MAMP Wordpress Site: index.php wird von Safari downgeloadet

HeMan82

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.02.2014
Beiträge
10
Hallo zusammen,

vorab erstmal...
Ich bin ein Noob bezüglich PHP, Apache, usw. Das ist auch der Grund warum ich MAMP nutzen will.

Ich habe eine HP die bei Alfahosting gehostet ist. Jetzt habe ich mit MAMP runtergeladen und installiert. Das komplette Verzeichnis der HP via FTP auf die Platte gezogen und in htdocs von MAMP gelegt (htdocs/wp/index.php). Ich habe die DB der HP exportiert und in myPHPadmin von MAMP importiert. Die ist also auch da.

Wenn ich jetzt MAMP starte werden der Apache und der MySQL-Server gestartet und Safari springt auf die MAMP-Startseite. Wenn ich jetzt auf "MEINE WEBSITE" klicke, kommt Index of und die Verzeichnisse, also wp/. Wenn ich jetzt auf den Ordner klicke läd Safari die Index.php runter.

Ich habe schon ein wenig gelesen. Scheinbar hat es was mit den unterschiedlichen PHP-Versionen zu tun. Ich hab' aber keine Ahnung, wie die ganzen Konfigurationen zusammenhängen und wo was überhaupt konfigurieren werden muss. Scheinbar hat es auch noch was mit der .htaccess im wp/ Ordner zu tun...

Könnt Ihr mir da vielleicht weiterhelfen? Ich versuche es schon 2 Wochen lang und komme nicht weiter...
 

wegus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
17.084
1. läuftcPHP?

Also in htdocs eine info.php anlegen mit:

<?php
Phpinfo();
?>

anlegen und damit testen


2. Es gibt in der PHP.ini einiges einzustellen

Vor allem die ShortOpening Tags sind ggf. Für solche Fehler eine Option
 

HeMan82

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.02.2014
Beiträge
10
1. läuftcPHP?

Also in htdocs eine info.php anlegen mit:

<?php
Phpinfo();
?>

anlegen und damit testen


2. Es gibt in der PHP.ini einiges einzustellen

Vor allem die ShortOpening Tags sind ggf. Für solche Fehler eine Option
1. Die Datei info.php gibt es im Verzeichnis wp. Sie wird aber auch downgeloadet von Safari.

2. Wo ist die PHP.ini und was um alles in der Welt sind die ShortOpening Tags.
 

wegus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
17.084
<?

Statt des vollständigen

<?php

Wo bei MAMP die ini liegt weiss ich nicht. Ganz offenbar ist ja aber PHP nicht aktiv!
 

HeMan82

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.02.2014
Beiträge
10
Ok... PHP ist nicht aktiv. Aber wie aktiviere ich PHP?

Ich dachte eigentlich, dass MAMP alles mitbringt. Ich kann auch verschiedene PHP-Versionen in den Einstellungen von MAMP auswählen. Dort gibt es aber nur PHP 7.
Auf dem Webserver der HP läuft 5.6.39.

Muss ich PHP auf der Mac extra aktivieren? Und wenn ja, wie und wo mache ich das?
 

ruerueka

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.04.2004
Beiträge
1.508
PHP ist aktiv, sonst würde myphpadmin nicht funktionieren.
Du kannst das ja vom Control Panel aus prüfen.
https://documentation.mamp.info/en/MAMP-Mac/FAQ/
Php5 ist alt, eventuell musst du eine ältere MAMP Version verwenden.
Du musst aber eh bald auf php7 umstellen, da dein Hoster das auch machen wird....
Zu MAMP:
Die Doku ist zu sparsam, ich konnte zu deinem Problem auf Anhieb nichts hilfreiches finden.
Wenn was nicht klappt, ist es nicht weniger Arbeit als „zu Fuss“
Darum ist es m.M. besser, sich mal mit Mac Bordmitteln in Apache und php einzuarbeiten, auf Dauer hast du mehr davon und es ist eigentlich nicht so kompliziert....
 

Difool

Frontend Admin
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
11.396
…öhm, Wordpress hat zu dem auch noch eine mysql-Datenbank zu seinen Ordner-Dateien – die bräuchte die Website auch.
Und die config von Wordpress muss natürlich angepasst werden, um innerhalb von MAMP laufen zu können.

Normalerweise solltest du auch auf der Startseite von MAMP sehen können, ob der sql-Server läuft und auch ob PHP "an ist".
Du solltest ja einen Menü-Punkt auf der MAMP-Startseite haben, der da heisst: "phpInfo".
 

wegus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
17.084
er schrieb, dass nicht mal die phpinfo(); ginge :noplan: kann man das bei MAMP je Site aktivieren?


@HeMan82 der Support für PHP 5.x endet dieses Jahr. Wenn Du jetzt eh ein Backup hast, ist das eine gute Gelegenheit damit zu testen ob Deine Wordpress-Installation auch mit PHP7 läuft ( was sie eigentlich sollte). Bei den meisten Providern kann man dann die PHP Version umstellen. Neben Sicherheits-Aspekten gilt auch noch: PHP 7.2 ist etwa doppelt so schnell wie 5.6 und das ganz neue PHP 7.3 bringt noch mal eine Verdoppelung zu 7.2!
 

HeMan82

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.02.2014
Beiträge
10
…öhm, Wordpress hat zu dem auch noch eine mysql-Datenbank zu seinen Ordner-Dateien – die bräuchte die Website auch.
Und die config von Wordpress muss natürlich angepasst werden, um innerhalb von MAMP laufen zu können.
Die Datenbank habe ich vom Hoster exportiert und in MAMP importiert.
Welche config von wordpress muss noch angepasst werden und was muss da noch angepasst werden?
 

Difool

Frontend Admin
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
11.396
Die Datenbank habe ich vom Hoster exportiert und in MAMP importiert.
Welche config von wordpress muss noch angepasst werden und was muss da noch angepasst werden?
Die Domain unter der die Installation erreichbar sein soll.
 

HeMan82

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.02.2014
Beiträge
10
er schrieb, dass nicht mal die phpinfo(); ginge :noplan: kann man das bei MAMP je Site aktivieren?


@HeMan82 der Support für PHP 5.x endet dieses Jahr. Wenn Du jetzt eh ein Backup hast, ist das eine gute Gelegenheit damit zu testen ob Deine Wordpress-Installation auch mit PHP7 läuft ( was sie eigentlich sollte). Bei den meisten Providern kann man dann die PHP Version umstellen. Neben Sicherheits-Aspekten gilt auch noch: PHP 7.2 ist etwa doppelt so schnell wie 5.6 und das ganz neue PHP 7.3 bringt noch mal eine Verdoppelung zu 7.2!

Ich habe beim Hoster grad mal auf 7.3 opcache umgestellt. Jetzt weiß ich auch, warum die HP die ganze Zeit relativ langsam war :kopfkratz:
 

Difool

Frontend Admin
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
11.396
Ok! Und wo?
In irgendeinem Wordpress Config-File oder in der Datenbank?
Genau, du benennst 2 sinnvolle Möglichkeiten ja schon selbst.
Kontrolliere also diese beide Optionen.

Und um deiner nächsten Frage vorweg zu greifen, ja, du müsstest natürlich vorher noch wissen,
was du in den Wordpress-Einstellungen anstatt der Domain eintragen musst, damit die Website bei MAMP läuft.
 

HeMan82

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.02.2014
Beiträge
10
Genau, du benennst 2 sinnvolle Möglichkeiten ja schon selbst.
Kontrolliere also diese beide Optionen.
Dass das sinvolle Möglichkeiten sind weiß ich. Sonst würden Sie da nicht stehen...
Eigentlich dachte ich, dass mir jeden sagen könnte welche Datei damit ich nicht alle durchsuchen muss...
Aber danke trotzdem!

Und um deiner nächsten Frage vorweg zu greifen, ja, du müsstest natürlich vorher noch wissen,
was du in den Wordpress-Einstellungen anstatt der Domain eintragen musst, damit die Website bei MAMP läuft.
Genial! Du kennst die Antwort auf meine nächste Frage! Ich hab' gar keine nächste Frage...
 

Difool

Frontend Admin
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
11.396
Dann weißt du doch auch alles schon – bißchen Eigeninitiative schadet nicht. :teeth:
 

HeMan82

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.02.2014
Beiträge
10
Dann weißt du doch auch alles schon – bißchen Eigeninitiative schadet nicht. :teeth:
Ehrlich!

Ok! Ich suche dann über 8500 Files auf dem Webspace (nur im wp-Ordner) durch und schaue, wo ich die URL ändern muss. Danke!