Material Macbook Pro?

  1. coin

    coin Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    9
    Hi Leute,

    sorry für die etwas doof gestellte Frage - aber mich interessiert aus was für einem Gehäuse das MBP eigentlicht besteht. Die alten Powerbooks hatten doch direkt ein Alu-Gehäuse, oder irre ich mich da? Beim Macbook Pro liest man ja nirgends mehr was dazu.

    Interessiert mich nur. :D

    Gruß
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    14.037
    Zustimmungen:
    828
    Das ist auch Aluminium! ;)
    Der Laie würde die beiden Geräte eh nur bei genauem Hinsehen unterscheiden können! ;)
     
  3. GeneHack

    GeneHack MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.07.2003
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    6
    Die Antwort ist so nicht richtig
    Das Gehäuse besteht aus "gespritztem Metall", in dem Fall eine Aluminiumlegierung auf Kunststoff.
    Man kann heute hauchdünne Metallschichten, viel dünner als Blech,
    die ohne Unterlegung mit einem anderen Material viel zu stossempfindlich wären, aufspritzen. Das Endergebis sieht dann quasi aus wie massives Edelmetall, ist es aber faktisch nicht.
    Die Meisten Handys werden heute so "metallisiert".
    Wenn man jedoch auf den Deckel des MBPro klopft, kann man sehr schnell hören,dass es sich um einen Kuststoffkern handelt.
    Deis würde auch die Fertigungstoleranzen und Spaltmassprobleme beim MBPro erklären.

    Das letzte "Ganzmetallgehäuse" war das Powerbook Titanium.
    Da konnte man sogar die Farbe abflexen, echtes Alu kam dann zum Vorschein.Die Legende sagt, dass Steve Jobs genau so ein Echtmetall wollte, jedoch die entstehnden Fingerabdrücke eine lackierung erzwangen ;-)
    Apple verdient heute sicherlich dank o.a. Verfahren und Intel WESENTLICH mehr pro unit.
     
Die Seite wird geladen...