
Vielleicht braucht es da einen Treiber, damit die Maus als Maus erkannt wird.
 

Frau Linde

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.08.2009
Beiträge
303
Stimmt! Die Maus von LogiTech funktionierte auch als ich das Symbol für "LogiTech" aus den Systemeinstellungen rausgezogen und in den Papierkorb gelegt hatte. Aber irgendwelche Funktionen gingen nicht mehr. 🤔 Weiß nicht mehr genau, welche es waren. Nach rechts und links scrollen? Durch Drücken des Rades direkt auf den Bildschirm kommen? In jedem Fall waren es Funktionen, die ich gern nutze.
 

Snyder

Mitglied
Registriert
04.05.2004
Beiträge
925
Verstehe ich - Frau Linde ist auf die MM zurück, dann geht die Logi bestimmt auch standardmäsisch...
 

Frau Linde

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.08.2009
Beiträge
303
…, dann geht die Logi bestimmt auch standardmäsisch...
Sie geht! Aber eben nicht die Funktionen, die ich gern hätte (nach rechts und links scrollen, direkter Zugriff auf den Schreibtisch). Auch weiß ich nicht, ob der Rechner dann trotzdem abstürzen würde.
 

Frau Linde

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.08.2009
Beiträge
303
Diese Dateien (siehe Anhang) kann ich nicht löschen. Alle anderen oben angeführten habe ich gelöscht in der Hoffnung, dass sie nichts mehr durcheinander bringen. Hoffentlich war das eine gute Entscheidung. 😬
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-03-04 um 14.58.33.png
    Bildschirmfoto 2021-03-04 um 14.58.33.png
    51,2 KB · Aufrufe: 13

GhostbusterEco1

Mitglied
Registriert
07.11.2020
Beiträge
261
Ich habe beim Mini von 2018 die Magic Mouse 2, und mir passiert das auch alle paar Tage mal. Deswegen habe ich in Griffweite immer eine USB-Maus liegen, da kann ich dann die Magic Mouse deaktivieren, und wieder aktivieren.
Zwar auch keine Ideallösung, aber was anderes scheint es ja bis jetzt nicht zu geben!?
 

Frau Linde

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.08.2009
Beiträge
303
Ich habe beim Mini von 2018 die Magic Mouse 2, und mir passiert das auch alle paar Tage mal. Deswegen habe ich in Griffweite immer eine USB-Maus liegen, da kann ich dann die Magic Mouse deaktivieren, und wieder aktivieren.
Zwar auch keine Ideallösung, aber was anderes scheint es ja bis jetzt nicht zu geben!?
Hm. Interessant.

Eigentlich war ich mit der günstigen M150 von Logitech zufrieden, bis sie den MAC laufend zum Abstürzen brachte. Sie lag sogar besser in der Hand als die Mighty Mouse, die ich sonst liebe - bis auf das Problem mit der Scroll-Kugel. Diese Maus ist ja auch nicht mehr im Handel erhältlich.

Die Magic Mouse finde ich auch nicht wirklich gut. Zu flach, um wirklich ergonomisch zu sein.
Immer Zicken damit, dass sie vom Computer erkannt wird und mit einem leeren Akku zur Unzeit. Ich erinnere mich, wie mal der Chef in einem Büro die Magic Mouse gegen die Wand knallte, weil er so entnervt war. Zu oft passerte es ihm, dass aus Versehen Befehle ausgeführt wurden, die gar nicht erwünscht waren.

Am liebsten hätte ich eine kabelgebundene Maus, mit der man auch nach rechts und links scrollen kann und die sehr genau zu positionieren ist bei der Bildbearbeitung. Ist eine Lasermaus ratsam? Wieviel dpi sollte sie haben?
 

GhostbusterEco1

Mitglied
Registriert
07.11.2020
Beiträge
261
Für meine Bedürfnisse ist sie perfekt. Und Aufladen 1x im Monat für etwa 45 Min, wenn überhaupt. Passiert jetzt auch nicht oft, vielleicht 2x in 14 Tagen, dass der Zeiger stehen bleibt.
 

Frau Linde

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.08.2009
Beiträge
303
Für meine Bedürfnisse ist sie perfekt. Und Aufladen 1x im Monat für etwa 45 Min, wenn überhaupt. Passiert jetzt auch nicht oft, vielleicht 2x in 14 Tagen, dass der Zeiger stehen bleibt.
Welche hast du (Magic Mouse 1 oder 2) und wie lädst du sie auf? Batterien oder Ladestation? Ich glaube, die gibt es für die Maus …
 

GhostbusterEco1

Mitglied
Registriert
07.11.2020
Beiträge
261
Magic Mouse 2. Die lade ich auf, wenn es nötig ist, und etwa 45 Min. hat jeder irgendwann Zeit. Mehr als 1 mal im Monat brauche ich das nicht zu machen.
 
Oben