Mainboards in Intel Macs

  1. c003

    c003 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.06.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,

    Werden in den Intel Macs "Normale" ATX Mainboards von Intel oder eigene von Apple verbaut? Wurde da schon was bekanntgegeben?
     
    c003, 17.07.2005
    #1
  2. Sir_RamDac

    Sir_RamDac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.11.2003
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    12
    Also das Mainboard in den Dev Kits sind normale ATX Boards. Aber das hat nichts zu sagen. Da die MoBos in den zukünftigen Macs wohl auch von Apple gebaut werden ist
    davon auszugehen das sie damit dann nicht mehr viel gemein haben werden.

    MfG S.
     
    Sir_RamDac, 17.07.2005
    #2
  3. netXperience

    netXperience MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.02.2005
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Im Prinzip kann man nur spekulieren, wie zukünftige Mainboards/Logicboards ausehen werden. Es ist wird wahrscheinlich ein Design von Apple entworfen, das keinen Standard-Formfaktor entspricht und dann von einem OEM wie z.B. Asus umgesetzt werden. Da intel aber bereits angedeutet hat, dass Apple keine eigenen Chips bekommt, werden die Platinen wohl ähnliche Features aufweisen wie vergleichare ATX/BTX-Boards von intel.
     
    netXperience, 17.07.2005
    #3
  4. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    273
    Da Apple sowieso keine Standardgehäuse verwendet, gehe ich mal davon aus das sich außer der CPU beim Wechsel zu Intel im Prinzip nicht viel ändern wird.

    Apple entwirft ja einen Rechner eher von Außen nach Innen, also wird wohl wie bisher eher das äußere Design die Form des Mainboards vorgeben (z.B. iMac, Mac mini, Notebooks). Ich glaube nicht das Apple sich beim Design der Geräte auf einen bestehenden Formfaktor festnageln lassen wird.

    Also im Prinzip alles wie immer, aber mit anderer CPU.
     
    Magicq99, 17.07.2005
    #4
  5. GreJan

    GreJan MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.02.2005
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Wenn die Boards auf Intel CPU´s spezifiziert werden, dann auch mit einem Bios. Ist nur ne Vermutung, gut währe das nicht, denn dann ist der Unterschied zu einer Dose nicht mehr allzuweit. Natürlich ist da noch Mac OS dazwischen, aber nach meinem Geschmack ist das alles nicht. Habe Jahre mit Win-PC´s zugebracht, war damit eigentlich nicht unzufrieden, aber ich wollte was ausergewönliches und das ist bissher ein Mac, hoffentlich bleibt es eingermaßen auch mit den neuen CPU´s so.
    Habe zwar Beruflich nur mit Dosen zu tun (Techniker) aber privat möchte ich mir das nicht mehr antun.
    :motz
     
    GreJan, 17.07.2005
    #5
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mainboards Intel Macs
  1. electricdawn
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    685
    Paul1983
    10.12.2016
  2. asterixxER
    Antworten:
    211
    Aufrufe:
    25.370
    netzGnom
    03.12.2012
  3. Dilbert
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    819
    manue
    17.05.2011
  4. hurrycane
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    2.336
    mrigns
    08.03.2010
  5. dasich
    Antworten:
    28
    Aufrufe:
    1.874
    grabmeru
    11.06.2008