Mausempfehlungen

mj

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.743
Mich würde mal interessiere, was ihr so für Mäuse an euren Macs einsetzt und wie so eure Erfahrungen sind, ganz speziell in Punkto Treiberprobleme und Ergonomie.

Derzeit benutze ich noch eine Microsoft Intelli Explorer v3 mit der ich an sich sehr zufrieden bin, nur kommt es öfters mal vor, dass meine Hand - speziell nach längerem Einsatz - doch sehr stark anfängt zu schmerzen. Ein weiteres Problem ist die aufgrund der Maus leicht schräge Handhaltung, ich hab mir schon öfters den dem Daumen gegenüberliegenden Handballen am Mauspad beinahe blutig gerieben :(
 

YoEddi

Mitglied
Mitglied seit
19.03.2003
Beiträge
924
ich benutz nen Logitech Trackman Wheel mit den treibern von Logitech, läuft einwandfrei (OS 10.2.4).
am notebook ist mir ein trackball lieber als ne maus, weil ich ihn überall benutzen kann (bett, wiese etc.) und ich damit besser zurecht komme als mit dem trackpad.

cheers
 

obrand

Neues Mitglied
Mitglied seit
26.01.2003
Beiträge
9
Ich benutze eine Cordless Optical Mouse MX700 von Logitech. Erste Sahne! Läuft unter OS9 sowie unter OSX tadellos.
 

martyx

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.01.2003
Beiträge
2.792
ich benutze privat hauptsächlich die ms optical intellimouse (das rad isses). aber ich liebe die apple pro auf grund ihrer absoluten präzision (wie für mich geschaffen). die ms ist "irgendwie" ungenau und "zieht" so komisch. an meiner ibook-externen tastatur habe ich aber auch noch gelegentlich (aus spass an der freud) die original "eckige" von apple. ;-)
 

stuart

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.12.2002
Beiträge
3.290
Von Design wie von der Ergonomie her bin ich eigentlich von Logitech-Mäusen überzeugt. Die haben ein Aussehen, dass anderen noch weit voraus ist und sind sehr zuverlässig.
Aber seit ich mein iBook habe, nutze ich ausschließlich das Trackpad.
 

letsdoit

Mitglied
Mitglied seit
08.03.2003
Beiträge
972
seit ich auf mac geswitched bin, verwende ich als maus nur noch die apple pro maus.

bei meiner dose verwendete ich die cordless optical aber irgendwie kommt mir vor, dass die apple pro maus wesentlich präziser ist.

daher - trotz fehlendem scrollrad und zweiter taste - APPLE PRO

so on letsdoit

pS.: Außerdem schaut die PRO Maus und die PRO Tastatur so toll aus, dass die arbeit nochmal leichter von der hand geht.
 

norbi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2003
Beiträge
3.516
Kensington Pocket Mouse Pro.

Weil ich nach dem Zuklappen des iBooks auch das Mauskabel in der Maus verschwinden lassen kann.

No.
 

dylan

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.12.2002
Beiträge
6.445
Ich benutze...

Zu Hause die Logitech Mini Wheel - des Rades wegen und außerdem finde ich, dass sie sehr gut in der Hand liegt - auch noch nach Stunden.... Ein weiteres Argument war die Programmierbarkeit der drei Tasten (links/rechts und das Rad).

Beim Arbeiten Apple Pro Mouse - und finde ebenfalls, dass sie sehr genau ist.

Hier kommt die Maus - äh - der Dylan
 
A

abgemeldeter Benutzer

Die originale optische Apple Pro Mouse. Dadurch, dass sie nur ein Taste hat, kann man die Hand so auf die Maus legen, wie es für die Hand am enspanntesten ist und man trifft trotzdem noch die richtige Maustaste. (Ich führe die Maus zwischen Daumen und Ringfinger an den kleinen Griffen. Dann liegt meine Hand so auf der Maus, dass ich mit dem Zeigefinger - wenn es meherer Maustasten gäbe - nur die rechte oder mittlere Maustaste erwischen würde. Um die linke Maustaste zu klicken müsste ich also den Zeigefinger abspreizen, was zu Verspannungen führt.)
Mäuse mit meherern Tasten finde ich persönlich als Zumutung.
Und ich bin froh, dass Apple das Mac OS so designt hat, dass man es mit einer Maus mit nur einer Taste bedienen kann und dass Apple die Macs mit Ein-Tasten-Mäusen ausliefert.:cool:
 

Wuddel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.867
Logitech MX700. Aus Überzeugung. Hatte vorher die ProMaus und fand sie einfach nur zu klein und unergonomisch.
 

mackay

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.01.2003
Beiträge
2.513
ich warte auf diese:

http://www.mac-tv.de/
ein wenig nach unten scrollen - die Maus mit dem vertikalen Scrollrad :D

mal sehen, wann sie auf den Markt kommt ;)

Kay
 

Christen

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2003
Beiträge
889
Original geschrieben von Maafagga
logitech mx 500
 

Stimme auch zu. :D
Wobei mir die Logitech Funkmaus Cordless MouseMan Optical viel zu "schwammig" ist. Zudem ist die Maus-Zeigerbewegung VIEL zu schnell.
Wie sieht das wohl bei der MX700 aus?

Da ist die Apple Pro Maus besser.
 

momo22

Mitglied
Mitglied seit
18.12.2002
Beiträge
135
Ich benutze zur Zeit noch eine MS with intellieye. Das war eine der ersten optischen Mäuse von MS, aber noch im klassischen Mausdesign. Sie gefällt mir eigentlich sehr gut und ist sehr exakt.
Die Apple Pro hab ich nach einigen Tagen weggelegt. Sie ist nicht sehr ergonomisch und ohne Rad macht Surfen nur halb so viel spass. Aber das ist Geschmackssache.
Im Moment liebäugele ich mit der Bluetooth Maus von MS. Der beigelegt Bluetooth adapter funktioniert auch mit anderen Geräten, so das sich (wenn man ohnehin Bluetooth braucht) der hohe Preis trotzdem lohnt. Ich hab sie zwar noch nicht testen können, aber bislang hab ich mit MS Hardware noch nie schlechte Erfahrungen gemacht. Von der MS Software kann ich dies leider nicht behaupten.
Normalerweise finde ich die MS Mäuse sogar noch einen Tick besser als Logitech. Allerdings ist Logitech auch nicht schlecht. In Punkto Langlebigkeit habe ich mit Logi allerdings nicht so gute Erfahrungen gemacht.

Auf meinem iBook benutze ich auch gern das Trackpad. Im Gegensatz zu der Maus stört es hier überhaupt nicht das es nur eine Taste hat. Im Gegenteil: Ich finde es sehr ergonomisch. Das Pad ist sehr gross und bei meinem Win Notebook mit zwei Tasten hatte ich dauernd das Problem das ich die Hand komisch abgewinkelt halten musste um mit dem Daumen nicht andauernd unabsichtlich die rechte Taste zu drücken. Das iBook Pad ist spitze! (Der Rest des iBooks natürlich auch.)
 

Tinyapple

Neues Mitglied
Mitglied seit
21.04.2003
Beiträge
45
Kensington Pocket Mouse Pro.

Weil ich nach dem Zuklappen des iBooks auch das Mauskabel in der Maus verschwinden lassen kann.
;) NIX RICHTIG!!! KABEL sind dooooof!! -->

https://www.macuser.de/forum/showthread.php?s=&threadid=8386&highlight=Kleintier

Das ist die Powerbookmaus aber...

ich hab mir schon öfters den dem Daumen gegenüberliegenden Handballen am Mauspad beinahe blutig gerieben
... das Problem kenne ich.
Passiert aber imho bei jeder Maus ;)
Kauf dir als Poweruser einfach nen rotes Mauspad dann sind die Flecken egal!
 

aralka

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.01.2002
Beiträge
2.286
Super! Blutigscheuern! Passiert das wirklich??
Also , die von mir hier beschriebene MX 700 hat für den Daumen eine sehr angenehme Mulde, dort ruht er, bis die Pfeiltasten eingesetzt werden. Und die Wölbung finde ich sehr entspannend.

aralka
 

Kheldour

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.05.2003
Beiträge
1.171
Microsoft Intellimouse Explorer mit aktuellem M$-Treiber. Weil ich das Rad und die 4 Tasten liebe :D
 

Stefan

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2002
Beiträge
426
Logitech WheelMouse (Bezeichung weiß ich ned, steht nicht dran :); ist mit Kabel und optisch), weil ich kann doch nicht ernsthaft nen iBook haben und dann ne MS-Maus dranstöpseln... :D

Ciao,
Stefan