Makrofotografie mit dem iPhone

Habakuk

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.06.2007
Beiträge
4.264
Ausschnittsvergrößerung einer Briefmarke, aufgenommen mit dem iPhone:


Ganz einfach: Eine billige Lupe tut's. Unten im Anhang die Beispiele mit und ohne Vergrößerungsglas. Die extrem klein gedruckte iPhone-Textbeilage "Wichtige Produktinformationen" unter einer schwächlichen Schreibtischfunzel. Mit der Hand gehalten, daher auch die Verwerfungen, Verzerrungen und etwas unschärferen Bereiche; man könnte das Heft auch zwischen zwei Glasplatten legen.

Also Visitenkarten und dergleichen werden damit einwandfrei lesbar.

Tipp: Vor jeder Aufnahme die Linse putzen, sie ist sehr stark Verunreinigungen ausgesetzt. Am besten ganz sanft mit einem Wattestäbchen - eine Seite feucht (Wasser), dann mit dem trockenen Ende abtrocknen (leichte Drehbewegung). Wie gesagt: Vorsichtig, denn es könnte sein, dass die äußere Fläche der Linse beschichtet ist. Zur Not tut's auch ein fusselfreies Tuch. Wirkt Wunder!

Verkleinerte Originalaufnahmen aus meinem iPhone 3G; in Originalgröße ist mit der Lupe vor der Linse alles perfekt lesbar:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Oben