Maus reagiert nach einer Zeit nicht mehr richtig

Dieses Thema im Forum "Mac Zubehör" wurde erstellt von BNO, 12.04.2008.

  1. BNO

    BNO Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    07.01.2005
    Hallo zusammen,

    ich hab seit einigen Tagen ein merkwürdiges Problem mit meinem OS X: Nach einer unregelmäßigen Zeit funktioniert die Maus nicht mehr richtig (egal ob Trackpad oder externe). Ich kann zwar noch arbeiten etc. aber z.B. wenn ich einen Menü in der Menüleiste wähle und dann mit der Maus über ein anderes gehe switcht OS X ja automatisch das Menü mit, das geht dann aber nicht mehr. Auch die Dock reagiert nicht mehr, also beim bewegen des Cursers über die Dock Symbole taucht nicht mehr der Name der Applikation auf etc.. Zum Teil reagiert die Maus auch nur sehr träge.

    Ich weiß nicht genau wann das angefangen hat könnte seit dem letzten Sec. Update sein, möchte mich aber da nicht festlegen. Hab gestern weil ich auch an anderer Stelle Probleme hatte sogar mein OS X neu aufgesetzt und meine Benutzerdaten per Hand immigriert um das mitnehmen von System-Altlasten zu vermeiden. Aber auch nach der Neuinstallation tritt das ganze auf.

    Kennt einer das Problem und hat da vielleicht sogar noch ne Lösung für? Auf dauer nervt das nämlich gewaltig. Nach nem Neustart läufts dann wieder.
     
  2. BNO

    BNO Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    07.01.2005
    Bei MacRumors hab ich von einem Benutzer gelesen das er ähnliche Probleme mit seiner Logitech Maus hat. Ich hab meine jetzt mal abgeklemmt und benutze mal nur meine Bluetooth Mighty Mouse. Mal sehen ob das Problem dann noch auftritt.
     
  3. kakashi

    kakashi Mitglied

    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    99
    Mitglied seit:
    19.12.2006
    darf man davon ausgehen, dass du eine logitech maus genutzt hast?
    und wenn ja dann würde ich dir eh raten den LCC treiber mal schleunigst zu entfernen (der bereitet in den meisten fällen nur kummer)

    alternativen sind
    usb overdrive
    oder steermouse
     
  4. MrMo

    MrMo Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    02.08.2007
    Bei mir ist es ähnlich. Benutze die Mighty Mouse Bluetooth
     
  5. BNO

    BNO Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    07.01.2005
    ja, verwende eine MX1000, aber ohne jegliche Logitech Treiber. Quasi OS X Standard.
     
  6. BNO

    BNO Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    07.01.2005
    Also bisher hatte ich keine Probleme mehr. Scheint wohl irgendwie mit der MX1000 zusammen zu hängen. Frag mich nur warum, da das Problem bis vor ner Woche noch nie aufgetreten ist. Naja, hauptsache man kann wieder normal arbeiten.
     
  7. kakashi

    kakashi Mitglied

    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    99
    Mitglied seit:
    19.12.2006
    hast du denn für deine mx1000 schon mal die steermouse treiber ausprobiert?

    Link Steermouse

    bei mir mit meiner vx rev. war steermouse die rettung.
     
  8. BNO

    BNO Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    07.01.2005
    bisher noch nicht, aber bis vor ner Woche hatte ich das Problem auch noch nicht ;)

    Werd ich bei Zeiten mal ausprobieren.
     
  9. BNO

    BNO Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    07.01.2005
    Also ich hab jetzt StearMouse ausprobiert und auch die original Logitech Software mal installiert und immernoch das selbe Spielchen.

    Mittlerweile ist mir das Problem auch unter Windows aufgefallen, ich glaub nach 4 Jahren Nutzung gibt meine MX1000 langsam ihren Geist auf, leider.

    Nochmal danke an alle die geantwortet haben.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.