Man kann von externem USB-Laufwerk booten!

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von joey4423, 24.10.2006.

  1. joey4423

    joey4423 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Entgegen vielen Beiträgen hier im Forum habe ich gerade gelesen, dass es doch klappt, von externen USB-Festplatten zu booten:

    http://www.macosxhints.com/article.php?story=20061017084322177

    Ich habe es nie vorher probiert, aber es scheint zu klappten! Warum schreiben dann so viele, dass es nicht ginge??
    Joey
     
  2. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.095
    Zustimmungen:
    174
    Mitglied seit:
    25.03.2004
    Naja, man kann auch Deep Sleep bei alten Macs aktivieren, Windows auf PPC Macs installieren oder FrontRow auf einem iMac G3 zum Laufen bringen. Aber all das sind Frickeleien.

    Das Booten von Firewire funktioniert nativ und zuverlässig (ohne die Angst vor einem Daten Super Gau). Booten von USB ist eine Behelfslösung und hat imho nichts mit normalem arbeiten zu tun.
     
  3. Anaki

    Anaki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.086
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    24.04.2006
    so viel ich weiß geht das -aaaber- noch nicht lange. :)
    daher wissen viele das nicht bzw. gehen auf nummer sicher, in dem sie zu firewire raten, denn das auf jeden fall geht, mal vollkommen davon abgesehen sind exteren firewire-platten in dem punkt besser geeignet, dass der datentransfer von der geschwindkeit her konstanter ist als bei usb!

    deswegen wird auch in der regel immer zur friewire-platte geraten. :)
     
  4. tigion

    tigion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.090
    Zustimmungen:
    48
    Mitglied seit:
    21.06.2006
    Bei meinem Intel-basiertem Mac (MacBook), kann ich von einer externen USB-Festplatte booten.

    Hatte dies vor einigen Tagen mal ausprobiert, um mein Backup mit Superduper zu testen, damit ich für den ernstfall gerüstet bin. Es dauert natürlich um einiges länger OS X zu starten, aber diente ja nur dazu, um ein Backup wieder herzustellen ... :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen