Mal eine Bäckerfrage - was ist ein "Petzweck"?

Was ist ein Petzweck?

  • Noch nie gehört. Kann man das essen?

    Stimmen: 40 88,9%
  • Klar, kennt doch jeder. Das ist ein => Bitte ergänzen

    Stimmen: 5 11,1%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    45

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.08.2005
Beiträge
24.083
Hallo,

als Gelegenheits-Käufer beim Bäcker war ich heute mal wieder dort, Zeit fürs Frühstück..
Wie immer gehe ich "planlos" zum Bäcker und schaue mich um was es da so gibt - je nach Uhrzeit, schlechtem Kalorien-Gewissen und Hunger wird mal dies oder mal das gekauft.
Jedenfalls gab es dort heute ein imposantes Schild, das aus das Vorhandensein von "Petzweck" hinwies.
:confused:

Als gebürtiger Nicht-Bäcker und Nicht-Hesse habe ich die Dame hinter der Theke freundlich gefragt was das denn wohl sei. Ihr Gesichtsausdruck entsprach ungefähr der eines Baumarkt-Verkäufers den man fragt was ein Hammer ist. Irgendwo zwischen irritiert und ungläubig was für ein Vollpfosten dort vor ihr steht und blöde Fragen stellt, die ja doch sowieso jeder beantworten kann.
:(:(

Tjaaaa, und da dachte ich mir nun: frage doch mal in einem qualifizierten Forum die intelligenten Mitglieder wer von denen sagen kann was das ist.
Auflösung kommt jetzt natürlich noch nicht... wäre ja auch doof.

Danke fürs Mitmachen!
 

Fidefux

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.08.2010
Beiträge
6.019
Ein „Weck“ ist zumindest mal ein Brötchen
 

liquid

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.07.2004
Beiträge
3.167
Imho ein süsses Hefegebäck, … wenn ich mich an meine Zeit in hessischen Landen richtig zurückerinnere.
 

trixi1979

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.05.2005
Beiträge
10.160
Hättest du ein Teil gekauft und mal dran genascht, wüssten wir sicher mehr xD
 

Naphaneal

unregistriert
Mitglied seit
05.12.2007
Beiträge
5.787
etwas, daß man zum Äppler verspeist. da der Äppler für gewöhnlich als "Schopp" "gepetzt" wird (serviert im "Gerippte"), und man dazu gerne mal was isst, u.a. auch mal ein belegtes "Weck" (brötchen). das ganze nennt man dann "Petzweck". kann man auch so essen. quasi wie eine Brezel zur Maß
 
Zuletzt bearbeitet:

Naphaneal

unregistriert
Mitglied seit
05.12.2007
Beiträge
5.787
nicht unbedingt...Petzweck sind auch als Stabbelweck bekannt, und das sind süße hefebrötchen
 

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.08.2005
Beiträge
24.083
... immerhin, ich war nicht der einzige der es nicht gewusst hat. Puh...

Erklärung der Tante in der Bäckerei: eine Mischung aus Wasser-Weck und Milch-Weck, dafür handgemacht.
Etwas größer als ein normales Brötchen, geschmacklich ganz ok, in meinen Augen aber nicht unbedingt besser.
 

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.08.2005
Beiträge
24.083
"Semmel". :Pah:
Als ob man in Bayern den Unterschied zwischen Wasser-Weck und Milch-Weck kennen würde. :crack:

:)
 

Karijini

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.08.2007
Beiträge
1.366
Weck :noplan: Brötchen ist die einzig wahre Bezeichnung.
 

t_h_o_m_a_s

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.05.2003
Beiträge
13.291
Semmel? Nee.

Die hab ich als leckere, knusprige Brötchen, nur halt aus Bayern, in Erinnerung.
Das kommt bei o.g. Rezeptur garantiert nie raus.:D
 

gegenwind

Mitglied
Mitglied seit
06.12.2008
Beiträge
601
Wenn man Petzweck googelt ist dieser Thread auf Platz 1…
 
Oben